Information ausblenden

Derzeit bester mp3-Encoder?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Lucky, 28.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.198
    2198
    Ich würd mal gern wissen, ob es derzeit noch nennenswerte Unterschiede zwischen den verschiedenen mp3-Encodern gibt. Und wenn ja, womit archiviere ich am besten meine CD-Sammlung auf Festplatte bzw. encode meine selbstproduzierten Wave-Files nach mp3?
     
  2. qatcho

    qatcho

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Afaik ist Lame das Maß aller Dinge.
     
  3. francesco

    francesco

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    203
    203
    Hi,

    zum Archivieren der CD-Sammlung ist wohl EAC am besten geeignet. Lame kann hier als externer mp3-Encoder eingebunden werden.

    Gruß, frank
     
  4. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    iTunes erledigt das Ganze ebenfalls sehr komfortabel und organisiert auch die Files.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  5. pustekuchen

    pustekuchen

    Registriert seit:
    02.02.06
    Punkte:
    420
    420
    im endeffekt wirst du keinen Unterschied feststellen. Da jedoch der Fraunhofer DER Standard ist, würd ich denk ich mal darauf zurückgreifen.
    Abdererseits wieso überhaupt mp3? probier doch mal .ogg oder .ape.
     
  6. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    mp3 ist tod.. mp4 ist das "mass aller dinge"..:)

    kommt im endeffekt eh nicht drauf an, ausser man hat nen highendfetisch und hört klassische musik auf ner 50'000 euro anlage..

    typischer metal/hiphop besonders amerikanischer prägung hat bei 13 bis 15khz nen highcut.. daher.. who cares..
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.