Information ausblenden

EBM/Industrial Feedback erwünscht.

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von shynt, 17.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. shynt

    shynt Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.04
    Punkte:
    8
    8
    grüße aus bayern.

    mein bekannter und ich sind noch relativ neu in der aktiven musikerfraktion. jetzt wollte ich einfach mal ein feedback zu einem unserer songs haben. nicht ob er euch als songkonzept gefällt sondern wie der sound zu bewerten ist (synths, mix, klang).

    würde mich über feedback tierisch freuen.

    song gibts im moment leider nur auf mp3.de - hoffe ich hab möglichst direkt verlinkt.

    Dismissed

    grüße und danke für alle die was dazu schreiben möchten.

    ps: remixanfragen aus diesem musikbereich wären interessant. also gegenseitiges remixen.
     
    shynt, 17.02.06
    #1
  2. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Supergeil.

    Für den Bassbereich der Synthies einen ganz leichten Abzug in der B-Note, aber ansonsten: 12 Points! Wer auf EBM/Industrial steht: Reinhören. Exzellentes Teil. Ich seh schon die schwarzen Stofffetzen und Haarteile durch die Grufti-Clubs fliegen.

    Mehr von so'nem Zeug. :)

    Grüße
    Nils
    P.S.: Remixen kann ich das nicht. Aber vielleicht habt Ihr bock, mal an der Tänzerin rumzufummeln!? Einzelspuren / Midi kann ich Euch bei Bedarf schicken.
     
    nilssternel, 17.02.06
    #2
  3. shynt

    shynt Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.04
    Punkte:
    8
    8
    danke für das feedback...

    die tänzerin...die vocals klingen interessant. wäre vielleicht irgendwann echt nen versuch wert. :)

    edit: ich geb dir mal die icq nummer von meinem mitmusiker - der würde das gerne genauer unter die lupe nehmen. 70-944-789 und meine 258-748-327
     
    shynt, 17.02.06
    #3
  4. RND-perfect

    RND-perfect

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    889
    889
    Hi...

    also, dass ihr neu in der aktiven Musikmacherei seid glaub ich euch nicht so richtig ;) dafür ist der Song zu gut.

    Klingt wirklich alles sehr stimmig und passt gut zusammen.

    1-2 Kleinigkeiten hätte ich aber zu kritisieren. Der groovende Bass-synth gefällt mir nicht so richtig. Der groovt irgendwie zu sehr, auf Dauer nervt das ein wenig. Ich kann auch nicht sagen wie ich das anders machen würde und vielleicht geht das ja auch nur mir so...aber der sticht mir mittlerweile (bin beim dritten Umlauf) ins Ohr.
    Die Snare würde ich vielleicht auch nicht ununterbrochen auf 2 und 4 verschieden klingen lassen. Stellenweise ist das sicher interessant, aber auf Dauer stört mich das eher.

    Ansonsten aber wirklich gut gemacht...
    darf ich fragen wann du/ihr mit der Musik angefangen has(b)t?

    Grüße
    RND_p
     
    RND-perfect, 17.02.06
    #4
  5. shynt

    shynt Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.04
    Punkte:
    8
    8
    ich persönlich hab mit ebm/industrial im winter 2004 meine ersten versuche gemacht.

    vorher eigentlich nur bissl so fantasy/chill musik. einfach nur plätschernde flächen.

    equipmenttechnisch ist bei mir auch nicht viel los. benutze cubase sx, ein steinberg mi2 (das ich eigentlich gar nicht so gut finde) und ein m-audio masterkeyboard. das wars. als soundkarte kommt doch tatsächlich (nicht hauen!) eine audigy 2zs zum einsatz. wenn etwas geld da ist dann kauf ich mir ne [p=358]esi esp1010[/p] oder wie die heisst.
     
    shynt, 17.02.06
    #5
  6. ruebe

    ruebe

    Registriert seit:
    19.11.03
    Punkte:
    505
    505
    Klasse Sound, gefällt. Der Song entwickelt sich auch klasse und verweilt nicht in einem Delirium/Dauerrepeat-Zustand.. Fein, fein, feine Atmosphäre!

    Ich wüsste auch nicht, was es daran auszusetzen gäbe.
    Lass mehr von dir hören! ;)

    sains griesst,
    rübe & luki
     
    ruebe, 17.02.06
    #6
  7. Industrial

    Industrial

    Registriert seit:
    22.05.05
    Punkte:
    1.028
    1028
    Hey,

    echt geiler Song. Eine Mischung aus SITD ( auch so "melodisch" ) und Hocico ( wegen der Stimme). Die abwechselnde Snare finde ich auch super, nicht sö eintönig.

