Information ausblenden

DBlue Glitch - Alternative für Mac

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Haeges, 08.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Haeges

    Haeges Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.13
    Punkte:
    358
    358
    Hallo zusammen,

    ich suche derzeit eine Alternative zu DBlue Glitch, welches auf dem Mac (Mountain Lion), respektive in Logic Pro 9 lauffähig ist.

    War eines meiner Lieblingsplugins unter Windows für Effektsequencing.

    Schön wäre natürlich wenn es wie Glitch auch 4free wäre.

    Effectrix kenne ich, kostet aber auch ein paar Tacken. Ich hoffe ich komme um die Investition rum.

    Gruß Häges
     
    Haeges, 08.01.13
    #1
  2. djstean

    djstean

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.884
    1884
    edit: ach so...freeware...ne, sorry.
     
    djstean, 08.01.13
    #2
  3. Haeges

    Haeges Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.13
    Punkte:
    358
    358
    Kannst ruhig auch Bezahlsoftware posten. Sollte sich das im Rahmen bewegen, muss ich hier eben ein bisschen investieren.

    Freeware wäre halt schön, da Glitch ja auch Freeware war...

    Gruß Häges
     
    Haeges, 08.01.13
    #3
  4. djstean

    djstean

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.884
    1884
    effectrix denke ich, kommt dem schon am nächsten.

    schau dir doch aber mal noch "the finger" von native instruments an - dafür habe ich micht nach meinem umstieg auf 64bit entschieden. allerdings halt auch, weil es eben im komplete bundle schon dabei war.

    liegt, glaube ich, bei 69 euro.
     
    djstean, 08.01.13
    #4
  5. Haeges

    Haeges Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.13
    Punkte:
    358
    358
    Okay, schau ich mir mal an - das Plugin kannte ich noch nicht. Dankeschön dafür!

    Effectrix schaut eigentlich ja schon gut aus...

    Naja, kaufen kann ich immer noch. Ich bin gespannt ob sich noch was 4free finden lässt.

    Gruß Häges
     
    Haeges, 08.01.13
    #5
  6. Tubesniffer

    Tubesniffer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    26
    26
    Warte noch etwas.
    Habe letzdens mit dem Typ der das Glitch programmiert geemailt.

    Es wird ein Update kommen.
    Es soll dann auch 64bit haben und für WIN & WAC verfügbar sein.

    Wann genau das kommen soll sagte er mir nicht....leider.
     
    Tubesniffer, 08.01.13
    #6
  7. Haeges

    Haeges Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.13
    Punkte:
    358
    358
    Wow, das wäre natürlich das beste was mir passieren könnte in diesem Fall, da ich mich mit dem Workflow von Glitch ja schon bestens auskenne.

    In der Zwischenzeit werde ich mir mal die Demos von der Konkurrenz ziehen und ein bisschen testen.

    Danke für die Info!

    Gruß Häges
     
    Haeges, 08.01.13
    #7
  8. djstean

    djstean

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.884
    1884
    das sagt er schon ´ne ganze weile. auch, dass seine seite bald wieder online ist, aber danach sieht es im moment nicht aus: http://illformed.org/
     
    djstean, 08.01.13
    #8
  9. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.279
    6279
    Und daher setze ich mittlerweile kaum noch auf Freeware, weil man (verständlicherweise) immer Gefahr läuft, dass das Produkt nicht weitergeführt wird bzw. der Support eingestellt wird, sofern vorhanden.

    ich habe Glitch auch oft genutzt, aber irgendwie war es dann doch oft zu buggy.
     
    richie, 08.01.13
    #9
  10. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.879
    61879
    Ni Stutter Edit ist auch so ein Zerhacker, zwar nicht mit einer Stepsequencermatrix, sondern es setzt auf Steuerung übere MIDI (Jede Keybaordtaste ein andere Effekt, den man programmieren kann), also es ist schon etwas Anderes, aber du solltest es dir vielleicht mal anschauen.
     
    KoolKolle, 08.01.13
    #10
  11. djstean

    djstean

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.884
    1884
    meinst du jetzt native instruments "the finger" oder izotope stutter edit?

    naja, ist ein midi-event nicht auch ein step-sequencer?

    worin liegt deiner meinung nach denn der unterschied? abgesehen von der bedienung?
    oder anders gefragt: kommt man mit "the finger" zum selben ergebnis wie mit "glitch"?
     
    djstean, 08.01.13
    #11
  12. Haeges

    Haeges Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.13
    Punkte:
    358
    358
    Haeges, 08.01.13
    #12
  13. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.879
    61879
    Ups..... :roll:

    Natürlich Iztope Stutter Edit, (hatte ich mal umfangreich gestetet und fands eigentlich sehr cool ist aber auch schon ne Weile her, da kam das glaub ich grad raus) und NI the Finger ist wahrscheinlich dann eher mit Stutter Edit zu vergleichen als mit glitch.... Kenn ich aber nur Bilder und Videos von, aber sieht aus als sterut man es genau wie Stutter Edit.


    Also Glitch hat die Effekte ja in einer festen Stepmatrix, bei Stutteredit und the Finger legt man eine Midispur an. Dadurch hat man rythmisch andere Möglichkeiten, man kann zum beispiel im Shufflegroove triggern. Wobei man das, wenn man weiß wie, auch mit Glitch tun kann, aber es wurde nicht dafür ausgelegt.

    Im Endeffekt machen die alles das Gleiche, stimmt schon.
     
    KoolKolle, 08.01.13
    #13
  14. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.279
    6279
    Also Stutter Edit ist wohl mit das mächtigste, aber auch komplizierteste Tool der hier vorgeschlagenen Sachen. Ist aber aber auch glaube ich am teuersten. :D

    Derzeit nutze ich den Effectrix von Sugarbytes. Für mich persönlich am übersichtlichsten und preislich noch im Rahmen. Bei Glitch bist du meines Wissens nach immer "nur" auf einen Effekt beschränkt, d.h. du kannst in einer Instanz immer nur einen Effekt zur selben Zeit abfeuern. Bei Effektrix z.B. kannst du im Prinzip alle gleichzeitig und nicht zwangsweise hintereinander. Das kannst du entweder per Miditastatur (ähnlich wie der Stutter Edit) oder aber auch innerhalb des Plugins im dortigen Minisequencer.
     
    richie, 08.01.13
    #14
  15. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    2.126
    2126
    djdeveloper, 08.01.13
    #15
  16. FeeLin

    FeeLin

    Registriert seit:
    27.02.10
    Punkte:
    54
    54
    FeeLin, 08.01.13
    #16
    djstean bedankt sich.
  17. djstean

    djstean

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.884
    1884
    zu livecut konnte ich auf anhieb keine 64bit version finden. wie sieht es diesbezüglich eigentlich bei wolfram aus?
     
    djstean, 09.01.13
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.