Information ausblenden

Du helles Licht - Luce che illumini la via

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 20.10.18.

  1. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029


    Du helles Licht –
    Luce che illumini la via


    Du helles Licht

    Kam ein Stern vorbeigezogen,
    keinem ist sein Ziel bekannt.
    Wo er hinweist, soll ein Schatz sein;
    gesegnet, wer ihn jemals fand.

    Dieses wunderferne Leuchten,
    es ist nicht zu übersehn.
    Sei’s nun Wahrheit oder Trugbild,
    es ist einfach wunderschön!

    Du helles Licht, auf deinen Wegen
    gibst du uns allen deinen Segen.
    Wenn wir auf deinen Spuren wandeln,
    wird uns dein Zauber wie verwandeln. (2x)

    Wer den Stern schaut, muss ihm folgen
    ohne langes Wann und Wie,
    und vom Bettler bis zum König
    kommen alle, alle sie.

    Er strebt einem Punkt entgegen,
    wo er langsam niedersteigt.
    Jedes Herz wird er bewegen,
    weil er uns ein Wunder zeigt.

    Du helles Licht, auf deinen Wegen
    gibst du uns allen deinen Segen.
    Wenn wir auf deinen Spuren wandeln,
    wird uns dein Zauber wie verwandeln. (2x)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.18
  2. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Der Verfasser des italienischen Originals fragt mich gerade, ob ich auch eine gesungene Version davon habe. Looo-ciiis! Wo steckst du? ;)
     
  3. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    11.129
    11129
    Soll ich das singen? bin grad richtig heiser ;-) ... Nee, im Ernst soll da eine neue Merlodie dazu, oder soll das der Kinderchor singen?
     
  4. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Sollen soll keiner. Alles Weitere gern per PM. :)
     
  5. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    statt "bringst wahre Freude uns entgegen" vielleicht lieber "Du helles Licht, auf allen Wegen kommt wahre Freude uns entgegen." :)
     
  6. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Noch ein bisschen dran rumgeschraubt. Hier die aktuelle Version.

    Du helles Licht auf allen Wegen

    Kam ein Stern vorbeigezogen,
    keiner weiß, wohin er fliegt.
    Alle sagen, dass er stehn bleibt,
    wo ein Schatz verborgen liegt.

    Dieses wunderferne Leuchten,
    es ist nicht zu übersehn.
    Sei’s nun Wahrheit oder Märchen,
    es ist einfach wunderschön.

    Du helles Licht, auf allen Wegen
    trägst du die Freude uns entgegen.
    Wenn wir auf deinen Spuren wandeln,
    wird uns dein Zauber wie verwandeln.
    (2x)

    Wer den Stern schaut, muss ihm folgen
    ohne langes Wann und Wie,
    und vom Bettler bis zum König
    kommen alle, alle sie.

    Er strebt einem Punkt entgegen
    wo er langsam niedersteigt,
    Jedes Herz wird er bewegen,
    weil er uns ein Wunder zeigt.

    Du helles Licht, auf allen Wegen
    trägst du die Freude uns entgegen.
    Wenn wir auf deinen Spuren wandeln,
    wird uns dein Zauber wie verwandeln.
    (2x)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.19
  7. Lillemta

    Lillemta Gesperrter User Auskenner

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    151
    151
    Ein schöner poesievoller Text, der die fromme Magie des Weihnachten`s beschreibt.
    Jedoch würde ich die zweite Strophe überdenken, weil dieses
    "Sei´s nun Wahrheit oder Märchen" von Anfang an Zweifel aufkommen lässt,
    die eigentlich nicht in den Rest des Liedes passen.
    Weihnachten will auch keiner von Zweifeln geplagt werden, sondern jeder sucht innerliche
    Ruhe, und findet sie schliesslich auch, wenn er den Schatz gefunden hat, zu dem der
    Stern wandert.
    Das ist eine Illustre Darstellung die sich jedes Jahr wiederholt, und wenn man bedenkt,
    dass es ja Vegetationszonen gibt, in denen es immer hell ist, und man keine Sterne zu Weihnachten
    sehen kann, wie ist es denn da mit der Phantasie bestellt ?
     
