Information ausblenden

Custom Gitarre fehlerfaft und NICHT nach vorgaben gemacht, was tun!?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von FIXXXER, 18.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    hallo,

    ich habe mir vor ca. 3 monaten beim music store eine mayones regius-6 custom gitarre bestellt.
    vor kurzem ist das gute stück angekommen, leider defekt/falsch. ich hatte ausdrücklich und mit
    bestätigung SCHWARZE hardware gewollt, die hardware ist schwarz bis auf die brücke, welche in chrom ist.
    man hat versucht mir weis zu machen das es diese brücke nur in chrom gibt. als ich aber neulich im
    music store gewesen bin stand neben der gitarre die mir zum beweis vorgeführt wurde (mit chrom brücke)
    direkt eine weitere mit schwarzer brücke. als ich den verkäufer darauf angesprochen habe wurde darauf
    einfach nicht reagiert. die tonabnehmer sollten splittbar sein, beim bridge pu merkt/hört man das,
    beim neck pu höre zumindest ich keinen unterschied...warum!?
    es wurde einfach mal der falsche neck pu verbaut...
    die gitarre hatte zudem bei lieferung eine defekte klinkenbuchse.
    dazu kommt noch das die abschirmung total miserabel ist!

    um die klinke reparieren zu lassen habe ich ganze 2 wochen auf ein freeway ticket warten müssen.
    dazu kommt noch das die gitarre ganze zwei wochen bei denen im lager stand und es niemand
    für nötig hielt mich zu informieren das die gitarre da ist.

    die klinke wurde mittlerweile vom MS selbst repariert und ich
    habe die gitarre auf meine kosten persönlich abgeholt.

    mir hat man vorgeschalgen die gitarre wieder nach polen
    zu schicken damit der tonabnehmer ausgetauscht wird.
    für mich leider inakzeptabel und unzumutbar da ich die gitarre brauche und
    net weitere 3 moante warten kann. (e skönnte ne weile dauern, gabs als kommentar zur reparatur)

    dann wurde mir vorgeschlagen das aus polen der richtige pu zum MS geschickt wird und dort der
    pu ausgetauscht wird. ebenfalls inakzeptabel da dies auch mehrere wochen dauern würde.

    ich habe mich dann dazu bereit erklärt die mängel hinzunehmen, allerdings erwarteteich
    auch eine entsprechende erntschädigung/geld gutschrift,
    was wäre hier angemessen, 10% vom kaufpreis!?

    das alles war vor zwei wochen.
    seit dem versuche ich telefonisch kontakt aufzunehmen.
    der verantwortliche herr ist
    allerdings immer "net da" oder es wird einfach aufgelgt
    warshcinelich wenn sie sehen das ich am telefon bin.

    die denken doch echt die könnten mich verarschen...ich bin denen
    mit vielem entgegengekommen, um mich kümmert sich aber kein schwein.
    wie seht ihr das reagier eihc da zu krass oder berechtigt sauer?

    was soll ich machen, anwalt!?

    welche rechte habe ich?



    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 18.11.08
    #1
  2. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    Soweit ich weiß hat der Hersteller einmal das "Recht" zu versuchen, den Fehler zu korrigieren. Wenn es dann immer noch fehlerhaft ist, kannst du vom Kauf zurücktreten.
     
    noisefloor, 18.11.08
    #2
  3. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    auch wenn es eine zumutung für mich wäre!?
    ich hatte auch ausdrücklich gesagt das ich die gitarre termingerecht brauche.
    ein reparaturversucht würd lange dauern, da "made in polska."
     
    FIXXXER, 18.11.08
    #3
  4. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.655
    8655
    wenn du schon bezahlt hast kannst du nur reklamieren (wegen polska)
     
    Hintermann, 18.11.08
    #4
  5. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    Ich kann dir leider keine quellen nennen, ich habe so etwas nur mal in Zuge von fehlerhafter Software irgendwo gelesen. Ob und in wie weit das zutrifft kann ich nicht 100% sagen. Vielleicht kontaktierst du Earl Grey mal, der kann da sicherlich mehr/fundiertes zu sagen.

