Information ausblenden

Drumspur aus altem Song nachstellen

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von Munster13131, 10.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Munster13131

    Munster13131 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.11
    Punkte:
    52
    52
    Hallo zusammen,

    würde sehr sehr gerne die Drumspur aus einem alten Punkrock-Song meiner ehemaligen Band nachstellen, da ich diesen als Projekt gerne als 1-Man-Band neu einspielen will. Ich besitze seit kurzem EZdrummer + 2 Metal Packages vom "großen T". Als Sequencer setze ich Magix Samplitude Music Studio 17 ein.

    Leider scheine ich beim EZdrummer nur die vorgefertigten Beats/Samples benutzen zu können und habe hier bisher nichts Passendes gefunden.

    Den Song, um den es geht, hänge ich hier mal an. Ist wie gesagt eine alte Aufnahme und der Studio-Inhaber damals hat so einiges verbockt...speziell auch beim Schlagzeug...

    Überleben by Munster13131

    Freue mich über jeden Tip..ggf. (falls möglich) lasse ich die Drumspur auch gerne gegen Bezahlung nachstellen.

    Also immer her mit den Tips/HInweisen/Angeboten

    LG

    Munster
     
  2. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.024
    9024
    Das stimmt nicht, du kannst problemlos neue Midi Grooves in den Midi Ordner vom EZDrummer reikopieren und die dann nutzen. Grooves gibts wie Sand am Meer, z.B. von Toontrack oder Groove Monkee. So nen einfachen Punk Song kriegt man damit auf jeden Fall hin. Allerdings wird der Sound ja schon recht direkt kommen, was wahrscheinlich dann mehr nach Metal als Old School Punk klingen wird.
     
  3. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Ich habe den Verdacht, dass Du ein konzeptuelles Problemmit EzDrummer hast.

    Klar kannst Du auch eigene Grooves in den Midi Ordner ziehen und die aus EzDrummer abspielen lassen (oben rechts ist ein kleines Fragezeichen, darüber kann man den Ordner öffnen lassen), aber...

    ...Du kannst genauso gut eine Instrumenten-/Midispur (ich hab das Konzept dafür von MS nicht vor Augen) und Deine Drums da in eine Pianoroll klicken oder per Midi-Klaviatur oder Pad-Controller einhämmern. Im Verzeichnis "HelpMenu" innerhalb Deiner EzDrummer-Library müsstest Du eine EZKeys.jpg finden, auf der Du das Keymapping (welche Note schlägt welche Drum) lesen kannst. Für die Metal Packages könnte es das noch mal separat geben, vielleicht haben die (z.B.) mehr Toms, die ander gemapt sind als das Standard-Kit.

    Wegen der Samples: klar nutzt jedes Kit feste Samples, mit Klick auf den kleinen Pfeil kannst Du aber jeweils unterschiedliche Bestückung wählen (und das ganze auch als eigenes Preset speichern). Frei kombinieren kann man, so weit ich weiß, erst mit dem Superior Drummer.


    Da kann man im internen Mixer schon einiges variieren, bei den Presets Dry vs. Roomy angefangen. Oder den Mixer auf Multichannel stellen, die Spuren einzeln abgreifen und komplett im Host mixen.
     
  4. Munster13131

    Munster13131 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.11
    Punkte:
    52
    52
    Hallo zusammen,

    an dieser Stelle schonmal vielen Dank für die Hinweise und Anregungen.

    Ich werde vermutlich mal nach ein paar EZDrummer-Tutorials Ausschau halten müssen.

    Ich freue mich aber natürlich weiterhin über jeden Tip :)

    LG

    Munster
     
  5. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Lad' einfach den EZ Drummer in einen Insert-Slot einer Spur, keine Ahnung ob man bei Samplitude MS17 dafür eine "Instrumentenspur" oder "VSTi-Spur" oder dergleichen braucht.

    In diese Spur ziehst du dann die MIDI-Dinger aus EZ Drummer, einfach auf den Namen drücken und aus dem EZD-Fenster in SMS auf die Spur ziehen.

    Du kannst auch einfach neue MIDI-Clips in der Spur, auf der der EZD ist, erstellen und "schreibst" in diesen MIDI-Clips deine eigenen Drums.

