Information ausblenden

Eigene Musik verschenken - Jamendo

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Smartys, 21.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Smartys

    Smartys Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    Hallo allerseits,

    Ich bin vor ein paar Jahren, als ich auf der Suche nach neuer Musik war, über die Plattform www.jamendo.com gestolpert. Auf Jamendo kann man Musik gratis und legal herunterladen. Die Künstler stellen ihre Werke kostenlos unter der creative commons lizenz zur Verfügung...! D.h. sie haben das Urheberrecht, andere dürfen Ihre Musik aber covern, gratis sharen etc.

    Ich wurde damals auf meiner Suche auch fündig und bin auf die Band namens "Tryad"( www.tryad.org ) gestossen... Ein paar Idealisten die ihre Musik gratis unter dieser Lizenz anbieten, und sich dadurch eine grössere Fanbase erhoffen und dass möglichste viele Leute ihre Musik hören...

    Nun überlege ich mir selbst. ähnliches mit meiner Musik zu machen...

    Was denkt Ihr über Jamendo und die Creative Commons Lizenz ( www.creativecommons.org )? Hat irgendwer auch Erfahrungen mit ähnlichem gemacht?
     
    Smartys, 21.07.12
    #1
  2. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Hab zwei Alben meines Projekts CHRONIQUE bei Jamendo online.

    Erfahrungen? Naja, reich und berühmt sind wir dadurch nicht geworden, aber als Plattform für Non-Professionals find ich es eigentlich nicht schlecht dort.

    Einige Streams und Downloads sind ja zusammengekommen, einige Rezensionen, ein paar Verkäufe über den Online-Shop (bis 2011, gibt´s den eigentlich noch...?), ein paar Anfragen für die Verwendung unserer Tracks als Beitrag zu Online-Filmchen, Computer-Games oder als Soundtrack für eine Tanzshow ;)

    Insgesamt ist das musikalische Niveau der präsentierten Musik dort eigentlich ok für so´n kostenloses Online-Portal. Hab dort schon ein paar interessante Artists gefunden, auch wenn natürlich ein relevanter "Schrottanteil" vorhanden ist, wie bei allen Portalen, wo es was umsonst gibt.

    Als etwas schwierig hat sich gelegentlich die Kommunikation mit den Seitenbetreibern gestaltet. Reaktionen auf Wünsche oder Anregungen kommen manchmal gar nicht oder dauern schon mal ne Weile.



    Grüße

    Cos
     
    Cos, 21.07.12
    #2
  3. Smartys

    Smartys Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    Klingt doch schonmal vielversprechend.. ps: eure Musik gefällt mir auch ganz gut.

    Hab da nichts von einem integriertem Online Shop gesehen.
    Weis man wie gut besucht die Plattform ist? Gibt es etwas vergleichbares wie Jamendo?
     
    Smartys, 21.07.12
    #3
  4. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Den Shop haben die wahrscheinlich mit der Einführung des "Profi-Bereichs" eingestellt (zumindest für "Non-Pros"). Hab´s gar nicht bemerkt, weil wir auch nur ne Handvoll Alben darüber verkauft haben...

    thx :)

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 21.07.12
    #4
  5. Smartys

    Smartys Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    sonst verschenkt hier niemand seine eigenen Songs? würde mich über weitere Erfahrungsberichte über Jamendo und co freuen?
     
    Smartys, 24.07.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.