Information ausblenden

Cubase erkennt Mikrofon (Rode NT-USB-Mini) nicht

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von MartyK, 01.02.21.

  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Hallo,

    ich habe aktuell ein Problem mit Cubase (9.5) und meinem neuen Mikrofon Rode NT-USB-Mini, das nicht erkannt wird. Ich wollte in den Audioverbindungen einen neuen Bus einrichten, habe da aber nur die Auswahl des Yamaha-Steinberg-USB-Treibers. Wer kann helfen?
    Das Mikro funktioniert, habe es mit einem anderen Programm (Acoustica) ausprobiert.

    PS. So, wie ich das gelesen habe, funktioniert das nicht mit Cubase, weil es sich um ein USB-Mikro handelt. Schade.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.21
    MartyK, 01.02.21
    #1
  2. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.454
    3454
    Du musst dafür in den "Studio-Einstellungen" komplett auf den Treiber von deinem Rode Mic umstellen. Cubase kann nur ein Device zur Zeit bedienen, so dass du während der Aufnahme auch über das Mic abhören musst. Es parallel zu deinem Steinberg Interface zu betreiben, funktioniert nicht.
     
    barnfield_, 01.02.21
    #2
  3. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Es gibt keinen Treiber für das Mikro.
     
    MartyK, 01.02.21
    #3
  4. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.454
    3454
    Es müsste sich als "USB-Audio-Gerät" trotzdem in Cubase auswählen lassen.
     
    barnfield_, 01.02.21
    #4
  5. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Nein.

    Cubase_Audioeinstellungen.gif
     
    MartyK, 01.02.21
    #5
  6. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.454
    3454
    Du bist in den "Audioverbindungen", dort werden nur Ein und Ausgänge zugewiesen.
    Du musst aber, wie ich schon schrieb, den Treiber unter "Studio-Einstellungen" >"Vst-Audiosystem" einstellen. Möglicherweise waren die entsprechenden Menüpunkte in C9,5 noch anders benannt, da bin ich mir grad nicht sicher.
     
    barnfield_, 01.02.21
    #6
  7. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Da war ich schon, als Treiber ist da der Yamaha-Steinberg-Treiber eingestellt, ansonsten existieren noch die im Screenshot ersichtlichen Treiber.

    Cubase_VST-Audiosystem.gif
     
    MartyK, 01.02.21
    #7
  8. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.454
    3454
    Nimm mal den "Generic Low Latency Asio Driver", wähle ihn dann links in der Liste an und gehe rechts auf Einstellungen. Da müsste das MIkro dann in der Liste anwählbar sein.
     
    barnfield_, 01.02.21
    #8
  9. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Nein, leider nicht.
     
    MartyK, 01.02.21
    #9
  10. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.219
    9219
    suboptional, 01.02.21
    #10
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.172
    25172
    Asio 4 all kann das, jedenfalls unter Bitwig.
    Müsste auch mit Cubase gehen.
     
    SilentWarrior, 01.02.21
    #11
    MartyK bedankt sich.
  12. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    2.318
    2318
    Idee:
    Sicherheitseinstellungen. Mikrofon freigeben (bei Win und bei Mac)
     
    Ragu, 01.02.21
    #12
  13. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Das hat funktioniert, danke! Die Frage ist jetzt, ob ich diesen Treiber beibehalten kann bzw. ob der Yamaha-Steinberg-Treiber nicht besser/stabiler ist? Ansonsten müsste ich den Treiber im Betrieb wechseln.
     
    MartyK, 01.02.21
    #13
  14. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Wie jetzt?
     
    MartyK, 01.02.21
    #14
  15. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.219
    9219
    Bzgl. ASIO4ALL gehen die Meinungen auseinander glaub ich.
    Manche sagen ein 'echter' ASIO Treiber ist immer 'besser' (von der Performance), bei mir läuft der recht ok.
    Ausprobieren würd ich sagen. :)
     
    suboptional, 01.02.21
    #15
  16. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Ein weiterer Nachteil von dem Treiber ist wohl auch, dass man nebenbei keine anderen Audio-Anwendungen laufen lassen kann. Jedenfalls kann ich mit diesem aktivierten Treiber z. B. keine mp3-Datei mit einem externen Player abspielen.
     
    MartyK, 01.02.21
    #16
  17. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    2.318
    2318
    Ragu, 01.02.21
    #17
  18. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Es geht auf dieser Seite um Apps. In meinem Fall gib es wohl keine andere Lösung als die, den vorher genannten Treiber (mitsamt Nachteilen) zu benutzen.
     
    MartyK, 01.02.21
    #18
  19. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.454
    3454
    Du hast geschrieben, dass du das Mikro neu hast. Warum hast du ein USB-Mikro gekauft? Du hast doch anscheinend ein vernünftiges Interface, an das du jedes klassische Mikro ohne diese Probleme anschließen könntest.
     
    barnfield_, 01.02.21
    #19
  20. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Ja, das ist richtig. Ich dachte nur, so ein USB-Mikro, das man auf die Schnelle anschließen kann und platzsparend auf dem Tisch stehen hat, könnte ganz praktisch sein, um mal eben vielleicht einige Geräusche (für den Sampler Track) aufzunehmen. Natürlich geht das auch mit dem Kondensator-Mikro, nur ist das an einem sperrigen Stativ befestigt, weswegen ich mich nach einer Lösung umschaue, bei der ich eine Mikrofon-Halterung am Fensterbrett befestigen kann - dann bräuchte ich das USB-Mikro eigentlich nicht mehr.
     
    MartyK, 01.02.21
    #20