Information ausblenden

DIY - Bau eines Amek Mik Preamps

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Toben, 26.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hallo Freunde der guten Musik,

    habe mich entschlossen noch einen Preamp zu bauen.

    Ein Amek 2500 soll es werden.(Nicht das ganze Pult sondern nur einen Vorverstärker)
    Habe einen Bauplan gefunden und der ist wirklich einfach.
    Wollte aber mal fragen ob jemand zufällig Bock hätte bei so einem Projekt mit zumachen?

    Also Bauteile sind es ca. 60-80 und dürfte nichts teurer wie 50 €ent sein außer natürlich der Trafo(Netzteil).
    Es sind auch noch alle Teile zu haben bis auf den ZTX412 P aber der lässt sich leicht ersetzen.

    Also jemand Bock?
    Wenn ja möge er bitte schreiben oder für immer.....

    Grüße der Tobi

    1#edit: achja kann auch direkt mal das schaltbild anhängen.
     

    Anhänge:

  2. arno

    arno

    Registriert seit:
    02.07.05
    Punkte:
    22
    22
    Hi Tobi,
    das hört sich für mich gut an. Ich würde dich da auch gerne jederzeit unterstützen.

    Den ersten Schritt (den ich gehen würde) wäre den ganzen Plan als Platinenlayout zu gestalten, denn wenn du sowas schon angehst, dann kannst du es auch gleich vernünftig machen.
    Kennst du zufällig Eagle? Da kannst du den kompletten Plan als Schaltplan aufzeichnen (im Prinzip kopieren), und dann die Platine daraus erzeugen.

    Viele Grüße
     
  3. gwapa

    gwapa

    Registriert seit:
    29.06.06
    Punkte:
    368
    368
    Hallo,

    sieht ganz nett aus, falls du ein Platinenlayout machen wuerdest waere ich dabei.
     
  4. arno

    arno

    Registriert seit:
    02.07.05
    Punkte:
    22
    22
    Hi,
    ich wäre auch bereit das zu machen, geht aber im Moment schlecht, weil ich nur Eagle unter Linux am Start habe, und noch 1 Woche auf mein Book warte.
     
  5. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    Na klar bin ich dabei....
     
  6. PhatJam

    PhatJam

    Registriert seit:
    23.03.06
    Punkte:
    909
    909
    ich wäre auch dabei...
     
  7. klossmitsoss

    klossmitsoss

    Registriert seit:
    26.03.08
    Punkte:
    698
    698
    ich wäre auch dabei;) hört sich sehr interessant an ;) vllt kannste ja gleich nen paar mehr bauen :p
     
  8. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    Hehe
    hab mich gerad mal an eagel gesetzt.

    wenn der Preis und der Sound stimmt wär ich nem 8pre nicht abgeneigt....
     
  9. arno

    arno

    Registriert seit:
    02.07.05
    Punkte:
    22
    22
    Hi,
    ja, es wäre schon sinnvoll, davon dann gleich mehrere Platinen anfertigen zu lassen. Man kann ja eine als "Testobjekt" anfertigen, und wenn die dann ohne Probleme funktioniert, mehrere davon machen.
    Viele Grüße
     
  10. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hi,

    also nach einem solchen Test hätte ich auch Interesse an einer Platine. :)

    lg
    Plaudy
     
  11. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    ok...
    sobald ich den Plan fertig hab und dieser gegengecheckt wurde werde ich mal nen Proto bestellen und dann schaun wir mal ...
     
  12. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Wie machen Sich die original Amek Preamps denn so?
    Wo kann man die Einordnen?

    1000 EUR Klasse ?
    oder doch schon höher Richtung SSL ? (keine Ahnung - höre den Namen Amek zum ersten Mal)
     
  13. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Rein dem Gefühl nach ordne ich die alten Ameks Qualitätsmäßig im Bereich SSL, Neve, API ein...
     
  14. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Yepp, allerdings nur bei Verwendung wirklich guter Bauteile ;-) Die Schaltung alleine macht´s nicht nur.
     
  15. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Die Ameks waren eher Vertreter der "weichen" Art (also nix mit schoenen Transienten) deswegen soundmaesig eher Neve aber keinesfalls SSL.
     
  16. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Ich meinte nicht auf den Klang bezogen, sondern nur im Bezug auf den Namen, du weißt ja eh, die Leute heute kaufen ja nix mehr weils gut klingt sondern weil der Name teuer klingt...
     
  17. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Da hatte Amek aber nicht den Besten.
    Die Ameks die gut klangen hatten Rubert Neve Module.

    Die original Ameks klangen mir immer zu weichgespuelt.
    War mir immer unverstaendlich das so ein Pult aus England kam.
     
  18. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Am besten ist eben immer noch modifiziert ...
    dennoch gehört der Name Amek zu den ganz Großen...
     
  19. Tomstein

    Tomstein

    Registriert seit:
    15.04.06
    Punkte:
    1.186
    1186
    Moin.

    @ Wolfgang:

    Die Preamps des Amek-Rembrandt-Pult, mit dem ich mal gearbeitet habe, waren tatsächlich annähernd die Weichsten, die ich jemals gehört habe.

    Kann man aber imo gut oder schlecht finden, diese Charakteristik. Ich denke mal für Leute die eher einen knackigen transientenreichen Sound möchten, ist dieses Pult bzw. seine Preamps eher nichts...

    Sind die Preamps im Amek Rembrandt Pult von Neve oder von Amek selbst ?

    Wolfgang, weißt Du da was drüber?

    LG,

    T.
     
  20. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Jo, da wurde immer ganz gross, fett repariert.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.