Information ausblenden

Effekte für den Gesang

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von J-Soundation, 11.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. J-Soundation

    J-Soundation Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.497
    4497
    Hi,
    ich bin seit kurzem in einer Porcupine Tree - Cover Band.
    Im Original ist der Gesang teilweise mit Effekten bearbeitet. Hat hier jemand
    eine Ahnung, wie diese heißen und was wir bräuchten, um es ähnlich klingen
    zu lassen.
    Interessant wäre für mich auch zu wissen, wie man das ganze einfach live und im Proberaum realisieren kann.


    Ich habe hier einen Link zu einem Porcupine Tree Sond mit Vocal - Effekten.

    -1v0K1Gfk
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    J-Soundation, 11.12.08
    #1
  2. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    hörs zwar grad nur am laptop, ich denke aber der singt durch nen amp oder amp-plugin..

    würds so mal versuchen.
     
    naseweis, 11.12.08
    #2
  3. J-Soundation

    J-Soundation Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.497
    4497
    Thanks,
    also Mic in den Amp, den dann per Mic über PA abnehmen? Oder den Amp Line Out zur PA?
     
    J-Soundation, 11.12.08
    #3
  4. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    Der Typ der eure Technik bedient,müsste die Effekte zuschalten.
    Oder ihr nehmt ein extra Micro,das Du dann mit diesem Effekt versiehst,das dann bei bedarf nur an und ausgeschaltet (gemutet)wird.

    Das klingt nach Notch filter und Distortion.
     
    alpenjodel, 12.12.08
    #4
  5. J-Soundation

    J-Soundation Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.497
    4497
    Thx...

    Könnte ich das Mic - Signal durch einen minimalst eingestellten Verzerrer schicken?
     
    J-Soundation, 12.12.08
    #5
  6. captureman

    captureman

    Registriert seit:
    04.05.05
    Punkte:
    139
    139
    Was spricht eigentlich dagegen Gesang und Sprache, also Mics an Gitarreneffektgeräte anzuschließen? Vielleicht ist die Frage doof, aber in Zeiten von extrem geringen Budgets und ersehnter Nutzerfreundlichkeit im Livebetrieb bin ich irgendwie auf die Idee gekommen, ob das z.B. mit dem http://www.thomann.de/de/digitech_rp50_modelling_effektpreamp.htm

    gehen würde? Oder ist der Frequenzgang ein anderer und nur für Gitarren optimiert?

    captureman
     
    captureman, 20.01.09
    #6
  7. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    This video is no longer available due to a copyright claim by WMG.
     
    jamincurl, 20.01.09
    #7
  8. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Die Bodentreter von Gitarren werden´s wohl eher nicht bringen, denn die sind von der Impedanz und auch Arbeitspegel her auf extrem hochohmige Tonabnehmer ausgelegt, also müßtest Du quasi vor der Effektkette eine "umgedrehte" DI Box, einen Volumen- Regler oder einen Re- Amper einsetzen und am Ende nochmal eine DI- Box.

    Viele interessante Sachen sind so entstanden, dass irgendwelche Leute komische Sachen probiert haben, z.B. Kopfhöhrer in eine Konservenbüchse zu stecken, den Gesang darüber abzuspielen, die Büchse zu mikrofonieren und wieder zur Aufnahme zu schicken, oder die hochwertige Aufnahme mit ultrateurem Zeug in einen Gitarrenamp zu schicken und mit einem SM 57 oder sonstwas abzunehmen, neuerdings schickt man sowas in einen Gitarrenamp- Simulator rein, der Phantasie sind also relativ wenig Grenzen gesetzt ;)

    Ich habe übrigens schonmal live eine Johnson J-Station oder auch ein tc g.sharp in ein Mischpult wie ganz normale Effekte über Aux- Send und Aux- Return eingeschliffen , beide für Gitarre/ Bass ausgelegt und das hat ganz gut bis überragend geklappt. Also : Versuch ist es wert. Leih Dir ggf. was von einem Gitarristen aus und probier´s ;)
     
    zehnvorsechs, 20.01.09
    #8
  9. Bindi82

    Bindi82

    Registriert seit:
    14.09.08
    Punkte:
    186
    186


    zu dem Satz fällt mir ein:

    ich hab mal ein Konzert der Bananafishbones (so ne laternativ-rock band aus Bayern, hatten vor jahren mal einen Hit) gesehen. Deren gitarrist spielte alle lieder (auch verzerrte teile) auf einer alten akkustikgitarre, in deren schalloch er auch des öfteren reingesungen hat. das hatte zwar auch viel show-effekt, doch nebenbei hat es echt geil geklungen (wie ne verzerrte stimme)
     
    Bindi82, 01.02.09
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.