Information ausblenden

Editor für Hardware-Synths

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von urbs, 17.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. urbs

    urbs Themenersteller

    Registriert seit:
    28.04.12
    Punkte:
    45
    45
    habe mir wieder einige alte Hardwaresynths gekauft (Yamaha TX81z, Korg prophecy, Oberheim Matrix 1000, Roland XV5050, Korg X5D) aber leider finde ich für Mac keine Editoren dafür, damit ich diese Synths von meinem Mac aus, am besten noch aus Logic, editieren kann.
    Bekannt ist mir nur den Motu Unisyn (nicht mehr aktuell), SoundQuest (zu hässlich) oder die JSynthLib, von dem ich eigentlich am meisten angetan bin, aber ich hab keine Ahnung wo ich die Editoren für die jeweiligen Synths herunterladen kann...

    Oder kann mir jemand diese programmieren ?

    Cool wäre auch Editoren für den Sunrizer und den Animoog von meinem IPhone für den Mac

    kann mir da jemand weiterhelfen ?
     
    urbs, 17.08.12
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    Environment?


    lg..
     
    Lacunaflow, 17.08.12
    #2
  3. alpha-s

    alpha-s

    Registriert seit:
    05.11.09
    Punkte:
    634
    634
    Ich hatte auch mal einige alte Dinger rumstehen und wollte die Sounds über den Rechner verwursteln. Ich hatte damals Sound Diver, keine Ahnung obs das noch gibt. Mich hatte dabei allerdings genervt, dass man sowohl Midi In als auch Out verbinden musste (was ja logisch ist, aber in einem kompletteren Setup schon schwierig werden kann....)
     
    alpha-s, 19.08.12
    #3
  4. FischerZ

    FischerZ

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.116
    4116
    Darum machen Plugins auch soviel Freude.
     
    FischerZ, 19.08.12
    #4
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.088
    36088
    Soundquest mag hässlich sein, ist aber vom Funktionsumfang die beste Alternative - falls es unter den neueren OSX-Versionen noch läuft.

    Ansonsten könntest Du für einige Deiner Geräte etwas unter www.ctrlr.org etwas finden - aber ich habe keine Ahnung wie gut das funktioniert.

    Clemens
     
    clemenserwe, 19.08.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.