    Klasse Leistung, freue mich schon auf die nächsten Songs
     
    Industrial, 17.02.06
    #7
  8. shynt

    shynt Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.04
    Punkte:
    8
    8
    danke für das lob. aber kann doch nicht sein dass es so wenig auszusetzen gibt. kommt schon, etwas mehr konstruktive kritik. :)
     
    shynt, 18.02.06
    #8
  9. InnerNoize

    InnerNoize

    Registriert seit:
    07.09.03
    Punkte:
    2.284
    2284
    Hi und wilkommen bei HR.de:).

    OK, nun zu Eurem Song...

    Fängt an wie standart Suicide Commando oder SITD, wenig bis nichts eigenes... nette Snare... Vocals versteht man leider überhaupt nicht... netter Effekt mit der Doppelung aber leider etwas zu leise... Standart Sprachsamples... das reine Arrangement geht auf jeden Fall in Ordnung...

    Das Ende is ein wenig unspektakulär...

    Auf der Tanzfläche wird das Teil funktionieren... könnte auch was für´n Samplerbeitrag werden...

    Ihr erfindet Elektro/EBM nicht neu aber kopiert ganz nett:D

    Gruß, Micha

    : *nachDARKGODruft...* Du bist dran !!! :D
     
    InnerNoize, 18.02.06
    #9
  10. DarkGod

    DarkGod

    Registriert seit:
    22.07.04
    Punkte:
    1.167
    1167
    Also,
    weil Micha schon so laut brüllt, und weil ich grad in der Gegend war, hier meine 2 Cents:

    Der Anfang ließ mich sofort an Cephalgy erinnern, so von Pad und Sample her... Danach gehts dann flockig mit Suicide Commando weiter. An der stimme stört mich irgendwie, das sie zu sehr geflüstert ist, etwas deutlichere aussprache würde glaub ich nicht schaden.
    Arrangement und Sound gehen auf jeden Fall in Ordnung, auch die Synthies sind gut gelungen.
    Der Kritik mit der Snare würd ich mich anschließen, permanent beide unterschiedlich nervt auf Dauer etwas, da fehlen dan die Drumvariationen für den Refrain.

    Der Song ist auf jeden Fall geil gemacht, geht voll in das angezielte spektrum, aber halt auch nicht mehr. Irgendwie ist da im Sound nichts, was euch als Band hervorhebt. Wie gesagt dachte ich am Anfang echt, ihr hättet bei Cephalgy geklaut.

    Deswegen leider nur 8 von 10 Punkten, obwohl auch locker 9 drin gewesen wären, bei eigenerem Stil.

    Das Problem, unbiedingt wie die Idole klingen zu wollen, hatte ich auch. Hat aber nie funktioniert, deswegen gehts inzwischen doch in eine sehr eigene Schiene... ;)
     
    DarkGod, 19.02.06
    #10
  11. RND-perfect

    RND-perfect

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    889
    889
    hmm...also die Ähnlichlkeiten würde ich nichtmal so sehr kritisieren...
    Eigenständiger sound braucht Erfahrung. Und ich behaupte einfach mal, dass man die Erfahrung sammelt indem man sich an etablierten Bands orientiert. Songaufbau, welches Instrument an welcher Stelle etc etc...das sind alles Sachern, die man lernen muß. Vorher ist Eigenständigkeit recht schwer zumachen.
    Man spricht ja nicht umsonst von gewissen Regeln in der Musik und die lernt man indem man Songs schreibt...immer und immer wieder und jedesmal wird man einen Millimeter besser :)

    Zumal ein gewisser sound auch immer an gewisse Geräte (seien es Programme oder Hardware) geknüpft ist. Es ist nunmal so, dass gute Geräte auch von vielen genutzt werden (siehe Virus...siehe diverse Roland Synthies oder in seinem Fall Cubase) und die sounds aus diesen Geräten recht schnell zu so ner Art Standart werden...
    Es ist für meinen Begriff nicht im eigentlichen Sinne kopiert, wenn er die gleichen Elemente benutzt und sie trotzdem in einem eigenen Song einbaut...

    Bevor ich hier einen Roman zum besten gebe...was ich sagen will ist:
    Eigenständigkeit braucht Erfahrung und eigenständiges Equipment (und damit Geld)...
    Bei uns Homerecordlern ist v.a. das Geld ja meißtens eher knapp...
     
    RND-perfect, 19.02.06
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.