drum trigger pads - welche?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von diagnostix, 09.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.873
    11873
    hi leute,
    ich spielte meine drums bis jetzt über master-keyboard.
    also es geht, aber pads sind sicher komfortabler.
    ich fand bis jetzt nur akai mpd 16 als bezahlbare variante.
    also, ich brauche kein sound-modul, nur pads.
    gibt es auf dem markt was bezahlbares (also so in diesen preisrahmen wie mpd 16)?
    ---------------------------
    wie sind eure erfahrungen mit mpd16?
    kann man mit den sticks draufpatschen?
    taugen die pads für zügiges arbeiten, oder hat man noch mehr arbeit damit?
    vg
    dia
     
  2. rastii

    rastii

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    111
    111
    Hi,

    ist zwar Off - Topic - aber - aaaahhhh was das für ein Bild unter deinem Namen *grins*

    :)

    Gruss rastii
     
  3. Despereddawg

    Despereddawg

    Registriert seit:
    07.12.05
    Punkte:
    65
    65
    ...so, werd dann den topic ma wieder aufnehmen :)

    hab zuhause den triggerfinger von m-audio. klar, is a bissle teurer als die akai-variante, aber ich wollt halt auch noch'n paar controller dazu haben...

    wenn du diese nicht brauchst, wäre der mpd natürlich besser geeignet. aber ich hab, bevor ich den trigger gekauft hab, beide im laden angetestet und fand die pads vom trigger echt besser! würd ich dir auch empfehlen, mal in'n laden und antesten.
    da wirst du dann auch recht schnell merken, dass mit sticks hier wohl fast garnichts geht...die pads sind einfach zu klein.

    ansonsten is so'n teil aber schon'n treuer weggefährte und hat bei mir schon einige kreative ergüsse ausgeschüttet.....

    Greetz,
    DRD
     
  4. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.873
    11873
    tja, ich wusste es - hinter einem avatar kann man sich gut verstecken... ;)
    jetzt muss ich mit "aaaaaaaahhhh" und *grins* leben, statt antworten auf meine fragen zu bekommen...
    hopp, leute, hat kein mensch von euch ein mpd 16 im einsatz?
    oder noch besser, was billigeres aber taugliches?
    vg
    dia
     
  5. diagnostix

    diagnostix Themenersteller

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.873
    11873
    hi desper,
    danke für dein tipp!
    werde triggerfinger auch in betracht nehmen.
    vg
    dia
     
  6. pl_smoke

    pl_smoke

    Registriert seit:
    11.08.04
    Punkte:
    54
    54
    Yep. In einer Keys-Ausgabe (weiss grad nicht mehr welche) wurde der Trigger-Finger getestet. Da hieß es, dass die Pads wesentlich besser wären als die der Akai MPD.

    Aber von Korg gibt's ja auch was neues:

    Korg PadKontrol

    Sieht echt lecker aus :D Vor allem das X-Y Pad würd' mich echt mal interessieren.

    Kostet beim großen T 222,- Steine, der Trigger-Finger 209.-

    Grüßle und Prost :D (starte grad mein 2. Frühstück: Weißwurst und Weizen :D :eek: :D )
     
  7. Undress

    Undress

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.227
    1227
    ...mein Güte, ist das Ding von KORG hässlich... :D

    Aber was ich cool find, ist dass die Pads leuchten können.

    Ich spiel meine Drums über die MPC1000 als Midi-Eingabegerät ein.
    Sind also dieselben Pads wie bei dem MPD16.
    Und ich bin sehr, sehr zufrieden damit.
    Habe jedoch auch keine Vergleichsmöglichkeit.

    Viele Grüße, Undress.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.