Information ausblenden

Dringend! Pfeifen auf Anlage - wie Pegeln?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von slowhand73, 24.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. slowhand73

    slowhand73 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Hab gerade eine Anlage aufgebaut 2xYamaha DSR112 und ein Headset AKG Funk. Wenn ich die Anlage zu laut aufdrehe, (unter0dB) hab ich sofort Rückkopplung.

    Was ist jetzt besser, die aktiven Boxen auf Anschlag und Mikro vom Pegel her zurück, oder Anlage leiser und Mikro lauter ???? Danke - geht in 2 Stunden los ;)
     
    slowhand73, 24.11.12
    #1
  2. ZimmerMitElch

    ZimmerMitElch

    Registriert seit:
    10.02.11
    Punkte:
    48
    48
    Moin,

    Prinzipiell erstmal Mic Gain zurück und Anlage lauter.
    Das gibt sich aber nicht so viel!

    Also entweder musst du mit dem Pegel leben der Überbleibt bevor es pfeifft,
    oder zu ziehst mit nem EQ die betreffende Freuquenz ein wenig raus!

    Du hast nicht zusätzlich noch ein Mischpult am start?
    Weil ohne EQ sieht es schlecht aus, grade weil man ja davon ausgehen kann,
    dass sich die Person mit dem Funk headset auch noch bewegt.

    l.g

    Lasse
     
    ZimmerMitElch, 24.11.12
    #2
    slowhand73 bedankt sich.
  3. slowhand73

    slowhand73 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    doch, das ganze läuft über mein AW4416 - ok, werd ich versuchen . Vielen Dank für Deine Antwort.
     
    slowhand73, 24.11.12
    #3
  4. slowhand73

    slowhand73 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Hab nen HighPF drinnen, evtl. sollte ich noch ab 15kHz noch einen HighCut setzen
     
    slowhand73, 24.11.12
    #4
  5. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.991
    4991
    Welche Richtcharakteristik hat das Headset? Ist das zufällig eine Kugel?
     
    Steffi_Weigelt, 24.11.12
    #5
    slowhand73 bedankt sich.
  6. slowhand73

    slowhand73 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Niere
     
    slowhand73, 24.11.12
    #6
  7. chrizzle

    chrizzle

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    die standardvariante ist ein eq (meist graphisch), mit dem man die erste frequenz, die pfeift, herauszieht - dann kann man wieder lauter drehen ohne rückkopplung und dann das ganze prozedere noch 1-3 mal wiederholen.
    mehr rausziehen ist meist noch so sinnvoll, da dann das nutzsignal zu sehr leidet.

    solltest du keinen graphischen eq zur hand haben, versuche, an deinem pult-eq im parametrischen band die pfeifende frequenz zu finden und diese dann abzusenken.

    ein highcut kann helfen, macht das signal aber schnell zu dumpf - dann musst du lauter drehen und es pfeift wieder.

    hoffe, du bekommst das problem in den griff.

    alles liebe
    c
     
    chrizzle, 24.11.12
    #7
    slowhand73 bedankt sich.
  8. swissmusicservice

    swissmusicservice

    Registriert seit:
    09.07.12
    Punkte:
    388
    388
    immer wieder die selbe Leier.... Sorry! Selber schuld wenn da immer was selber gewurstelt wird!

    ein Terzband-EQ gehört zum Standartwerkzeug für solche Geschichten und Jemand der das auch sinnvoll bedienen kann dazu! Ansonsten gilt halt es geht soviel wie geht und dabei die Erfahrung gemacht zu haben das für gewisse Dinge halt ein Fachmann sinnvoller wäre und das halt ein paar Euros kostet! ;-) Mit eurem Auto geht Ihr ja auch nicht zum Metzger wenn was kaputt ist!
     
    swissmusicservice, 24.11.12
    #8
    Feuervogel bedankt sich.
  9. slowhand73

    slowhand73 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649

    Hab das Problem gelöst, da mir hier Fachmänner/-frauen geholfen haben, und nicht nur einfach dumm daher geredet haben.

    Du hast wohl selber gleich als Profi angefangen. Gratuliere.
     
    slowhand73, 25.11.12
    #9
  10. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.991
    4991
    Wobei das sehr viel einfacher ist, als konstruktiv helfend auf einen Beitrag zu antworten ;-)

    Dito!
    Naturally born pro! Rest-Speck! Nur leider gilt das nicht für den Bereich Orthographie... :-(
     
    Steffi_Weigelt, 25.11.12
    #10
    Feuervogel bedankt sich.
  11. swissmusicservice

    swissmusicservice

    Registriert seit:
    09.07.12
    Punkte:
    388
    388
    Nein habe ich nicht! Aber ich habe auch nicht Jobs angenommen dennen ich nicht gewachsen war um dann Notfallmässig in einem Forum fragen zu müssen!

    Es gibt heute genügend Möglichkeiten sich weiter zu bilden um dann kompetent solche Jobs seriös ausführen zu können! ;-)

    Ich mache Livegeschichten nun schon ein paar Jahre und hab schon viel zu viel solche Dinge erlebt! Foren sind grundsätzlich eine gute Sache. Auch ich ziehe sehr viele nützliche Infos aus Foren. Aber bevor man sich an solche Dinge heranwagt sollte man das vielleicht auch mal ein bisschen üben, das benutzte Material kennen lernen usw! Ich mache das nicht anders. Wenn ich z.B. weiss das an einem Job ein digitales Mischpult steht das ich nicht kenne versuche ich mich im Vorfeld schlau zu machen und evtl. vorher irgendwo mit so einer Kiste rum zu spielen! Schliesslich werde ich bezahlt dafür! Ich hab schon (zu) viele Kunden an "Hobbyjungs" verloren die irgend was hinbasteln..... viele Kunden sind dann wieder angekrochen und zahlten doch lieber wieder einen regulären Preis für eine prof. Dienstleistung!

    So als kleiner Denkanstoss! ;-)

    Selber einschätzen können was man kann und was nicht kann enorm hilfreich sein! ;-) Das soll in keiner weise abwärtend sein. Das soll dich motivieren dich rein zu hängen und dich zu motivieren sich in die Materie seriös einzuarbeiten.... und das vor einem Job!
     
    swissmusicservice, 26.11.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.