    Teestunde bedankt sich.
  8. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    È una luce così bella,
    ignorarla non si può,
    è partita da lontano,
    è un miraggio o forse no?

    Das ist der Originaltext. Ich finde, ich hab es ganz gut hingekriegt. :)
     
  9. Lillemta

    Lillemta Gesperrter User Auskenner

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    151
    151
    Ist es ein Trugbild oder nicht

    Ja es ist vom Sinn her das Gleiche
    Es geht mir ja auch nicht darum Deine Schreibkünste zu kritisieren, sondern
    das Weihnachten mit so einer fragenden Zeile in Zweifel gestellt wird.
    Ob nun Original Text oder Deine Version.
     
    Teestunde, Turquoise und Andaraginga bedanken sich.
  10. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Weihnachten muss auch Zweifel verkraften. Zumal der sich ja nur ganz leise regt. ;)
     
  11. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Zweifel hat man das ganze Jahr über. Wenn der Zweifel nach Weihnachten hineinkommt, verschwindet Weihnachten, so wie das Paradies am Zweifel zugrunde ging. Weihnachten steht per se für Gewissheit, weil das Unsichtbare sichtbar geworden ist.
    Wer angesichts des Sichtbaren immer noch zweifelt, dem wird letztlich auch Weihnachten nicht helfen.
     
    Teestunde bedankt sich.
  12. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Ich meinte mit "Zweifel verkraften", dass man den ertragen muss, der am Weihnachtstisch kundtut, dass er den ganzen Unsinn nicht glaubt. Diese notorischen Weihnachtsmuffel, die ihre Meinung nicht einmal die paar Tage für sich behalten können. Man kann sie ja nicht rausschmeißen.
     
  13. Lillemta

    Lillemta Gesperrter User Auskenner

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    151
    151
    Schade, das Locis sich schon gemeldet hat, denn ich hätte trotzdem große Freude daran,
    den Text zu vertonen.
     
  14. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Mag sein. Aber warum muss der Text so sein, dass er auf beide gegensätzliche Ansichten passt? Ich finde ein sowohl-als-auch hat immer etwas . . . wie soll ich es sagen . . . etwas, das vor der Eindeutigkeit zurückschreckt.
     
  15. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Dann muss ich einen eigenen text schreiben. Die Übersetzung kann ich nicht ändern.
     
  16. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.496
    24496
    Man merkt doch schon an den paar Reaktionen, dass sich Gläubige Christen an der Stelle stören.
    Da dieser Text eh nur als Kirchenlied funktioniert, also für die definierte Zielgruppe gläubige Christen, würde ich die Zeile unbedingt wieder ändern. Deiner Zielgruppe zuliebe.
    Es sich mit seiner Zielgruppe zu verscherzen ist ja suboptimal, gelle? ;)

    Thema Weihnachten generell, ich bin ein Ungläubiger, für mich ist nicht nachvollziehbar wie man diese ganzen Märchengeschichten, die die Bibel erzählt, glauben kann.

    ABER: jeder so, wie er mag.

    Ich feiere Weihnachten als Familienfest, es gehört zu meiner Kultur und Tradition. Und ich persönlich liebe die Weihnachtszeit!

    Der christliche Hintergrund ist mir und den allermeisten Menschen vollkommen egal.
    Genau wie bei Ostern und Pfingsten! :)
    So ist das nun einmal.
    Ich verstehe auch, dass Christen sich darüber gerne empören. ;)
     
    Teestunde bedankt sich.
  17. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Ich werde einen eigenen Text schreiben. Der Verfasser hat es nun mal so gewollt, wie es nun dasteht. Aber danke für die wertvollen Hinweise. :)
     
  18. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.029
    17029
    Der Text ist schon vertont. Aber ich kann dir einen anderen schicken, wenn du magst. :)
     
  19. Lillemta

    Lillemta Gesperrter User Auskenner

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    151
    151
    Ja, ich würde sehr gerne Einen Text für ein Weihnachtslied nehmen, gerne auch zwei.
    :):rock:

    Wird garantiert noch zu dieser Adventszeit fertig