Information ausblenden

Delta 44 mit zu hohem Pegel!!!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von mimas, 02.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mimas

    mimas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Halli, hallo!

    Ich grüße alle miteinander und eröffne meinen Einstand in diesem Forum erstmal mit einem großen Problem. Also ich arbeite klangerzeugungsmässig fast ausschließlich mit meinem AMD Athlon XP 3200+, 1 GB RAM den Audiokarten M-Audio Delta Audiophile und Delta 44 den Synths Clavia Nord Modular, Korg Z1 und diversen Softwarespezies welche unter der Führung des Sequencers Logic 5 ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen dürfen. So, schön und gut…aber!
    Gestern habe ich festgestellt, dass im Monitor Mixer von meiner Delta 44 ein übersteuertes Signal anliegt, obwohl der Master von Logic mit -0,2 rausgeht. Das selbe Problem hatte ich beim abspielen von Mp3’s und Wavedateien, jedoch konnte ich die Lautstärke über /Systemsteuerung/Sounds und Audiogeräte/Audio/ so anpassen, dass nix mehr in den roten Bereich abwandert und keine Übersteuerungen zu hören sind. Selbst die von Logic gerenderten und in Delta 44 übersteuerten Tracks haben beim abspielen mit sämtlichen Playern einen Normalpegel ohne Verzerrung. Verändere ich im M Audio Delta Control Panel das Variable Signal Level von Consumer auf -10dBV sind die Übersteuerungen während Logic läuft akustisch verschwunden aber auf der Pegelanzeige noch vorhanden. Daran kann’s also auch nicht liegen und um es mit „Wir sind Helden’s“ Worten zu sagen: ICH WEIß NICHT WEITER…!!!
    Bitte helft mir ;(

    Gruß Marcus

    Zur Veranschaulichung habe ich hier mal ein paar Screenshots mitgebracht.


    <a href="http://img517.imageshack.us/my.php?image=snapshot1a3ej.jpg" target="_blank"><img src="http://img517.imageshack.us/img517/2752/snapshot1a3ej.th.jpg" border="0" alt="Free Image Hosting at www.ImageShack.us" /></a>


    <a href="http://img517.imageshack.us/my.php?image=snapshot2a0cq.jpg" target="_blank"><img src="http://img517.imageshack.us/img517/5216/snapshot2a0cq.th.jpg" border="0" alt="Free Image Hosting at www.ImageShack.us" /></a>


    <a href="http://img517.imageshack.us/my.php?image=snapshot3a1uo.jpg" target="_blank"><img src="http://img517.imageshack.us/img517/9651/snapshot3a1uo.th.jpg" border="0" alt="Free Image Hosting at www.ImageShack.us" /></a>
     
  2. voodoochile

    voodoochile

    Registriert seit:
    17.10.04
    Punkte:
    1.116
    1116
    Wie ist dein Patchbay eingestellt ?
    Habe eine Delta 44 mit Cubase. Wenn ich an WavOut 1/2 ausgebe kann ich über selbigen oder den Monitormixer ohne Probleme abhören. Nutze ich dagegen WavOut 3/4 bekomme ich ein lauteres Signal, welches vielleicht auch übersteuert ist bzw. wirkt. Oder ist nur der Pegel im roten Bereich ohne hörbare Verzerrungen ?

    Stefan
     
  3. TheCobain

    TheCobain

    Registriert seit:
    27.12.02
    Punkte:
    68
    68
    Was du mal versuchen könntest...
    Geh in den Geräte Manager in der Systemsteuerung. Dort klicke in der Hardware-Liste auf Eigenschaften der Delta karten. Dann gest du im Menüfeld nochmal auf Eigenschaften. Jetzt siehst du in einer Liste das Mixersymbol, das klickst du an und dann wieder einen Eigenschaften butten. Jetzt taucht ein weiters Menü auf. Hier klickst du "Mixerfunktion auf diesem Gerät verwenden an". Dann neu starten.
    Vielleicht hilft es...
    War das verständlich, ist noch so früh am Morgen... :)
    Gruß
     
  4. mimas

    mimas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Erstmal vielen Dank für die Antworten!

