Information ausblenden

Drogen Epos ohne Drogen (gekürzte Fassung)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von FelixNewman, 22.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FelixNewman

    FelixNewman Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.04
    Punkte:
    1.759
    1759
    edit:

    Sooo ich hab die Überschrift mal anders gewählt, da viele von euch nicht der Meinung waren, daß es zu sehr nach Beatles klingt.."Drogen Epos - ohne Drogen" kommt vielleicht ganz passend.

    Ich habe einen neuen Mix im Gepäck, vielleicht sogar DEN Mix. Ich würd´s fast so lassen..gefällt mir viel besser als der erste Mix. Frequenzmäßig hab ich beim mastern etwas an den "Abbey Road" sound gedacht. Was sagt ihr dazu ? Sagt mir, ob ich´s jetzt so lassen kann.


    Adoria



    Das ist der erste Song eines großen Projektes..wir wollen ein Konzeptalbum machen.



    Hallo Community:)


    Zunächst mal eines...wir nehmen keine Drogen..(außer Kaffee..naja und Bier..und..ach egal) Warum ich das sage ? Naja vielleicht weil der Song so klingt, als wäre er komplett auf Trip eingespielt worden:D Nee ernsthaft. Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben..Janek(Gitarren, Komposition), Johnny (vocals) und Ich (Produktion, Gitarren, Drums, Bass, Unterwasserorgel) allesamt Beatles fans, haben uns selbst einen kleinen Traum erfüllt. Ich bin wirklich gespannt, ob ihr es mögt. Der Song heißt Adoria und handelt von einem imaginären Land (Adorien).

    Ich hab nen Directlink:

    Adoria


    Wie findet ihr den Song / Produktion / Mix / Master ? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch die äähhm 8:30 min. Zeit nehmen würdet.


    Cheers,

    Felix
     
    FelixNewman, 22.10.08
    #1
  2. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.377
    12377
    *dumdidumdidumm*

    Markier!

    *dumdidumdidumm*

    8:30? o_O

    Ist das ein Verbeugungsmedley...? :D
     
    pitsieben, 22.10.08
    #2
  3. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Ich setzt mich mal wieder in die Nesseln und beantworte einen Fred im feedback Forum.

    Ich finde den Song gut aber haette ihn nie im Leben mit einem Bezug zu den Beatles gesehen.

    Ergaenzia: Das Einzige was mal aufblitzt ist eine Hommage an Eric Clapton.
     
    Wolfgang, 22.10.08
    #3
  4. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Mir gefallen die Oldschool-drums, obwohl ich weniger Kompression authentischer finden würde.

    Die Vocals könnten weiter nach vorne (aber beim Komprimieren an die 70er denken!), gehen etwas unter.

    Ansonsten schöne Drogen-Atmosphäre!
     
    gslam, 22.10.08
    #4
  5. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.195
    14195
    am Anfang gewöhnungsbedürftiger Sound, den ich aber mit jeder Minute cooler finde^^
     
    Instrumentenfreak, 22.10.08
    #5
  6. FelixNewman

    FelixNewman Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.04
    Punkte:
    1.759
    1759

    Ich danke euch allen für´s Feedback!

    @Wolfgang, Natürlich wollten wir die Beatles nicht einfach kopieren..da swingt schon sehr viel von uns selber mit. Interessant, daß du Clapton erwähnst. Das allerletzte Gitarrensolo wollte ich vom sound her in der Tat so hinbekommen wie Clapton´s Solo bei Harrison´s "While my guitar gently weeps".

    @Gslam

    Über genau das gleiche(kompression) hab ich mir auch Gedanken gemacht..dann hab ich "Taxman" gehört auf der Revolver und festgestellt, daß das ohne Ende pumpt. Ich denke zu der Zeit waren sie sehr begeistert von dieser tollen Erfindung "Kompressor". Auf anderen Alben haben sie Kompression eher subtiler eingesetzt..aber hör dir mal Taxman an und achte drauf.



    Hehe das freut mich, Dankeschön :)
     
    FelixNewman, 22.10.08
    #6
  7. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Ich denke, ich weiss was Du meinst. Aber auf Taxman pumpt es anders, finde ich.
    Aber ist ja auch müssig....

    Tolle Sache!
     
    gslam, 22.10.08
    #7
  8. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.801
    20801
    Die Instrumente find ich gut gespielt, auch die Vocals.
    Obs jetzt der SOund ist ?

