Information ausblenden

Ein paar Lautsprecherfragen

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Andi73, 07.07.20.

  1. Andi73

    Andi73 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.14
    Punkte:
    167
    167
    Hallo,
    ich mache Musik in der Regel nur für mich und so zum Spaß. Ich hatte mir mal vor einigen Jahren zwei Monitorboxen von Behringer geholt (MS40), die seitdem ihren Dienst verrichten.
    Wenn ich ein Klavier VSTi spiele, schrebbelt eine Box allerdings hin und wieder sehr unangenehm, was mich nervt. Ausserdem könnte es hin und wieder gerne etwas Lauter sein, weswegen ich überlegt habe mir mal ein neues Paar zu gönnen (z.B. Presonus E5, die wohl ganz gut für meine Klasse sein sollen).

    Nun habe ich kein Studio, sondern das Keyboard und Musik-PC stehen neben dem Schreibtisch. Der Boden ist Laminat, was ja auch schon nicht so dolle ist (sagt man). Die Boxen stehen bei mir über dem Masterkeyboard auf einem Regal und sind etwa 50cm von den Ohren entfernt.
    Da es hier halt so eng und verbaut ist, weiß ich allerdings auch nicht, wie ich sie anders stellen sollte. Ich könnte die rechte Box zwar im Regal noch etwas in ihrer Position verändern, aber rechts von der anderen Box steht schon mein DVD-Regal und dort passt sie (zumindest aufrecht) nicht rein.

    Nun würde ich gerne wissen, wie wichtig (FÜR MICH) die richtige Positionierung eigentlich ist, da ich kürzlich einen Fernsehbericht gesehen habe und der (professionelle) Musiker hatte die Boxen auch nicht "perfekt" positioniert. Zum Beispiel "lagen" sie. Ich habe mal gelesen, dass Lautsprecher nur so platziert werden dürfen, wofür sie gemacht sind. Legt man sie auf die Seite, verfälscht das schon den Ton (was ich mir nur schwerlich vorstellen kann). Wäre es bei mir Sinnvoll, die Lautsprecher weiter auseinander zu stellen, so dass die empfohlenen 1,2Meter zum Ohr gewährleistet sind?

    Des weiteren habe ich mich auch gefragt, ob es nicht ohnehin besser sei Kopfhörer zu nutzen WENN man denn mal ein fertiges Lied abmischen würde?
    Da ich das allerdings superselten gemacht habe, dürfte die Position des Lautsprechers ohnehin die geringste Sorge sein. Ich glaube, wenn es mal wichtig werden würde, würde ich mir da vielleicht einen Profi ins Haus holen :)

    Vielen Dank schon mal

    Gruß
    Andreas