Information ausblenden

Ein „fuck the genres“ experimental Track...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von A-rtur, 07.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. A-rtur

    A-rtur Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    ...sucht etwas Feedback.
    Er ist fast fertig und brauch den letzten feinschliff :)

     
    A-rtur, 07.03.19
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Der verlorene Sohn ist zurück und zeigt nun wieder seine wahre Identität. :D

    Hier nun mit Player:
     
    Kosaken-Kaffee, 07.03.19
    #2
    A-rtur bedankt sich.
  3. A-rtur

    A-rtur Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Jedesmal schaff ich es nicht auf Anhieb den Link richtig zu benennen:D
     
    A-rtur, 07.03.19
    #3
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Kein Thema - hamma uns schon daran gewöhnt. :) Ich lausche später sicher rein in die Nummer.
     
    Kosaken-Kaffee, 07.03.19
    #4
    A-rtur bedankt sich.
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Der Bass zu Beginn drückt schon etwas gegen das Trommelfell (v.a. wenn man lauter abhört); evtl. etwas zurücknehmen?
    Das Arrangement finde ich noch etwas fad. Es bleibt immer beim selben Akkordschema. Die Nummer könnte auch noch etwas länger sein.
     
    Kosaken-Kaffee, 07.03.19
    #5
    A-rtur bedankt sich.
  6. A-rtur

    A-rtur Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Danke, das ist mir wichtig mit dem Bass, muss ich dann runterfahren. Das mein ich mit dem letzten feinschliff.
    Mit dem Akkorden hab ich dann immer Probleme, wenn ich versuche ein weiteren Wechsel vorzunehmen, ändert es immer die Stimmung zu extrem
     
    A-rtur, 07.03.19
    #6
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Wirklich? Der Beat, der Hauptsound etc. könnten ja erhalten bleiben. Und wenn sich doch die Stimmung ändern sollte, vielleicht tut es der Abwechslung und der Nummer im Ganzen ja gut?
     
    Kosaken-Kaffee, 07.03.19
    #7
    A-rtur bedankt sich.
  8. A-rtur

    A-rtur Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Ich Versuch da noch was zu machen. Du meinst die mit Bass verbundenen Akkorde oder? Also nicht die Fläche gegen ende(die folgt eh den gleichen Akkorden ( copy paste -pssst!)
     
    A-rtur, 07.03.19
    #8
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich verstehe.

    Das Intro (wenn man es so nennen möchte) ist von 0:00 bis 1:24. Danach kommt der Synth, der einen anderen Teil des Stücks einläutet. Ab 1:58 könnte sich ein Wechsel in einen anderen Teil evtl. gut machen: Ein anderer Beat, neue Sounds, die breiter sind, und so weiter. Evtl. eine neue Akkordsequenz, die mit einer Terz oder Quart unterhalb des Grundton beginnt.
     
    Kosaken-Kaffee, 07.03.19
    #9
    A-rtur bedankt sich.
  10. A-rtur

    A-rtur Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Danke @Kosaken-Kaffee
    Deine Meinung ist mir sehr wichtig und ich werde es so am Ende weiterführen.
    Ps:
    Dieser Track ist einer von 10 Tracks, die ich für mein Album produziere, welches den kleinen Untertitel „fuck the genres“ trägt. :)
     
    A-rtur, 07.03.19
    #10
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  11. Mar io

    Mar io

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.781
    1781
    moin. soll das so kurz sein oder ist das ein snippet ?
    gefällt mir aber dennoch ganz gut, triphop/downbeat um gleich mal die genre schublade provokanter weise aufzumachen ;)
     
    Mar io, 08.03.19
    #11
    A-rtur bedankt sich.
  12. A-rtur

    A-rtur Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    @Mar io
    Danke. Ne der Track ist inzwischen auf 3:10 gewachsen und noch etwas besser abgemischt :)
    Ich denke aber ein reupload ist nun nicht nötig, da es im Kern ja noch unverändert ist
     
    A-rtur, 08.03.19
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.