    Zur Komposition - da kann ich mehr dazu nörgeln :D
    ZU beginn sind das mehr Doors als Beatles.
    Speziell dieses Walzer-Feeling, wie "spanish Caravan"und die Orgel mit ihrem Solo - denkt man wirklich mehr an Mazarek.
    Auch die Gitarre könnt Anfangs vom Robbie Krieger sein.

    Ab 3:12 eine kräfige Anleihe von"I Want You".

    Gegen Ende kommt dann tatsächlich der Clapton Erich hinzu. Klingt ja fast wie seine Arbeit bei While my Guitar - witziges Detail.

    Ist interessant, zwar nichtübermäßig originell, aber mir gefällts als "Hommage"

    lg
     
    stonyroad, 22.10.08
    #8
  9. FelixNewman

    FelixNewman Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.04
    Punkte:
    1.759
    1759
    Dankeschön:) Und Recht hast du bzgl. "I want you" ! Das ist mein absolutes Lieblingslied von den Beatles. Daß der Song etwas nach Doors klingt, ist auch kein Zufall.


    Vielen Dank:)

    Ich arbeite momentan an einem zweiten Mix, es wäre also super, wenn ihr mir noch´n paar Tipps geben könntet. Das ist noch keine 100% Runde Sache.

    Gibt´s noch ein paar Meinungen bzgl. mix/master ? Ich wäre auch nicht abgeneigt, wenn sich jemand am Mastering versuchen würde.
     
    FelixNewman, 22.10.08
    #9
  10. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Das Buch auf Seite 33 beschreibt das Pumpen :D
     
    gslam, 22.10.08
    #10
  11. FelixNewman

    FelixNewman Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.04
    Punkte:
    1.759
    1759
    Welches Buch meinst du..das Buch von Goeff Emmerich ? :)

    edit: Ja, alles klar..hab´s gelesen..*g* das Buch ist wirklich fabelhaft ! Kann ich jedem Tonmenschen hier nur weiterempfehlen!
     
    FelixNewman, 22.10.08
    #11
  12. hpfmusic

    hpfmusic

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Hi Felix und deine Mannen,

    das teilen wir also auch ... die Beatlemania.
    Unter der Perspektive will sich mir Euer Opus aber gar nicht erschließen.
    Ist zwar alles schön rechts links aber doch Sound des 21. Jahrhunderts (was nicht schlecht sein muß), soll heißen klingt alles noch zu schön.
    Das Dumme ist ich kann das gar nicht so beschreiben wie ich das meine ... wird bestimmt dem ein oder anderen genau so gehen. I want you Anleihen sind klar zu indentifizieren- schön.
    Aber warum 8:30, das ist doch gar keine übliche Beatleslänge. Bei 5:10 tolle double Lead (da bin ich bei den frühen Wishbone Ash, wenn du die kennst ;-)).

    Ohne Zweifel habt ihr Euch ne ganze Menge gegeben, Respekt.
    Mich würde mal der umgekehrte Weg interessieren, wenn du nichts über Beatles im Subject geschrieben hättest, ob dann irgendeiner gesagt hätte: Hey geil, klingt wie ne Beatles Nummer aus der Spätphase :)

    Who knows.

    Werde den Link mal unseren Gitarristen schicken, der spielt seit 30 Jahren Beatles (auch jetzt wieder mit mir in unserem Projekt Fab4Finnest). Der hat die Beatles sogar 66 Live im Zirkus Krone in München gesehen.
    Mal sehen was der dazu sagt.

    Lg

    HpF

    P.S. Unterwasserorgel? Hört sich geil an (FUN :))
     
    hpfmusic, 22.10.08
    #12
  13. FelixNewman

    FelixNewman Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.04
    Punkte:
    1.759
    1759

    Ich dank dir für´s feedback:) *freufreu*

    Hmmmm wenn ich das so lese, frag ich mich, ob meine Überschrift wirklich so gut gewählt ist. Ich wollte ja die Beatles nicht kopieren, sondern einfach mal versuchen, so einen typischen Retro sound hinzubekommen. Beatles sounds werden ja in dem Song sehr oft zitiert. Der erste Teil wurde etwas an "Benefit of Mr. Kite" angelehnt, und das Mammut Instrumental an "I want you (she´s so heavy). Das ist jetzt mal meine Art, wie ich meinen Göttern huldige..ich wollte ja nicht kopieren, das mag ich nicht!

    Ich freu mich jedenfalls tierisch, daß der ehemalige Blind Guardian Drummer meinen Song angehört hat!!

    Wishbone Ash kenn ich nicht..ohne scheiß:) Aber vielleicht sollt ich mir die mal reinziehen!!