    Also das Routing sieht folgendermaßen aus. Aber ich denke das ist ok so. Ich habe in Logic den M-Audio Delta Asio als Audiotreiber eingestellt und dieser gibt das Signal über 1/2 aus. Normalerweise dürfte dieser Output gar nicht übersteuern, da er vorher mit nem Limiter bearbeitet wird. Beim abspielen von Audio auf diversen Playern war das Signal ebenfalls verzerrt, was ich aber wie gesagt über Systemsteuerung/Sounds und Audiogeräte mit der Lautstärkeregelung schon angleichen konnte. Weshalb nur!?
    Die Mixerfunktion ist auch aktiviert. Hmmm… :|


    <a href="http://img308.imageshack.us/my.php?image=snapshot46vx.jpg" target="_blank"><img src="http://img308.imageshack.us/img308/3585/snapshot46vx.th.jpg" border="0" alt="Free Image Hosting at www.ImageShack.us" /></a>


    <a href="http://img308.imageshack.us/my.php?image=snapshot58nb.jpg" target="_blank"><img src="http://img308.imageshack.us/img308/1867/snapshot58nb.th.jpg" border="0" alt="Free Image Hosting at www.ImageShack.us" /></a>
     
  5. voodoochile

    voodoochile

    Registriert seit:
    17.10.04
    Punkte:
    1.116
    1116
    Mache ich auch so und keine Absonderlichkeiten.

    Kenne Logic nicht, aber mit Cubase könnte ich den Limiter auch vor den Masterfader setzen und so problemlos übersteuern.
    In den Windows-Einstellungen habe ich alle Regler komplett oben.
     
  6. mimas

    mimas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Mit Logic hat das ganze Desaster doch nix zu tun. Ich habe heut meine Firewire Audiophile an das Desktop Setup angeschlossen und konnte keine Übersteuerung oder Verzerrung wahrnehmen. Die Delta läuft bei gleicher Lautstärkeeinstellung fast doppelt so laut. Daher rührt wahrscheinlich auch die Übersteuerung. Was mich stutzig macht ist, dass jegliche Eingangssignale sei es von Logic oder Winamp, usw. überpegelt angezeigt werden, obwohl sie mit nicht mehr als +-0 aus dem jeweiligen Programm rausgehen. Ziehe ich den Master Fader eines dieser Programme runter, wird dies auch auf dem Delta Monitor sichtbar. Logisch! Nur wer oder was drückt das Signal auf dem Weg dorthin in den roten Bereich??? :nonono:
     
  7. RJdaMoD

    RJdaMoD

    Registriert seit:
    28.09.05
    Punkte:
    46
    46
    Hi mimas,

    ich kenne zwar deine soundhardware nicht, würde aber folgendes vermuten:

    In einer digitalen Umgebung liegt der Maximalpegel bei genau 0 dBFS. Daher würde ich sagen, dass für deine Delta der rote Bereich für die Ausgabe zwischen -3 und 0 dBFS liegt, da auf digitaler Ebene höchstens 0 dBFS anliegen (beim Eingang ist das wieder anders, da analog durchaus höhere Pegel auftreten können; diese werden aber meines Wissens nach von der Software in Abhängigkeit von deiner Einstellung über programierbare Widerstände im Analogteil runter geregelt).
    Wenn nun Logic -0.2 dBFS ausgibt, wird die Anzeige der Delta dementsprechend im roten Bereich liegen, entsprechend bei anderen Programmen, die du auf Maximallautstärke laufen lässt.

    Jetzt zur akustischen Übersteuerung:
    Der rote Bereich in der Anzeige deiner Delta sagt nicht unbedingt aus, dass auch die Ausgabe übersteuert. Das hängt ja schließlich von dem ab, was da dran hängt. Da dein Logic nicht übersteuert, sondern maximal -0.2 dBFS ausgibt, fallen schonmal die Verzerrungen auf digitaler Ebene weg. Der Wandler sollte diesen Pegel auch ohne Verzerrung verkraften können, sonst wäre er ja defekt.
    Du erwähntest, dass bei Konfiguration mit -10 dBV keine hörbaren Verzerrungen auftreten. Was hast du denn für Monitore an deiner Karte dran? Es ist durchaus möglich, dass diese nur für -10 dBV ausgelegt, weil sonst deren Eingang übersteuert.
    Ich gehe auch mal davon aus, dass bei der Wiedergabe von normalen Mediaplayern die Karte -10 dBV ausgibt, was erklären würde, warum es dort nicht übersteuert.

    Daher wäre wohl die vernünftigste Lösung, die Karte auch in Logic mit -10 dBV zu betreiben.
    Dann kann zwar der von der Konsole angezeigte Pegel immer noch im roten Bereich liegen; das ist aber dann unerheblich, da es bei D/A-Wandlung nie zu Verzerrungen kommt (höchstens die, die der Hersteller auch mit dem THD-Wert angibt). Entweder verzerrt es davor bei digitalen Bearbeitung, oder danach in der Eingangsstufe deiner Monitore.
    Hoffe, ich habe geholfen:)
    Gruß
    RJ
     
  8. mimas

    mimas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Danke für die ausführliche Antwort!
    Ähm... ja der rote Bereich fängt bei der Delta schon ab -6 dB an und die Verzerrung entsteht erst bei der Consumer-Einstellung. Da ich ne aktive Abhöre besitze, wäre es auch angebracht den Kartenausgang auf -10 dB einzustellen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.