    Trotzdem, ne Sauerei ist sowas allemal-
     
    noisefloor, 18.11.08
    #5
  6. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.931
    16931
    Gibts das Recht zur Nachbesserung nicht sogar drei mal?
     
    Grummelrocker, 18.11.08
    #6
  7. el_davide

    el_davide

    Registriert seit:
    12.01.07
    Punkte:
    399
    399
    @Alsion: jepp. 3 Mal...
     
    el_davide, 18.11.08
    #7
  8. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    ist in polska gebaut aber über ein grosses deutsches musikhaus bestellt.
    so etwas sollte doch in die kathegorie "GARANTIE" fallen oder nicht? :?

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 18.11.08
    #8
  9. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    heidenei, jetzt ist schon so weit gekommen dass ich als ausländer über die ausländer schimpfen muss...

    aber das ist schlicht eine sauerei ohne gleichen.

    ich hätte ihn angerufen und auf feine slawische art erklärt was ich machen werde wenn er die gitarre nicht sofort laut vertrag liefert.

    vor meinem besuch hätte ich ihm eine chance gegeben, nämlich ein gespräch mit meinem rechtsanwalt...
    also:

    polen ist in eu, du hast eine schriftliche kopie des vertrages, nun gehe zu deinem RA und lasse dich beraten.

    tue aber nix bevor dir RA der rat gegeben hat (schicke die klampfe nicht zurück).
    höchstens telefonieren, anmailen und zur stellung fordern.

    sagst du uns die name von dem polkameister?

    vg
    dragan

    edit:ach über d. händler lief das?
    vergiss dann meine machogehabe, brauchste nicht.
    den händler kontaktieren...
     
    diagnostix, 18.11.08
    #9
  10. Ingo37

    Ingo37

    Registriert seit:
    23.07.06
    Punkte:
    83
    83
    Was ist mit Rückgabe recht, normalerweise 14 Tage nach Erhalt der Ware??

    Wenn ja, dann schicke sie wieder zurück da du nicht das bekommen hast was du bestellt hast und gut iss.

    Wenn nein, bleibt dir keine andere Wahl als sie zu reklamieren und repariere zu lassen auf kosten des Versandhauses.

    mfg
    Ingo

    Edit

    Wenn es über ein Versandhaus hier in Deutschland bestellt wurde von dir, gilt Deutsches Recht. Den Rest muss das Versandhaus mit den Polska klären.
    Glaub ich. Aber frage besser mal Earl Grey, der kennt sich da bestimmt besser aus.
     
    Ingo37, 18.11.08
    #10
  11. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Ist eine Sonderanfertigung, da gibt es kein Rückgaberecht.

    Ansonsten blöd gelaufen, aber da kann man nicht viel machen, du musst dem Händler eine Nachbesserung zugestehen.
     
    Kayoyo, 18.11.08
    #11
  12. Ingo37

    Ingo37

    Registriert seit:
    23.07.06
    Punkte:
    83
    83
    Ingo37, 18.11.08
    #12
  13. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Ach da brauchst du dir keine Sorgen machen, denn deine Customgitarre fällt unter einem Werkvertrag und ein Werkvertrag sagt aus, dass ein Gut mit einem Erfolg gefertigt sein M U S S im Gegensatz zum Dienstleistungsvertrag. Wenn also dokumentiert wurde was du haben wolltest und es nicht bekommen hast, hast du gute rechtliche Chancen
     
    Asmodeus, 18.11.08
    #13
  14. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Das kann doch nun kein grosses Problem sein.
    Ruf bei dem "grossen Händler" an und schildere dem, was passiert ist.
    Die wollen doch auch zufriedene Kunden haben.
    Und Du hast ja bei denen auch schon einiges an Geld gelassen in der letzten Zeit ...
     
