Information ausblenden

DJ-Anfänger Fragen zu Equipment

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von zoom, 17.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. zoom

    zoom Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.08
    Punkte:
    369
    369
    Hi,

    ich würde gerne nach langer Überlegung und ersten Gehversuchen ernsthaft mit dem DJen anfangen und wollte euch fragen, welches Equipment ihr mir empfehlen könnt.

    Hier die Bedingungen:

    - Ich kann maximal 1000 Euro ausgeben

    - Ich möchte von Wohnzimmern bis hin zu Großraumdiscos auflegen können

    - Ich möchte nur MP3s abspielen und keine CDs/Vinyl auflegen

    - Ich habe keinen Führerschein

    - Falls es für das DJen von Vorteil sein könnte: Ich habe bisher viel mit Native Instruments Software gearbeitet
     
    zoom, 17.11.12
    #1
  2. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.424
    6424
    Dann probiere es doch einfach mit NI Traktor auf einem Laptop!
     
    Ferris, 17.11.12
    #2
  3. zoom

    zoom Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.08
    Punkte:
    369
    369
    Danke, da gibt´s ja einiges aus der Traktor-Reihe.

    Welches Gerät aus der Traktor-Reihe würdest du empfehlen, wenn ich zum einen nur MP3s verwenden, aber diese wie Vinyl oder CD "behandeln" (u.a. scratche) können möchte?

    Ich möchte so nah an das traditionelle DJ-Handwerk rankommen, aber eben mit MP3-Beschränkung.
     
    zoom, 17.11.12
    #3
  4. Alcutraz

    Alcutraz

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    195
    195
    Also du brauchst:

    2x Turntables
    1x Mischpult
    1x Laptop
    1x Serato Scratch Live oder Änliches (Traktor Scratch... etc...)


    Das alles miteinander verbinden und an Stereoanlage hängen...

    Übenübenüben....

    Tipp: Kauf gutes Equipment, darf auch occasion sein.... sonst kaufst du 2mal....
    1000.- Euro wird aber knapp, erst recht, wenn du kein Laptop hast....


    Gruss
    A
     
    Alcutraz, 17.11.12
    #4
  5. twinnpeaks

    twinnpeaks

    Registriert seit:
    23.02.11
    Artikel:
    112
    Punkte:
    2.040
    2040
    twinnpeaks, 17.11.12
    #5
  6. zoom

    zoom Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.08
    Punkte:
    369
    369
    Cool, vielen Dank!

    Einen Laptop hab ich schon.

    Fehlen noch zwei Turntables, ein Mischpult und Traktor-Scratch (300 Euro).

    Aber schwierig von meiner Newbie-Situation aus zu entscheiden, was ich technisch brauche.

    Wichtig wäre mir, dass ich selbst viel eigenen Input geben kann, vielleicht sogar live Instrumente einspielen, Samples loopen. Falls das ein Kriterium für den Kauf ist: Hat jemand eine Empfehlung?

    Wg. dem Budget frage ich mich, ob nicht Kontrol S4 sinnvoll wäre? Dann hätte ich Mischpult, Turntables und die Software in einem.
     
    zoom, 17.11.12
    #6
  7. Alcutraz

    Alcutraz

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    195
    195
    Dieses Kontrol S4 ist halt ein Controller, kenn das nicht.

    Welche Musik willst du auflegen? Wenn du richtig scratchen willst und so weiter geht nichts über "richtige" Plattenspiler, und zwar die Techniks-Dinger, ja genau die sind teuer.

    Aber für mich wäre es unvorstellbar mit so nem Controller aufzulegen, aber das ist geschmackssache und kommt halt auch etwas aufs genre drauf an.


    Greez
    A
     
    Alcutraz, 18.11.12
    #7
  8. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.424
    6424
    Ferris, 18.11.12
    #8
  9. shadowmonkz

    shadowmonkz

    Registriert seit:
    23.07.05
    Punkte:
    1.217
    1217
    Wenn du bei 0 anfängst empfehle ich dir die Dinger irgendwo demonstrieren zu lassen bzw. selbst ausprobieren z.B. in einem Fachgeschäft oder bei Kollegen.
     
    shadowmonkz, 18.11.12
    #9
  10. insightmusic

    insightmusic Tonmensch

    Registriert seit:
    08.04.11
    Punkte:
    2.314
    2314
    zum probieren ist das sicher ne gute Geschichte wenn man nen Lappi schon hat. Zumal das mit den Controllern DJ Charakter hat.

    Sonst würde ich aber folegndes empfehlen: Ich persönlich mag keinen Laptop am DJ Pult. Ich finde DJing so irgendwie wie ein Instrument spielen. Klingt viell blöd, aber ich seh das so. Ich habe viele DJs mit Laptop gesehen und so Entertainment per Mausklick... Ich kann dem nix abgewinnen. Da könnte auch ne Playlist laufen und fertig.

