Information ausblenden

Cubase und JD800 Cutoff

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von skewed_stony, 30.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. skewed_stony

    skewed_stony Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.02
    Punkte:
    740
    740
    Hallo AT ALL!

    Ich habe noch die Cubase Version 3.04 von Steinberg und versuche schon einige Zeit die Cutoff Frequenz verläufe von meinen JD-800s im Sequenzer aufzunehmen via Sysex. Leider OHNE ERFOLG! :-(

    Hat vielleicht einer einen Tip für mich?

    Geht das ganze vielleicht über Controller?
    Oder muss ich mir doch die neue Version von Cubase ziehen und damit arbeiten?

    Ich verzweifel langsam HILFEEE....

    CYA and THANX 4 FEEDBACK...
    STonY 8-)
     
    skewed_stony, 30.10.02
    #1
  2. Hossegor

    Hossegor

    Registriert seit:
    15.10.02
    Punkte:
    25
    25
    hi ,

    als erstes must du im JD 800 einstellen das die edit data per sysex übertragen wird .

    dann sollt in den setttings von cubase der sys ex filter ausgeschaltet sein ..
    so müsste es gehen.

    hast du soundbanks für den JD ?

    gruss

    marc
     
    Hossegor, 30.10.02
    #2
  3. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    hab grade meinen ausgedienten jd990 zur post gebracht...heul!!! da war es möglich, vier controller zu belegen, u.a. war cutoff der controller "expression" (c11).

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 31.10.02
    #3
  4. skewed_stony

    skewed_stony Themenersteller

    Registriert seit:
    29.08.02
    Punkte:
    740
    740
    Hi,

    ersma vielen vielen Dank für die Info...

    Ich habe echt schon alles probiert...
    Es klappt allerdings nur bedingt!
    Wenn ich schnelle Filterverläufe bzw. Sprünge in echtzeit aufnehmen will, dann kommt es zu Störgeräuschen im JD!

    Ich habe eine MidiBay von Opcode dazwischen, damit ich die aufgenommenen Sysexdaten nicht wieder in den JD route.
    Cubase ist nicht in der Lage die Daten zu speichern und nicht weiterzusenden.

    Habt Ihr vielleicht doch noch nen Tipp??

    Danke und Gruß
    STonY :-o
     
    skewed_stony, 04.11.02
    #4
  5. wavescanner1

    wavescanner1

    Registriert seit:
    09.04.07
    Punkte:
    71
    71
    Die Patchbay ist genau Dein Problem. Der JD-800 muß in beiden Richtungen verbunden sein, damit das mit den Sysexdaten klappt. Ich habe das schon zu Zeiten des Atari mit Cubase 1.0 gemacht. Es dürfte also unter Version 3.04 auch kein Problem sein. Die Störgeräusche bei schnellen Filterfahrten sind normal. Sie sind ein Problem des für heutige Maßstäbe doch recht schwachen Prozessors des JD. Ein bisschen Abhilfe schaft evtl. ein Softwareupdate des Gerätes. Hierzu brauchst Du aber einen Fachmann, da ein EEPROM auf der Platine ausgetauscht werden muß.
     
    wavescanner1, 09.04.07
    #5
  6. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Woher bekommt man ein Softwareupdate für den JD???

    Gruss,

    Mike
     
    mikesilence, 10.04.07
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.