Information ausblenden

E-GUITARRE IM WOHNZIMMER ,HOMERECORDING AUFNEHMEN ?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von spiritzone80, 25.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. spiritzone80

    spiritzone80 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.05.08
    Punkte:
    186
    186
    Servus Liebe HR Community !!!!

    Habe 2 fragen an erfahrene Recording leute , ich spiele seit 16 jahren guit. bin aber neu im recording bereich , totaler newbie ........

    Möchte harddisc recording betreiben , mein bisheriger equipment :

    pc . win xp sp2 32 bit
    3 G ram , 3,0 Ghz dual core cpu
    1 tera harddisc

    ableton live 7 suite
    m-audio oxigen 49 midi key.
    line6 pod xt
    carvin legacy tube amp topteil mit marshal box

    so , ich möchte komplett im pc producieren , nur guitarre bzw bass sollen analog rein .

    meine erste frage ist , ich möchte mir eine gute bis sehr gute pci karte kaufen , wenig eingänge aber dafür gut , und dass man sie vielleicht erweitern könnte falls ich irgendwann doch mehr I,Os brauche !

    meine 2te frage , wäre wie oder ob es möglich wäre ein guitarren topteil ( 50 watt vollröhre ... ) zuhause aufnehmen ohne verhaftet zu werden oder , und , von meinen nachbarn abgeschlachtet zu werden ..... ihr wisst ja ... ein röhren amp klingt erst dann geil wenn .... bla bla bla

    isolation box ? amp silentcer bwz ähnl. , der amp hat hinten ein sogenanten " line out - cabinet voiced "
    keine ahnung was dass ist ????

    gibt es eine möglichkeit ,oder muss ich doch " nur " mit dem pod guit. aufnehmen ??

    VIELEN VIELEN DANK IM VORAUS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ach .. falls mir jemand gute monitor boxen ( active ) empfehlen könnte ? bis 500 euro ! ?
     
    spiritzone80, 25.08.08
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    kommt aufs budget an - z.b. rme hdsp 9632 oder emu 1212m

    das ist ein frequenzkorrigierter line-out, der eine box simulieren soll - keine ahnung wie gut der arbeitet, ich bin mit den meisten eher unzufrieden.
    der simulierte boxenausgang des TAD silencers (stammt glaub ich aus der FANTA di-box) werkt recht gut - kostet aber auch.

    ansonsten bleiben dir eben die von dir genannte isolation box, oder du verwendest (wenn vorhanden) einen nicht frequenzkorrigierten line-out (fx-send) und verwendest eine boxensimulation (impulsantwort von lautsprechern) am rechner.

    ich nehm hier in der wohnung gitarren auch in moderaten lautstärken ganz normal mit mikroabnahme auf - ich komm auch ohne endstufenzerre aus ;)

    lg
    flox
     
    floxe, 25.08.08
    #2
  3. MadGuitarMurphy

    MadGuitarMurphy

    Registriert seit:
    15.10.04
    Punkte:
    86
    86
    Zur PCI Karte:

    Ich kann da die M-Audio 2496 empfehlen, hab das Ding seit drei Jahren, nie Probleme mit gehabt (lässt sich gegebenenfalls mit anderen Karten der Serie erweitern). Hier bräuchtest du aber noch ein Mischpult oder einen kleinen Preamp (vielleicht wär dann ein USB Interface mit eingebauten Preamp praktischer).

    Zur Lautstärke: Ich musste leider feststellen das du erst bei richtig Druck nen vernünftigen Sound hinbekommst, im hinblick auf deine Nachbarn wäre also der POD von Vorteil.
    Wenn du Handwerklich ein bisschen was drauf hast, kannst du dir ja einen Isolation Box selber bauen (ich meiner hier auch mal Anleitungen gesehen zu haben).

    In diesem Sinne viel Erfolg.

    Murphy
     
    MadGuitarMurphy, 25.08.08
    #3
  4. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    nur mal so, du spielst seid 16 jahren weisst aber net wie man GITARRE schreibt?:D
     
    FIXXXER, 25.08.08
    #4
  5. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    nur mal so torni,

    ihr seid beleidigt, seit ich singe...