    Wenn du 1.000€ hast, dann kauf dir doch 2 gebrauchte Pioneer CDJ 200. die können auch mp3 und für den Rest einen Mixer. Gibts für 100€ schon ganz brauchbare fürn Anfang. Sonst matürlich passend zum Set Pioneer DJM 400. Das gibts bei Ebay manchmal ganz günstig.

    http://www.ebay.de/itm/Pioneer-CDJ-...eo_Audio_DJ_CD_MP3_Player&hash=item25779de742

    http://www.ebay.de/itm/Performance-...21016709848?pt=Equalizers&hash=item1c2d2872d8

    Wie gesagt, nur meine Meinung. Ich weiß ja nicht was du vor hast.

    Grüße...
     
    insightmusic, 18.11.12
    #10
  11. insightmusic

    insightmusic Tonmensch

    Registriert seit:
    08.04.11
    Punkte:
    2.314
    2314
    ...achja... und ein paar vernünftige DJ Kopfhörer brauchst du auch noch. Ich bin mit den Sony MDR 700 ganz gut gefahren...

    und weil ichs erst jetzt lese: solltest du mal in Discos auflegen, dann wird mit Sicherheit Technik vorhanden sein.
     
    insightmusic, 18.11.12
    #11
  12. zoom

    zoom Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.08
    Punkte:
    369
    369
    Die einzige Einschränkung ist bei mir der Transport - deswegen MP3.

    Von den Genres her wollte ich in verschiedene Richtungen - Hiphop, RnB, DnB, House, Rock.

    Muss nicht unbedingt ein Laptop sein.

    Ich hab recht große Hände, weswegen genügend Fläche zum scratchen wichtig wäre.

    Bei den Pioneer CDJ 200 müsste ich wohl MP3s auf CDs brennen oder?
     
    zoom, 18.11.12
    #12
  13. insightmusic

    insightmusic Tonmensch

    Registriert seit:
    08.04.11
    Punkte:
    2.314
    2314
    hab grad nochmal nachgelesen. Das müsstest du dann wohl. Aber dann hättest du halt ein paar CDs mit. Es gibt aber auch Player mit Karten- und/oder USB Slot. Da kann ich aber grad nix genaues zu sagen....

    Außerdem bist du variabler. Solltest du mal ne CD auflegen wollen kannste das dann auch. Wenn du dann erstmal richtig Feuer gefangen hast wirst du das viell sogar wollen. Wer weiß?
    Ich hab auch mit CDs aufgelegt die ich mir selbst zusammengestellt hab. Immer 4-6 Titel pro CD. Wie gesagt: auflegen ist für mich zumindest, mehr als nur Tracks aneinander hängen. Es gehört auch die körperliche Seite mit dazu um richtig "dabei zu sein". Und selbst mit wenig Titeln auf der CD ist das nur die halbe Wahrheit. "Richtig" auflegen geht eh nur mit Vinyl. Große schwere Scheibe rauskramen, Tonarm rauflegen, Platte anfassen, direkter Kontakt zum Track... Oh mann, jetzt wirds philosophisch... :green:

    Ich wünsch dir was...
     
    insightmusic, 18.11.12
    #13
  14. zoom

    zoom Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.08
    Punkte:
    369
    369
    Dazu müsste ich erst einen Führerschein machen, damit ich auf Vinyl umsteigen kann :)

    Wahrscheinlich eine Anfänger-Frage, aber nur damit ich´s mir vorstellen kann:
    Wie würde ich bei vielen CDs mit Tracks drauf binnen Minuten die richtige CD finden?
     
    zoom, 18.11.12
    #14
  15. insightmusic

    insightmusic Tonmensch

    Registriert seit:
    08.04.11
    Punkte:
    2.314
    2314
    Also deine Mukke solltest du schon kennen... ;) Und oft hast du sehr viel weniger Zeit als Minuten... :D

    ...aber wie gesagt, zu Beginn sind Player oder Controller in Playerform schon ok. Bitte bewerte meinen Post nicht über. Ist letztlich auch ne Geldfrage...
     
    insightmusic, 18.11.12
    #15
  16. zoom

    zoom Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.08
    Punkte:
    369
    369
    Wenn die Technik etwas vereinfacht, dass ich nicht lernen muss, stell ich mich nicht dagegen. Genauso wenig will ich aber der "Typ am Laptop" sein, der nur einen Knopf drückt.

    Langfristig würde ich gerne einiges live einspielen, Samples abspielen, Instrumente benutzen. Da liegt für mich die Wichtigkeit von "hands on" und das Üben für den eigenen Stil.

    Deswegen kann ich das traditionelle DJen gar nicht umsetzen, weil ich es mir schwierig vorstelle zusätzlich zu beatmatchen, zu scratchen, Platten/CDs wechseln, usw.
     
    zoom, 19.11.12
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.