    Die Orgel mit dem phaser hab ich einfach mal Unterwasserorgel getauft..hielt ich für sehr passend :D

    Ich mach grad einen neuen Mix, ich werd ihn wohl heute Nacht hier reinstellen..(vocals haben zuwenig Durchsetzungsvermögen, Gitarren nicht perfekt balanced an manchen Stellen). Vielleicht werd ich auch die Überschrift etwas anders wählen.."Drogen Epos - ohne Drogen" Oder sowas..*g*

    Cheers,

    Felix
     
    FelixNewman, 22.10.08
    #13
  14. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.377
    12377
    Und noch einer...ich wäre auch nicht auf die FabFour gekommen.

    Aber ein gutes Stück Musik ist das!

    Das hat alles zu viel Qualm für 60ger Abbey Road Sound, das Schlagzeug klingt zu wenig nach Pappschachtel...:D

    Sehr geil!

    :)

    Edit:

    Ooooh...bei 5:15 hören wir Queen!

    Edit2:

    Und das Beste ist: Es wird trotz epischer Länge nicht langweilig...das ist eine reife Leistung!

    :bigup:
     
    pitsieben, 22.10.08
    #14
  15. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.801
    20801
    Nachholen !
    Würde Pilgrimage und Argus empfehlen.
     
    stonyroad, 22.10.08
    #15
  16. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Finde das klingt gegen Ende tatsächlich ein paarmal kurz auch noch ziemlich authentisch nach Queen.

    Doorsbeatlesclaptonqueen. Guter Song. Länge stört mich fast nicht. Am Schluss könnte es etwas mehr passieren. Aber insgesamt Hut ab. Ein paar Änderungen am Mix machst Du ja auch noch, viel Spaß. Hat jedenfalls Spaß gemacht, das zu hören.
     
    zehnvorsechs, 22.10.08
    #16
  17. FelixNewman

    FelixNewman Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.04
    Punkte:
    1.759
    1759
    Leute, vielen, vielen Dank für´s Feedback und für das Lob !! Ich gebe das sehr gern auch an Johnny und Janek weiter:)


    Ich hab die Überschrift mal anders gewählt, da viele von euch nicht der Meinung waren, daß es zu sehr nach Beatles klingt.."Drogen Epos - ohne Drogen" kommt vielleicht ganz passend.

    Ich habe einen neuen Mix im Gepäck, vielleicht sogar DEN Mix. Ich würd´s fast so lassen..gefällt mir viel besser als der erste Mix. Frequenzmäßig hab ich beim mastern etwas an den "Abbey Road" sound gedacht. Was sagt ihr dazu ? Sagt mir, ob ich´s jetzt so lassen kann.


    Adoria



    Das ist der erste Song eines großen Projektes..wir wollen ein Konzeptalbum machen.
     
    FelixNewman, 23.10.08
    #17
  18. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    cool.
    aber wirklich sehr weit von beatles, eher doors...

    man hört jem.
    ehrlich.
    eine angezerte semiacoustic klingt anders - probier mal aus, du wirst mehr vintage mit eine dicke berta klingen...

    in der mitte hört man leichte timing-schwankungen.
    der drummer fällt ab, er muss in fitness-studio. :)
    aba ist nicht tragisch, alle andere inst kommen langsam wieder mit...


    ich hätte ca. 4.minute ausgeschnitten, da passiert nix relevantes...
    und fadeout am ende könntest du früher ansetzen.

    aber sonst: gut gemacht.
    vg
    dragan
     
    diagnostix, 23.10.08
    #18
  19. FelixNewman

    FelixNewman Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.04
    Punkte:
    1.759
    1759


    :D Ach du scheiße..muß ich mir jetzt etwa noch ne fette semi akustik kaufen ? Hat jemand ne Empfehlung ? Ernsthaft.

    Ich dank dir für´s Feedback, Dragan!

    "Sehr weit von beatles" ? Jungs jetz hört euch doch nochma "I want you(she´s so heavy) und "benefit of mr. kite" an..Die songs standen da quasi pate. Allerdings ist der Urheber der Songidee absoluter "The Doors" fan. Ich denke, dieser Song ist das Ergebnis einer addition von doors fan + beatles fan :)
     
    FelixNewman, 23.10.08
    #19
  20. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    artcore series von ibanez.
    günstig und (imho) sehr gut - unbedingt antesten.

    ich habe eine ibanez awd 82T, ist keine "dicke berta"-semi, sondern semi in strat-maßen, die ist aber nicht mehr zu finden...

    so eine wäre für jazz/clean/crunch auch gut...
    vg
    dragan

    hier die nachfolgerin von awd 82T:

    AJD71T
     
    diagnostix, 23.10.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.