    Oder du nimmst auf die Spur einen MIDI-Eingang deiner Soundkarte auf und spielst sie mit nem Keyboard/Pad Controller ein.

    Unendliche Weiten. :)
     
  6. Munster13131

    Munster13131 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.11
    Punkte:
    52
    52
    Hi chokehold,

    in SMS17 habe ich EZDrummer bereits eingebunden. Das hat nach einigem Probieren und Nachlesen recht gut geklappt und war (im Nachhinein) recht einfach.

    Um die "eigenen" Drums über MIDI zu schreiben ist vermutlich ein Keyboard recht sinnvoll? Habe ich sogar da und werde ich dann mal anstöpseln..ist ein Edirol PCR80 falls das wichtig ist und habe ich von meinem Schwager (hat er früher selber benutzt) geschenkt bekommen :)

    Das Problem dürfte however sein, daß unser alter Bandsong recht schnell ist und ich als Nicht-Drumer Probleme haben dürfte den Beat so nachzustellen...aber da hilft wohl nur durchfrimeln und einfach dransetzen...DIE Marktlücke wäre eine Software-Applikation welche mir die Beats/das Schlagzeug aus einem MP3/WAV ausliest und abbildet *träum*
     
  7. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Ich muss ehrlich zugeben, ich habe zur Zeit kein MIDI-Keyboard und hatte noch nie einen Pad Controller, und selbst als ein Keyboard hierstand hab' ich mir die Drumspuren zusammengeklickt.
    War irgendwie intuitiver für mich und geht schneller, da ich nicht dauernd Quantisieren muss. :)

    Dafür kann man sich die statisch und exakt angeklickten Punkte einfach markieren und "humanisieren", also ein ganz klein wenig "Untight-heit" reinbringen, dann hört sich das schon fast natürlich an.

    Es gibt die Möglichkeit, aus einer bestehenden Audio-Datei die Drums zu "filtern" und in MIDI-Signale zu wandeln, mit denen man dann z.B. EZ Drummer ansteuert.
    Das macht man allerdings meistens nur mit mikrofonierten Spuren, ich kann mir nicht vorstellen dass das in ganzen Mixes gut funktioniert, weil sich einfach soviel überlagert.

    Wenn du keine Angst vor Slider-Wüsten hast, dann schau dir doch mal den KTDrumTrigger an, der ist sogar kostenlos.

    Du kannst auch gerne die Datei auf SoundCloud "herunterladbar" machen oder sie anderweitig zum Download verlinken, dann werden sich vielleicht ein paar mit mehr Erfahrung (ist nicht böse gemeint!) hier im Forum daran versuchen.
     
  8. Munster13131

    Munster13131 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.11
    Punkte:
    52
    52
    Hi Chokehold,

    danke für den Link für KTDrumTrigger, bereits gesaugt und teste ich bald mal.

    Den Song habe ich nun downloadbar gemacht, macht in der Tat Sinn :)

    LG und schönen Sonntag

    Munster
     
  9. Fabfabian

    Fabfabian

    Registriert seit:
    11.01.10
    Punkte:
    2.812
    2812
    Kexboard, brauchst Du nicht zwingend...ich hab' den Ausschnitt hier mit den MIDI-Loops aus dem EZ Drummer zusammengebaut und lediglich die Bassdrum-Schläge des Beats angepasst.
    Meines Erachtens empfiehlt sich aber ein anderes DrumKit als das Standardkit... besser ist m.E. klanglich bspw. das Vintage-Kit (das hier auch zu hören ist).

    http://soundcloud.com/berndoettinger/ueberleben

    Track funktioniert momentan scheinbar nur bei Klick...

    VG
     
  10. Munster13131

    Munster13131 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.11
    Punkte:
    52
    52
    Hi Fabfabian,

    wow - das klingt sehr sehr gut finde ich und zeigt mir zudem, daß das eben doch mit EZDrummer möglich ist wenn man sich nur etwas auskennt, was ich aktuell noch nicht wirklich tue :-(

    Anyway: wie ich sehen kann machst Du professionell Musikproduktionen.

    Ich frage mal offen darauf los: was würden mich Deine Dienste für das Nachstellen der Drums denn kosten? Gerne über PM.

    LG

    Munster
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.