Information ausblenden

DC-Offset Tool gesucht

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von akli, 06.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Hallo.

    Mein Sequenzer hat leider nur eine manuelle Möglichkeit, DC Offset zu entfernen.

    Ich suche ein VST, was automatisch DC Offset entfernt.

    Gibt es sowas?

    Danke
     
    akli, 06.09.08
    #1
  2. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    Ein HiPass Filter...
     
    nitromaniac, 06.09.08
    #2
  3. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Hast Du denn auch überhaupt einen DC Offset in Deinen Aufnahmen/Audiodateien?
     
    tsching, 06.09.08
    #3
  4. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Ja habe ich von vorne rein. Und wenn ich den nicht wegmache, daraufhin aber en EQ drauf, dann wird dieser DC Offset noch "schlimmer", bzw. versetzt sich dann noch mehr.

    Allerdings habe ich sie nur in den alten Sessions aus meinem Archiv. Wollte eigentlich mal schauen, ob ich die alten Songs heute besser mischen könnte.
     
    akli, 06.09.08
    #4
  5. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Ah, ok.
    hast Du nicht einen Editor mit batch-Converter, z.B. Wavelab. Da haut man alle Dateien rein und die werden automatisch bearbeitet.
     
    tsching, 06.09.08
    #5
  6. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Nein, nur Adobe Audition 3.
     
    akli, 06.09.08
    #6
  7. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Das dürfte ebenfalls "Stapelverarbeitung" anbieten.
     
    Kuno, 06.09.08
    #7
  8. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Ja, eine Stapelverarbeitung hat es, aber kein Tool zum DC Offset entfernen. Das Einzige, was es hat ist in dem Effekt "Verstärken" und da muss man manuell die Prozentzahl eingeben. Also nicht automatisch.
     
    akli, 06.09.08
    #8
  9. edide

    edide

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    132
    132
    im cubase macht er automatisch wenn man in clickt.
    Gruß
    edi d
     
    edide, 06.09.08
    #9
  10. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Ich weiß. Ich hatte mal Cubase, aber nun habe ich es nicht mehr. Deswegen suche ich nach einem Plugin, was ich in Audition einfügen kann.
     
    akli, 06.09.08
    #10
  11. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.884
    1884
    Hallo,

    wie bereits geschrieben wurde, reicht ein HiPass-Filter um den DC-Offset zu entfernen...
     
    Woodstock, 06.09.08
    #11
  12. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Wie soll ein HiPass Filter DC Offset entfernen?
    Habe ich noch nie gehört oder mitbekommen. Kannst du mir das erklären?
     
    akli, 06.09.08
    #12
  13. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    izotope ozone kann sowas, habs aber noch nie getestet, weil ich damit soweit ich weiss noch nie probleme gehabt habe.
     
    naseweis, 06.09.08
    #13
  14. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.644
    7644
  15. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Kann ich kaum glauben. So eine Funktion muss da irgendwo mit im Programm sein.
     
    Kuno, 07.09.08
    #15
  16. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Wie gesagt, Adobe hat nur die einzige Möglichkeit, DC Offset manuell über "normalisieren" oder "verstärken" anzuwenden und da muss man eine Prozentzahl eingeben, um wie viel das nach oben oder runter gesetzt werden soll. Nichts automatisch.

    Gibt es vielleicht einen Free Sequenzer, wenn schon kein Tool, wo ich vor dem Mischen eine Stapelverarbeitung machen könnte...

    Mir fällt auch noch ein, dass ich normalerweise Cubase LE von meiner alten Soundkarte haben müsste. Die Funktion gibt es ja in der Lite Version?
     
    akli, 08.09.08
    #16
  17. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Probier das:

     
    Kuno, 08.09.08
    #17
  18. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Audacity.
    Dort kannst du alle Waves reinziehen, dann mit strg-a alle Spuren markieren und bei Effekte->Normalisieren den Haken bei "auf -3dB" raus und bei "DC entfernen" (Namen vielleicht etwas anders) drin lassen.
    Mit Datei->"Mehrere Dateien exportieren" kannst du die bearbeiteten Dateien dann exportieren, Namen sollten erhalten bleiben wenn du Namensvergabe auf "Textmarker benutzen" stellst.

    gruss, Chris
     
    derchris, 08.09.08
    #18
  19. akli

    akli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    27.11.07
    Punkte:
    702
    702
    Kuno: Das ist es ja, was ich beschrieben habe. Da muss ich ne Prozentzahl eingeben und ist nicht automatisch.

    Danke Chris.
     
    akli, 08.09.08
    #19
  20. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Hmmm ... also wenn's das da wirklich nirgends gibt, bin ich echt verblüfft. Sowas gehört doch zum Standart-Repertour eines Wave-Editors. :huh:

    Bin fast in Versuchung, mir das Programm runterzuladen, nur um rauszufinden, ob's die Funktion da wirklich nicht gibt. :D ;)
     
    Kuno, 08.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.