Information ausblenden

DEAD DISCO SOUND

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von toni_manfred, 14.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. toni_manfred

    toni_manfred Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.17
    Punkte:
    385
    385
    Habe versucht mit Oneshot Samples einen typischen alten Disco Drum Sound herzustellen.

    Das ist dann zu diesem Percussive Experimental ding hier geworden..

    Bewertet mal in jeglicher Form - wobei ich mich für den Klang interessiere - das Musikalische ist bisher eher Mittel zum Zweck :D

     
    toni_manfred, 14.01.19
    #1
  2. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Die experimentellen Drums am Anfang, kann ich nicht dieser Disco Ära zurechnen, kenne ich nicht aus dieser Zeit.
    Danach klingen die Drums, ohne dieses Experimentelle tatsächlich nach dem Disco Drum Sound, das passt.
    Auf Bass usw. sollen wir nicht eingehen, da weißt selbst, das dies noch nix ist.
     
    EmulatorX, 14.01.19
    #2
  3. toni_manfred

    toni_manfred Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.17
    Punkte:
    385
    385
    Ja, die Sounds am Anfang sind auch unabhängig von den Drums. War nur spontan... Klang irgendwie cool.
     
    toni_manfred, 14.01.19
    #3
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Wie alt soll denn der Disco Sound so ungefähr sein? Bzw. welche Stilistik? Mir kommen da jetzt nicht sofort irgendwelche Anleihen in den Sinn - und das willst du doch bezwecken, oder?
     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #4
  5. toni_manfred

    toni_manfred Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.17
    Punkte:
    385
    385
    Später 70'er - Frühe 80'er

    The Brothers Johnson

    The Jacksons

    Chic

    Change

    all so'n kram
     
    toni_manfred, 14.01.19
    #5
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Hm, dann muss ich sagen, dass das noch nicht so sehr in die Richtung geht. Vor allem, weil die genannten Interpreten weitestgehend echte Drums benutz(t)en. Das führt mehr oder minder automatisch dazu, dass die Drums nicht so statisch klingen und die Sounds sind auch ziemlich anders. So maschinenartige Hats killen das bspw. sofort und erinnern dann bestenfalls an die "Nachfolgeperiode", halt so Kram wie Giorgio Moroder und Donna Summers "I feel love". Das ist dann maschinenhaft, aber die von dir Genannten stehen eigentlich alle für komplett handgemacht. Hölzerne oder mupfige Kick, 'ne dicke Eimersnare ohne viel Decay und fast genauso tief wie die Kick und eine dynamische Hihat mit der richigen Menge an open-close "Schlürfern" ("Tschhhhsssp"). Das alles evtl, gewürzt mit ein paar Snare-Deadnotes und verfeinert mit (erneut echten) Claps. Dann können wir anfangen, über Disco zu reden.
     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #6
  7. toni_manfred

    toni_manfred Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.17
    Punkte:
    385
    385
    Witzig... Die Oneshot Samples sind nämlich alle selbst vom eigenen Set aufgenommen xD

    An Jacksons Triumph Album kommt es soundtechnisch ähnlich ran - auch an das "Light Up The Night" Album der Brothers Johnson.

    Ich weiß aber, worauf du hinaus möchtest.
     
    toni_manfred, 14.01.19
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Vielleicht hier mal gucken:

     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #8
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Dann liegt's wohl an der Dynamik oder dem Processing - denn wirklich nach echten Drums klingt das nicht.

    Hm, tut mir leid, aber dem kann ich nicht beipflichten. Also wirklich nicht, so gerne ich würde. Das ist ein sehr großer Unterschied, beinahe wie Tag und Nacht.


    Hm, nee - das hat leider gar nix mit deinem File zu tun. Weder sound- noch spieltechnisch.
     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #9
  10. toni_manfred

    toni_manfred Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.17
    Punkte:
    385
    385
    Warte mal einen Moment - ich schicke ne neue Version nach.

    Eigentlich ist es schon nah dran.
     
    toni_manfred, 14.01.19
    #10
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Ok, schaunmermal. Aber im Moment ist das wirklich nicht nah dran. Es sei denn, ich habe was sowohl an Ohren wie auch Hirn.
     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #11
  12. toni_manfred

    toni_manfred Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.17
    Punkte:
    385
    385
    Hier is das Ding:


    Du musst auch beachten, dass dieser Link, den du da reingeschickt hast absolute Ranzqualität hat.

    Hör die Light Up The night nochmal in HQ an.
     
    toni_manfred, 14.01.19
    #12
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Hm nee, darum geht's gar nicht. Deine Nummer klingt halt total nach Maschine. Eine Velocity, hart durchquantisiert. Das ist der riesengroße Unterschied. Um den Sound kann man sich später kümmern.
     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #13
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Und mal abgesehen von den Drums helfen Bass und Keys dem Discofeeling auch nicht auf die Sprünge. Da darf es bedeutend mehr Dreck sein. Hör dir doch mal Louis Johnson an. Das sind oft megadreckige Basstracks wo richtig reingeholzt wird.
     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #14
  15. toni_manfred

    toni_manfred Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.17
    Punkte:
    385
    385
    Das ist ja auch erstmal nur Mittel zum Zweck mit einem mega schlechten Bass Synth gemacht.

    Post Disco mäßig ist das aber schon ziemlich.
     
    toni_manfred, 14.01.19
    #15
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.042
    23042
    Das mag ja sein. Deshalb fragte ich nach Stilistiken. Und mit den Sachen, die du da nanntest, hat es nunmal wirklich nicht viel zu tun. Nimm doch mal akustische Samples (müssen keine mit Velocity Layern sein, einfach irgendwas, das halt nach echter Kick und Snare klingt, letzteres eben eher tief), dann halt 4 on the Floor, Snare auf 2 und 4 (haste ja auch so) und dann die Hat nur auf den 1/8 Offs, vielleicht ganz leise auch auf den Ons. Das klingt dann sofort viel mehr nach Disco (wobei, in deinem Tempo wird man schnell bei 'nem House Feeling landen). Dann noch Claps und vielleicht 'n 0815 Conga-Groove, fertig ist der Lack.
     
    Sascha Franck, 14.01.19
    #16
  17. cosmic_tones

    cosmic_tones Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    der beat ist gut ! belasse den so wie er ist !

    die bassline paßt nicht und der "synth" auch nicht (falsche tonlage zum beatton)- die sind aber ehrlich gesagt eh nur Anstrich , das Fundament ist der Beat und später der Bass (würde mal die Oktave auf 2 bestimmen für den Bass . 303 auf oktave3 - mel auf oktave blabla dadrüber).

    wenn Du percussive sein willst , dann nehm ein TablaSetup und einen FILTER(automatisieren und filtern) + reverb delay über aux .
     
    cosmic_tones, 14.01.19
    #17
  18. cosmic_tones

    cosmic_tones Gesperrter User

    Registriert seit:
    10.05.05
    Punkte:
    898
    898
    doppelfehler
     
    cosmic_tones, 14.01.19
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.