Information ausblenden

DeEsser Plugins sind der letzte Dreck !

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von rkdk, 27.07.20.

  1. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.732
    38732
    Klar, natürlich... ein provozierender bewertender Titel... ;)
    Aber ich sehe das exakt auch so - richtig gute DeEsser gibt es quasi nicht.
    DeEsser greifen viel zu stark in andere benachbarte, dennoch wichtige Frequenzbereiche ein.
    Das händische Editieren von Sibilanten per Automation oder Event Gain Volume ist da immer die beste und sauberste Lösung, auch wenn es unbequem für so manche ungeduldige Audioschaffende sein mag.
    Die Mühe lohnt definitiv, auf diese Weise alle Sch´s , Tsss´s , T´s, Sss´s und Chhhh´s usw. (Sibilanten sind halt vielfältig, jede Stimme ist anders) gezielt zu kontrollieren.
    Wieder ein tolles aufklärendes wie richtiges Video von diesem vernünftigen Typen:



    Dass DeEsser auch ihren Zweck erfüllen, und das vielfach gewiss mit Bravour, je nach vorliegendem Audiomaterial klar, das braucht man aber auch nicht weiter zu diskutieren.
     
    Jabir, Glutamatjunkie und muffy bedanken sich.
  2. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.717
    34717
    Klar, in Zeiten von Bandmaschine wurde jeder sibilant geschnitten.

    Legen Sie sich wieder hin o_O
     
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.790
    17790
    Der Witz ist, den DeEsser erst ziemlich am Schluss der Vocalchain einzusetzen.
     
  4. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.717
    34717
    Das ist wie die Sache mit pre delay und kompressor regelzeiten, in regelmäßigen Abständen poppt der nullshit immer wieder hoch...

    Wir reden hier von Dingen die seit 60 Jahren Standard sind. Irgendein Flötenheini glaubt einfach immer wieder mal er müsste seine Erkenntnis welche nicht den Dreck unterm Fingernagel wert ist zu verbreiten
     
  5. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.717
    34717
    Wenn der 20 Jahre alte waves deesser nicht funktioniert, ist deine vocal chain abgefuckt, bumms aus Nikolaus
     
    fabtone, Schlumpfpeter und Entone bedanken sich.
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.790
    17790
    Wobei der immernoch erstaunlich gut und effizient ist. Naja, ein DeEsser ist auch kein Fluxkompensator.
     
    whitealbum bedankt sich.
  7. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.717
    34717
    Richtig, es ist ein stink normaler Dynamik begrenzer in einem definierten frequ Band
     
  8. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.056
    5056
    Seit Melodyne 5 hat sich das Thema deesser oder händisches Sibilanten-Schnippeln doch eh erledigt!
     
  9. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.321
    17321
    Ich erkläre das Problem hiermit offiziell für beendet.
     
    djstean, Schlumpfpeter und Glutamatjunkie bedanken sich.
  10. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.704
    21704
    der sänger, mit dem ich ab und zu spiele, ist natürlicher de-esser.
    er singt mit einem lispelton.
    problem gelöst! :D
     
    leary und rkdk bedanken sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.321
    47321
  12. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.697
    8697
    Niemand hat die Absicht einen DeEsser zu verwenden.
     
    RK79, Noise Inc., Schlumpfpeter und 4 andere bedanken sich.
  13. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.717
    34717
    Am aller geilsten ist der non Eric. Er hat mehr als einmal deessing knallhart verteufelt, wegen eigenem Unvermögen, und damit Gott weiß wie viele Anfänger verunsichert, vogel.
     
    dreem, leary und rkdk bedanken sich.
  14. Chronique

    Chronique

    Registriert seit:
    17.08.15
    Punkte:
    884
    884
    Bin mit DeEssern auch nie glücklich geworden. Mit der aktuellen Melodyne-Version ist es jetzt super einfach, Sibilanten zu bearbeiten. Großartig!
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  15. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.356
    4356
    Ähm, nö. Nahezu jeder de Esser lässt sich ohnehin auch im wide-Modus betreiben und ist nachher eigentlich nur noch ein kompressor mit gefiltertem sidechain. Die spl de Esser klingen gut. Der rx de Esser formt mir s-Laute auch mal etwas um, wenn sie nicht generell nicht gut klingen. Der sonnox de Esser schafft auch mehr Konsistenz im Sound der sibilanten. Waves sibilance hat einen sehr guten s-Detektor.

    Immer dann wenn s-Laute stören hilft ja blöderweise leise machen allein nicht wirklich. Gegen ein zischen oder pfeifen hilft das nicht, weil die spektrale Zusammensetzung verändert werden muss. Wenn - wie bei vielen Aufnahmen - die sibilanten viel längeren raufhalf anregen als der Rest des bedienten Frequenzverlaufs hilft leider machen der sibilanten auch nicht wirklich.
    Hilft eigentlich nur rx ;)
     
    CFR und muffy bedanken sich.
  16. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.859
    27859
    Waff ift denn ein De-Effer?
     
    Loftone, CFR, Schlumpfpeter und 5 andere bedanken sich.
  17. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.717
    34717
    FB_IMG_1595917476802.jpg
     
    40106 bedankt sich.
  18. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.732
    38732
    Nope. ;) Und im Wide Mode knallt dir das auch mal was weg, was für Sprache wichtig ist. Jede Stimme und jede Sprache ist anders. Probier das mal auf nen Native GB Sprecher, gerade im Englischen gibts Worte, die man mit nem Wide echt kaputt machen kann. Oder "ti äitsches" u.a. Hab alles durch, glaub mal. Kenne Leute aus dem Post Pro, die arbeiten händisch, und vor allem super schnell beim Sibilantenediting, da nur so sauberste Ergebnisse. Es ist so. Das kommt ja nicht von ungefähr.
    Aber: das heisst nicht, dass ein DeEsser auch passabel funktionieren kann. Je nach Audiomaterial.
    Hey, ich nehme auch mal DeEsser. Klar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.20
  19. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.066
    6066
    Nein, man schreibt und sagt DeEsser! :) Bedeutet, du darfst das nicht essen!:eek:
     
    Dodo_I bedankt sich.
  20. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.732
    38732
    Auch dort ist es nicht perfekt. Es reicht halt nicht, visuell einfach von diesem Algo Erkanntes nur runterzuziehen. Aber die Entwicklung ist def. cool und geht ja weiter.
    Oh nein, niemand muss Sibilanten aufwändig "Schnibbeln", wenn er ein schnelles Makro mit einem Tastendruck abfeuert. ;)