Delay-Impro

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Locis, 12.08.18.

Schlagworte:
  1. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    10.222
    10222
    Dodo_I bedankt sich.
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    34.958
    34958
    Nette, experimentelle Spielerei.

    Zieht sich zwar etwas über die 8+ Minuten, hab's aber gern gehört.
     
    Locis bedankt sich.
  3. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.399
    1399
    Würde sich gut als Intro eignen.
     
    Locis bedankt sich.
  4. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    10.222
    10222
    Danke @Kosaken-Kaffee und @Percy_Pösch für Eure Rückmeldung.

    Daß es sich zieht, ist leider bei Impros manchmal so. Schön, daß Du es trotzdem gern gehört hat, Kosake.

    Percy, ich hab mir noch keine Gedanke über eine richtige Verwendung zu einer Musik gemacht, aber Du hast recht, könnte eine spannende Intro werden - muß jetzt nur noch ein Stück finden, zu dem dieser Sound als Intro passt.
     
    Percy_Pösch bedankt sich.
  5. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    13.928
    13928
    Da ist beim Experimentieren das Kind mit dir durchgegangen. ;) Könnte für einen utopischen Film passen. Auf mich wirkt das gruselig. :)
     
    Locis bedankt sich.
  6. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    11.070
    11070
    gruselig find ichs nicht. aber wie @Teestunde schon gesagt hat, könnte es zu einem science fiction film passen.
    "lost in space", oder so.
    insgesammt finde ich das delay aber dann doch als ein bischen zuviel.
     
    Locis bedankt sich.
  7. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    10.222
    10222
    Jetzt nach mehreren Tagen nochmal hören, finde ich es auch too much. Eigentlich war mein Ziel, den Klang so zu verfremden, daß man das Klavier kaum erkennt, aber heute gefällts mir auch nicht soo. Ich dreh mal an ein paar Schrauben und suche meinen Idealklang ...
     
  8. Acou

    Acou

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    449
    449
    Erinnert mich an...

     
    Locis bedankt sich.
  9. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    21.652
    21652
    Das Klavier übersteuert ziemlich.... Ich weiß nicht, ob das gewollt ist, weil du sagtest, dass du es verfremden wolltest.... doch mir zerrt es zu unangenehm, als dass ich es als stilistisches Mittel empfinden würde
    Ansonsten mag ich Hall und Echo... :D
     
  10. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    10.222
    10222
    @Acou Schöne Musik! Gerne gehört. Und erinnert mich an, wobei ich grad sehe, daß das der selbe Komponist ist:
     
  11. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    4.799
    4799
    1.) Also diese Komposition finde ich absolut hinreißend
    2.) Ich steh total auf Delays (und Reverbs)

    aber hier: 2.) auf 1.), also beide in der Stärke zusammengenommen, empfinde ich eher als störend.
    Nicht komplett fehl am Platz, um Himmels Willen, aber hier gehört meiner bescheidenen Meinung nach so Einiges automatisiert, wobei Wet-Level und Filter-Cutoffs als erstes zu nennen wären... aber stell dir mal vor, das Klavier täte für ein Weilchen aussetzen, während das Delay/Reverb weiterläuft und sich weiter auftürmt.
    Und dann noch zwisachen verschiedenen Arten und Zeitbasen von Delay hin und herblenden. Uswusf..

    Diese Idee ist eigentlich eine Sounddesign-Fundgrube... für Contemporary Classic vs. Ambient stuff & beyond.

    Welches sonderbare Delay hast du denn da überhaupt verwendet? Replica?
     
    Locis bedankt sich.
  12. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    10.222
    10222
    Doch der Klang war so gewünscht. Leicht ins Zerrige gehend. Etwas so wie manche Stücke vom Esbjörn Svensson Trio. Aber hier überschneidet sich Delay und Hall mit dem Zerrigen und ist nicht immer schön, Da gebe ich Dir recht.
     
  13. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    10.222
    10222
    Hallo mofox, danke fürs Reinhören!

    Das klingt schön spannend... Bin mir aber nicht sicher, ob ich das hinbekomme. Meine Delays haben sich noch nicht aufgetürmt, bislang hab ich so eine Einstellung noch nicht hinbekommen (aber auch nicht danach gesucht)
    Da sind drei Sachen beteiligt. Ein Delay von Nomad factory, H-Delay von Waves und Shimmer von Valhalla. angefangen hat es damit, daß ich mit dem U-he Color Delay rumgespielt habe, dort aber irgendwie nicht weitergekommen bin...
     
    mfx bedankt sich.