    HipHopMacher, 18.11.08
    #14
  15. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    joah, hab mal bissle telefoniert. sollte alles kein problem sein, nur das ich halt noch länger warten muss, aber naja es lohnt sich. die gitarre an sich ist ein traum!:)

    hab wohl auch n bissle überreagiert, war heute einfach mega geschockt!:D
     
    FIXXXER, 18.11.08
    #15
  16. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    auch für Custom-Gitarren gilt was Alison schrieb:

    Ja, so ist das üblich (3 Versuche); ich habe länger in einem großen Musikinstrumentengeschäft mit Instrumentenmanufaktur gearbeitet. "Mal eben" Umtauschen geht da leider nicht mehr.

    Micha
     
    micha255, 18.11.08
    #16
  17. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.195
    14195
    lohnt sich eigentlich so ne Gitarre? Ich steh ja tierisch auf die Originale, wofür ich leider nich das nötige Kleingeld habe :'(
     
    Instrumentenfreak, 18.11.08
    #17
  18. Holger2

    Holger2

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    357
    357
    Es wäre wohl erstmal zu klären, ob deutsches Recht überhaupt anwendbar ist.
    Es ist auch nicht in allen Ländern üblich, bei jedem Problem gleich mit Paragrafen um sich zu werfen.
     
    Holger2, 18.11.08
    #18
  19. SirGreco

    SirGreco

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    883
    883
    EU-Weit ist das durch IPR und CISG Geregelt....
    werde wenn ich die Tage mal zeit hab, meine rechtsachen rauspacken und nachschauen, aber ein weg zum RA lohnt sich bei sowas immer..
     
    SirGreco, 18.11.08
    #19
  20. SunSpire

    SunSpire

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    2.566
    2566
    Au mann.

    1. Müssten wir mal wissen ob es einen schriftlichen Vertrag / Auftrag gibt und was der genaue Inhalt dessen ist.

    2. Müssten wir mal wissen, ob es eine Vereinbarung darüber gibt, ob Polnisches oder Deutsches Recht anwendbar ist bzw. welchem der Vertrag unterworfen sein soll. Ggf. gelten die AGB des Custom Shops. (Handelt es sich dabei zufällig um RAW?) Handelt es sich dabei um Polnische AGB, gelten diese, soweit sie nicht deutsche Verbraucherschutzbestimmungen einschränken, dann gilt ergänzend deutsches Recht. (Mal ganz grob).

    3. Soweit das offen ist, richtet sich das anzuwendende Recht in der Tat nach den Regeln des Internationalen Privatrechts, was ich an der Stelle nicht weiter ausführen will.

    4. Wenn deutsches Recht anwendbar ist, muss weiterhin unterschieden werden, ob es sich dabei um einen Kaufvertrag oder um einen Werkvertrag handelt.

    Von einem Werkvertrag ist auszugehen, wenn die Gitarre ganz überwiegend nach Vorgaben des Bestellers "from the scratch" gebaut wird, von einem Kaufvertrag, wenn es sich um die Modifizierung eines im wesentlichen standartisierten Modells handelt (z.B. schwarze statt Chrom-Hardware).

    Im Kaufrecht ist das primäre Mangelgewährleistungsinstitut die sogenannte Nacherfüllung. Danach hat der Käufer das Recht, nach seiner Wahl entweder Nachbesserung (was hier wohl einschlägig wäre) oder Ersatzlieferung zu verlangen.

    Die Nachbesserung gilt nach dem zweiten Versuch als fehlgeschlagen - dann öffnet sich u.a. das Tor für Rücktritt und Schadensersatz.

    Naja usw. usw. wenn du mal die Vertragsverhältnisse konkretisiern würdest, auch per PM, können wir uns die Sache mal genauer ansehen.
     
    SunSpire, 19.11.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.