    ähhhm...

    kapiert? ;)

    vg
    draganderoberhochdeutschsprachigerausländer ;)
     
    diagnostix, 25.08.08
    #5
  6. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    @theOutlawTorn: naja, weiß ja auch nicht jeder, wie man "seit" schreibt ;-)
     
    moio, 25.08.08
    #6
  7. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    ach der eine buchstabe...isch bin ausländer.:D
    abe guitarre ist doch wirklich...:D

    so ich geh dann mal weiter effeckte auf meine microfonspur legen:D
     
    FIXXXER, 25.08.08
    #7
  8. PsychoDX

    PsychoDX

    Registriert seit:
    19.12.04
    Punkte:
    342
    342
    hey thorny.....das ist denglisch :p oder eingedeutscht :D guitare ist englisch und sieht schöner aus und gitarre spricht sich besser :D also: guitarre :p
     
    PsychoDX, 25.08.08
    #8
  9. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.945
    50945
    Ich habe fast alles durch:

    Amp mit 4x12 Box via Mikro in Zimmerlautstärke abgenommen, Sound war nix!

    Röhrenpreamp mit integrierter Boxensimu (Mesarecordingpreamp), Sound war nix!

    Röhrenpreamp (der gleiche wie eben) plus Palmer DI Box/ Boxensimu dahinter, Sound war auch nix!

    So, dann die üblichen Verdächtigen in Sachen Softwareamps, alles suboptiomal..

    Jetzt bin ich FAST glücklich mit meinem Line& POD X3 live.

    Was ich sagen möchte: im Wohnzimmer Gitarrenamps mikrofonieren ist STRESSIG.

    Ich glaube nicht das das gut klingen kann ;)


    Gruss Holgi
     
    holgi, 25.08.08
    #9
  10. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.292
    9292
    Hallo,

    die einzige Silent Recording Methode, die halbwegs gut klingt ist imo die Vorstufe von nem guten Röhrenamp, gepaart mit ner Software Speaker Emulation. So hat man das beste aus beiden Welten kombiniert und das kann einer mikrophonierten Amp Aufnahme schon recht nahe kommen.

    Echte Amps und auch DI Boxen klingen von der Speaker Emulation imo ALLE für Recording unbrauchbar, von der Red Box bis zum Transducer. Da klingen die Software Lösungen, die mit Faltung arbeiten 1000 mal besser.

    Bei den Preamps ist es hingegen andersrum, da klingt keine Software wie ein echter Röhrenamp.

    Um das ganze in deinem Fall jetzt im Wohnzimmer zu betreiben, nimmt du das Signal vom Effekt Send vom Röhrenamp mit dem PC auf und gibst per Software die Speaker Emulation dazu. Um die Endstufe vom Röhrenamp nicht zu killen, lässt du deine Box dran aber schliesst irgendeinen bodentreter o.ä. ohne Signal an den Effekt Return an. Dadurch bleibt der Amp im Raum leise, weil die Endstufe kein Signal mehr kriegt. Trotzdem niemals nen Röhrenamp ohne Box betreiben!!!

    Gruss Tyler
     
    tylerhb, 25.08.08
    #10
  11. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    absolut!
    meine besten git sounds habe ihc mit dem engl E530 preamp und der boxensim von revalver hinbekommen.
     
    FIXXXER, 25.08.08
    #11
  12. spiritzone80

    spiritzone80 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.05.08
    Punkte:
    186
    186
    vielen dank für die vorschläge !
    dass mit der software speaker simu ist mir neu , werde es mal ausprobieren , gibt es da eine bestimmte ? oder meint ihr guitar rig und so??

    die 1212m oder rme 9632 hatte ich grad beim thomann mich auch umgeschaut , nur bei der rme scheint mir die konfiguration etwas zu heftig , aber werd mich mal schlau machen !

    danke nochmal für eure tips !!!!!!!!!!!!!!!
     
    spiritzone80, 25.08.08
    #12
  13. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.292
    9292
    An Emulationen gibts einige Lösungen, die Speaker Sims von Guitar Rig 3 und Revalver sind klasse, aber nunmal nicht gerade günstig. Ansonsten gibts noch Voxengo Boogex, da ist freeware.
     
    tylerhb, 25.08.08
    #13
  14. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    es gibt ne sehr gute günstige lösung!!!
    revalver MKIII demo installieren und die IR's rauskopieren. MKIII wieder deinstallieren. dann die SE (gabs im heft für 5€) von revalver installien und die MKIII IR's einfügen (JA es funtzt!) so hat man fast für lau einen weltklasse speaker simulator mit sehr vielen IR's.

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 25.08.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.