Information ausblenden

Ein kurzes Intermezzo

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von stoman, 08.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Tagchen!

    Hier ist mal wieder eine kleine Klimperei von mir. Effekte fehlen noch, und recht kurz ist es auch. Mir geht's momentan nur darum, ob man aus der Idee etwas machen kann und wie auf Euren Boxen das Arrangement wirkt.

    Das Stück ist langsam und von Klavier, Streichern und Lead-Synth bestimmt.

    Hier ist das Stück

    Ciao,
    Steffen
     
  2. Heelie

    Heelie

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    3.433
    3433
    Die Synth Flöte gefällt mir nicht die klingt komisch und sehr künstlich genau wie der Drumsound....wenn du die Sounds austauschen könntest käm es um einiges besser..

    Es hat für mich sowas von Fahrstuhlmusik :) mir fehlt die Spannung... :/
     
  3. VBA

    VBA

    Registriert seit:
    13.04.05
    Punkte:
    1.589
    1589
    Hi,

    nochmal ich in aller Kürze:

    - Piano gefällt mir, Flötensound nicht so richtig (Geschmackssache, ein anderer Flötensound oder eine Oboe hätte mir wahrscheinlich besser gefallen), Flöte könnte auch mehr Hall vertragen
    - Ziehharmonika ab 2:00 klingt sehr gut!
    - 1:12 : Disonanz beabsichtigt ?
    - um 1:44: Flötenmelodie gefällt mir an der Stelle nicht so

    Erinnert mich z. T. an die Bud-Spencer-Filme und Italo-Western-Soundstracks ;):

    Grüße
    VBA
     
  4. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Hi zusammen!

    Den Flötensound finde ich schön - der erinnert mich an Christian Bruhns Klassiker (Timm Thaler, Captain Future, ...). Vielleicht mögt Ihr den besser, wenn ich ihn durch die Effektmaschine gejagt habe.

    Außerdem habe ich die holprige Melodieführung deutlich verbessert. Ich schicke evtl. morgen ein Update hoch. Heute mag ich nicht mehr, weil ich groggy bin. &-[

    Nein, aber ich bin mir des Problems bewusst. Da muss ich noch einmal 'ran und nachbessern.

    Dann hat das Stück die richtige Wirkung erreicht. :)

    Ich liebe die alten Melodien von Oliver Onions. Eigentlich könnte ich mir die mal wieder anhören...

    Ciao,
    Steffen
     
  5. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    N'Ahmd zusammen!

    Ich habe, wie gewünscht, noch ein wenig Hall auf den Lead-Synthesizer gelegt und das Delay auf dem Cello zurückgedreht:

    Zweite Version mit Effekten

    Für heute soll's das dann erst einmal gewesen sein.

    EDIT: Sorry, das war das andere Stück! Ich lasse es zum "Pushen" trotzdem mal hier in diesem Thread. ;)

    Ciao,
    Steffen
     
  6. Wishbone

    Wishbone Gruftie

    Registriert seit:
    22.05.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Hi Steffen,
    willst uns wohl total verwirren mit der falschen Version hier ;)
    Also, ich beziehe mich jetzt auf Dein Stück aus dem 1. Beitrag in diesem Thread.

    Musik zum Entspannen. Mir fast ein bißchen zuuuu... ruhig (Geschmackssache).
    Klavier finde ich (bis auf die von VBA erwähnten Disharmonien) sehr schön.
    Streicher, Harfe, Bläser passen m.E. gut.

    Ja, der Part mit dem Akkordeon hat was (sehe irgendwie so ein französisches Strassencafe vor meinem geistigen Auge). Wechselst Du da die Tonart (von F nach ???), klingt auf alle Fälle interessant.

    Weiß auch nicht, was besser passen würde, aber das „Schlagzeug“ finde ich zu brav.

    Hab’s zwar auch schon ein paar mal praktiziert, aber das Fade-Out am Ende lässt immer den Verdacht auf Faulheit aufkommen. Ich denke, da könntest Du mit dem Klavier (oder gar dem Akkordeon?) schon einen interssanteren Schluss hinzaubern.

    ciao,
    Stefan
     
  7. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Hi, Stefan!

    Öhm... das weiß ich jetzt auswändig gar nicht... ;)

    Ich habe dummerweise gestern Abend vergessen, das Stück auf meinen Player zu kopieren, daher kann ich es jetzt hier im Büro nicht probehören.

    Da habe ich gestern Abend noch ein paar Breaks eingefügt. Außerdem habe ich das Tempo, glaube ich, um 2 bpm erhöht.

    Und womit? Mit Recht! ;)

    Ja, auch das ist, wenn ich mich nicht irre, gestern noch geändert worden. Wenn nicht, wird es aber auf jeden Fall noch nachgeholt.

    Allerdings gibt es auch Stücke, bei denen ein Fade-Out m.E. perfekt ist. Ein solches Stück befindet sich unter denen, die ich zur Zeit in Arbeit habe.

    Neben rhythmischen Verbesserungen muss das Stück natürlich auch noch vollständig durch die Effektsektion gejagt werden. Da ist bislang noch alles auf "Werkseinstellung".

    Mal sehen, wieviel ich heute Abend schaffe. Wenn ich nicht wieder ewig im Büro hocke...

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.