Information ausblenden

Das Paradies ist hier

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 14.09.20.

  1. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Der Text ist als Wettbewerbsbeitrag auf eine vorhandene Melodie geschrieben. Wen es interessiert, alle Infos unter
    www.celler-schule.de
    Nichtsdestotrotz sind Komponisten herzlich eingeladen. Ich werde den Text wohl doch nicht einsenden.

    Das Paradies ist hier


    Weg ins Land. Nichts als Sand. (Neue Fassung: Weites Land. Weg aus Sand.)
    Viel zu heiß zum Barfußgehen.
    Kiefernwald. Und schon bald
    können wir das Wasser schimmern sehn,
    himmelblau.
    Mittagswind weht lau.

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm.
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich.

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm.
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich
    sehnsüchtig.

    Braungebrannt. Leer der Strand.
    Schnell noch einen Sprung ins Wasser.
    Welle blinkt. Sonne sinkt.
    Und was golden schien, sieht blasser aus.
    Es wird kühl.
    Heiß brennt mein Gefühl.

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm.
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich.

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm.
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich
    sehnsüchtig.
    … Sehnsüchtig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.20
    Teestunde, 14.09.20
    #1
    rho, Locis und mWermut bedanken sich.
  2. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.530
    9530
    Da kommen mir gleich die schönsten Ecken aus Brandenburg oder Mecklenburg in den Sinn...
     
    Turquoise, 14.09.20
    #2
    Teestunde bedankt sich.
  3. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Ja. Der Helenesee in der Nähe von Frankfurt (Oder) hat mich inspiriert. Vielleicht kennst du ihn. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.20
    Teestunde, 14.09.20
    #3
    Turquoise bedankt sich.
  4. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.530
    9530
    Dort war ich noch nicht. Aber die Bilder vom FKK-Strand sind sehr schön... ;-)
     
    Turquoise, 14.09.20
    #4
    Teestunde bedankt sich.
  5. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Da hat mich mein Mann immer hingeschleppt. ;)
     
    Teestunde, 14.09.20
    #5
  6. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.530
    9530
    Oha!
     
    Turquoise, 14.09.20
    #6
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.262
    51262
    der Text erinnert mich an meine Jugend, und an das wundervolle Gefühl der Leichtigkeit, dem Fehlen von Mattheit (dem Alter geschuldet mir wohl bekannt heute) und auch Aufbruch :)
     
    holgi, 14.09.20
    #7
    Teestunde bedankt sich.
  8. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.633
    3633
    Weg ins Land. [Wohin gehen wir? Ins Landesinnere?] Nichts als Sand.
    Viel zu heiß zum Barfußgehen. [Ach, wir sind schon am Strand?]
    Kiefernwald. [Nein, doch erst durch den Kiefernwald] Und schon bald
    können wir das Wasser schimmern sehn,
    himmelblau.
    Mittagswind weht lau. ["wind" hört sich hier zu gewaltig an. Wenn Wind lau weht, ist es eine Brise. Beim Versuch die Zeile umzubauen, käme mir nur eine eigene Wortkreation in den Kopf "Am Mittag brist es lau."]

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm. [Warum nicht Juli, ist doch wärmer?]
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich.

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm.
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich
    sehnsüchtig.

    Braungebrannt. Leer der Strand.
    Schnell noch mal ein Sprung ins Wasser. ["einen" ist wohl richtiger. Kann man auch ein´ draus machen.]
    Welle blinkt. Sonne sinkt.
    Und was golden schien, sieht blasser aus.
    Es wird kühl.
    Heiß brennt mein Gefühl.

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm.
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich.

    Das Paradies ist hier,
    juniwarm.
    Ich teil es gern mit dir,
    Arm in Arm.
    Du überwältigst mich.
    Mein Lächeln streichelt dich
    sehnsüchtig.
    … Sehnsüchtig!
     
    Percy_Pösch, 15.09.20
    #8
    Teestunde bedankt sich.
  9. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.469
    26469
    Schöner Text!

