Information ausblenden

Dynamische Mikrofone am Interface anschliessen

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von xXRamonXx, 19.03.20.

  1. xXRamonXx

    xXRamonXx Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.20
    Punkte:
    11
    11
    Hallo liebe Forum,

    ich bin noch ganz frisch beim Thema Recording und so 1000 % hat meine Frage damit auch nix zu tun.
    Meine Frau Veranstaltet gerne mit Ihren Mädels Karaokeabende. Dafür nutzten sie ein USB Mikrofon, jetzt kam aber auch der Wunsch auf gleichzeitig zu singen. Wir haben hier noch vom vor dem umstieg auf den PC Setup, vier Dynamische Mikrofone mit Klinkenanschluss 6,3 mm rum liegen. Ich habe hier ein AKAI EIE Pro und dachte ran damit und los, allerdings egal wie ich den Gain einstelle oder die Schalte entweder es rauscht oder ist zu leise. Woran kann das liegen? Das Gerät hat Kombianschlüsse also XLR mit Klinke und zu dem Gain Regler noch ein Levelschalter über den die Anleitung folgendes sagt:

    "Wenn dieser Schalter auf "GUITAR" gesetzt ist, fungiert der Kanal als hochohmiger Eingang, um Gitarren oder Bässe anzuschließen. Wenn dieser Schalter auf "MIC/LINE" gesetzt ist, nimmt der Kanal Mikrofon- oder Line-Signale auf."

    Auf der Website von Neumann hab ich folgendes gefunden:

    "Nur der XLR-Teil ist für Mikrofone gedacht, die Klinkenbuchse ist entweder für Line-Signale oder für Instrumente (Gitarre/Bass), aber niemals für Mikrofone!

    Beim Kauf eines Mikrofonkabels sollte man daher unbedingt darauf achten, dass es an beiden Enden einen XLR-Steckverbinder hat (male/female). Manche Händler verkaufen „Mikrofonkabel“, die auf einer Seite einen Klinkenstecker haben – die kann man vielleicht für Karaoke verwenden, aber nicht im Homestudio. Stöpselt man nämlich ein Mikro via Klinkenstecker ins Audio-Interface, funktioniert es entweder überhaupt nicht oder es kommt zu übermäßigem Rauschen. Den Mikrofoneingang kann man, wie angesprochen, nur über die XLR-Buchse erreichen."

    Ist das so? Kann ich Dynamische Mikrofone auch nur über XLR anschließen? Gibt es Tricks oder Klinke ab und XLR dran?
    Warum stellt man dann so welche Mikros her?
     
    xXRamonXx, 19.03.20
    #1
  2. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.792
    1792
    Linepegel ist höher als mic-Pegel. Also ja. Wenn es nicht so doll Rauschen soll musst du per xlr rein.
     
    Wird schon, 19.03.20
    #2
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.817
    19817
    Falsche Jahreszeit für Karaokeabende.
     
    Entone, 19.03.20
    #3
    Glutamatjunkie, DimensionD, sts und eine weitere Person bedanken sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.009
    32009
    Wär sicher praktisch, wenn Du auch noch verraten würdest, wo DIESER Schalter bei Dir steht und ob es einen hörbaren Unterschied macht, ob er so oder so steht. Falls nicht, würde ich es auch erstmal mit einem XLR-Kabel versuchen.
     
    sts, 19.03.20
    #4
  5. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.792
    1792
    Guter Einwand. Instrumentenpegel liegt zwischen mic und line. Könnte Verbesserung schaffen. Probiert hab ich das allerdings auch noch nie :D
     
    Wird schon, 19.03.20
    #5
  6. xXRamonXx

    xXRamonXx Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.20
    Punkte:
    11
    11
    Ja das stimmt, man kann sich aber um ein paar liegen gebliebene Sachen kümmern. Also ob nun Guitar oder Mic/Line beides klingt nicht gut und bei beiden hat hört man auf Mittelstellung fast nix erst wenn ich den Gain komplett aufreise geht es einigermaßen.

    Also wenn ich auf Gitarre stelle dann ist der Klinke Hochohmig und der XLR?? Und bei MIC/Line? Will der Klinke dann ein Line Level und der XLR ein Niederohmiges Mic Level?
     
    xXRamonXx, 19.03.20
    #6
  7. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.792
    1792
    Der xlr bleibt immer bei mic. Egal was du da einstellst.
     
    Wird schon, 19.03.20
    #7
  8. xXRamonXx

    xXRamonXx Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.20
    Punkte:
    11
    11
    Ok und der Klinkeanschluss bekommt dann bei Line zu wenig Verstärkung und bei Guitar reicht durch den hohen Widerstand der Ausgangspegel nicht mehr aus?
    Wie läuft das dann mit Gitarren mit XLR Kabel die bringen ja fast Line Pegel daraus?
     
    xXRamonXx, 19.03.20
    #8
  9. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.009
    32009
    Versuch ein XLR-Kabel, das ist hier der einfachste Weg, (hoffentlich) zu einer Lösung zu kommen. Erst wenn das nichts bringt, kann man weitersehen, woran es noch liegen könnte.
     
    sts, 19.03.20
    #9
  10. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.169
    4169
    Nur mit XLR Stecker geht das eingehende Signal in den eingebautem Mikrofonvorverstärler. Insbesondere Tauchspulen benötigen diesen.
     
    mjmueller, 19.03.20
    #10
  11. xXRamonXx

    xXRamonXx Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.20
    Punkte:
    11
    11
    Dann kommt dann die Signalader auf Pin 2 und Schirm wie gewohnt auf Pin 1, muss ich Pin 3 irgendwohin brücken?
     
    xXRamonXx, 22.03.20
    #11
  12. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.639
    4639
    Signal + auf Pin 2, Schirm auf Pin 1+3
     
    zille1976, 22.03.20
    #12
  13. xXRamonXx

    xXRamonXx Themenersteller

    Registriert seit:
    19.03.20
    Punkte:
    11
    11
    Danke
     
    xXRamonXx, 22.03.20
    #13