    Ich bin in Frankfurt an der Oder aufgewachsen. Hab mich am Helenesee in meine heutige Frau verliebt beim gemeinsamen zelten, später sind wir mit unseren Kindern dort zelten gewesen.

    Voriges Jahr waren wir nach sehr langer Zeit mal wieder dort und auch in Frankfurt /Oder.
    Der See hat noch das wunderbare klare Wasser aber alles andere hat uns sehr enttäuscht. Ist alles herunter gekommen und auf DDR Niveau. Der Campingplatz ist verwahrlost. Eine Schande! :(
     
    SoulFrontier, 15.09.20
    #9
    Teestunde bedankt sich.
  10. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    @Percy_Pösch
    Der Weg ging von der Straße ab direkt ins Land.
    Man merkt, dass du kein Brandenburger bist. Bei uns sind alle Wege sandig.
    Das bleibt so. Es war keine Brise, sondern permanenter leiser Wind.
    Meine Güte, wir waren eben im Juni dort und nicht im Juli.
    Okay, das stimmt. Wird geändert.
     
    Teestunde, 15.09.20
    #10
    DanielaX und SoulFrontier bedanken sich.
  11. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Dann scheint Mattheit nicht nur mein Problem zu sein. ;)
    Ich war seit über 25 Jahren nicht mehr in Frankfurt. Sollte ich vielleicht auch lassen.
     
    Teestunde, 15.09.20
    #11
    SoulFrontier bedankt sich.
  12. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.633
    3633
    Meine Güte, wir waren eben im Juni dort und nicht im Juli.
    .[/QUOTE]

    Hätte ja auch eine fiktive Geschichte sein können. Stand das hier schon irgendwo? Hab ich das überlesen?
     
    Percy_Pösch, 15.09.20
    #12
  13. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Nee. Stand nicht da. Hast dir jedenfalls Mühe gemacht mit deiner Kritik. Ich hab's gleich oben geändert, weil es nur minimal war. Danke noch mal. :)
     
    Teestunde, 15.09.20
    #13
  14. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.469
    26469
    Ich habe in Neuberesinchen gewohnt bis 1989 und habe es jetzt erst wieder gesehen.
    Es war ein Schock. Viele Wohnblöcke wurden einfach abgerissen, dort ist jetzt Wildnis. Dazwischen stehen noch einige Blocks, teils verwahrlost. Wie man eine Stadt so etwas zulassen? Noch nie habe ich irgendwo etwas so gruseliges gesehen.
    Die Innenstadt ist fast wie früher. Habe viele Orte gefunden, die seit 50 Jahren so erhalten sind.
    Ich möchte dort nie wieder hin. Das ist Brandenburg in hard core. Schrecklich.
     
    SoulFrontier, 15.09.20
    #14
    Teestunde bedankt sich.
  15. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Okay. Dann streiche ich Frankfurt von der Liste der zu besuchenden Orte. Danke für die Warnung.
     
    Teestunde, 15.09.20
    #15
    SoulFrontier bedankt sich.
  16. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.633
    3633
    @Teestunde Ohne Erklärung wirkt es schon ein bisschen verwirrend, wenn man auf dem Weg zum Strand ist, bevor man da ist, von heißem Sand spricht.

    Deutlicher würde es z.B. so:

    "Auf ins Land. Wege aus Sand."
     
    Percy_Pösch, 17.09.20
    #16
    Teestunde bedankt sich.
  17. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Bei uns in Brandenburg gibt es eben einen Haufen Sand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.20
    Teestunde, 17.09.20
    #17
  18. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.485
    18485
    Als Kinder haben wir immer "Zuckersand" gesagt.
    Oder: Weg ins Land, Schuh voll Sand...
    Ich überlege noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.20
    Teestunde, 17.09.20
    #18
  19. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.633
    3633
    Dadurch wird aber nicht klar, dass wir uns noch nicht am Strand befinden. Das war ja gerade mein Problem.
     
    Percy_Pösch, 17.09.20
    #19
  20. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.633
    3633
    Eben das Land. Wege aus Sand?
     
    Percy_Pösch, 17.09.20
    #20