Information ausblenden

Cubase 10.5.30 Wartungsupdate

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von NorthernDecay, 11.03.21.

  1. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.505
    7505
  2. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.259
    17259
    ich bin ja ein @rsch, aber sowas muß ich posten:
    :hammer:

    klar verschreibe ich mich auch andauernd, aber ich bin ja kein großes Unternehmen ;)
     
    TheSarge, 11.03.21
    #2
    Vast bedankt sich.
  3. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.778
    4778
    Teilweise ist das schon haarsträubend, was sich für Rechtschreibfehler einschleichen. Und gerade bei großen Unternehmen sollte das mal quergelesen und korrigiert werden. Ich hoffe mir ist jetzt kein Fehler passiert.
     
    musikertimo, 11.03.21
    #3
  4. IMachine

    IMachine Hippie

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    990
    990
    Hmmm...ich lese nix vom ARA Update.
    Da sollte doch auch Vocalign funktionieren mit dem Vogel.
     
    IMachine, 11.03.21
    #4
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.844
    45844
    Warum soll man das brauchen, wenn alles rund läuft?
     
    rkdk, 11.03.21
    #5
  6. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.259
    17259
    finde ich auch
    in den letzten Monaten sogar bei der tagesschau als auch bei Landesregierungsgedöns sowas gefunden, da schüttel ich nur den Kopf
     
    TheSarge, 11.03.21
    #6
  7. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.356
    3356
    Hi, erstmal danke für den Hinweis.

    Ansonsten, - als Linkshänder interessieren mich die Rechtsschreibfehler eher weniger, - aber hey, dieser Download Assistent raubt mir den letzten Nerv.
    Ich bin Cubase User seit Cubase VST 3.5 - aber ehrlich gesagt ist das Thema "Updates" mittlerweile m.E. echt eine Zumutung. Warum heißt der Download Assistent eigentlich "Assistent" nd bei was assistiert er ? Das ist m.E. ein komplett unübersichtliches Gehampel.

    Liebe "Steinis", sofern ihr hier mit lest: Könnt ihr den Assistent bitte mal dahingehend erweitern, dass er auch assistiert und mir z.B. vorschlägt welche Updates für mich in Frage kommen und empfohlen werden.
    Im Moment nervt er mich nur, weil er irgendwelche Anmelde- und Logindaten will.

    Wenn ich tatsächlich versuche meine SW UpToDate zu halten muss ich momentan Screenshots im VST-PluIn Manager innerhalb der DAW machen um dann anschließend im DownloadAssistent herumzusuchen und dann manuell Versionen zu vergleichen. Im VST Plug-In Manager gibts dann auch noch verschiedene Versionsbezeichnungen...
    Ausserdem finde ich da bei mir z.B. den Groove Agent SE in der Version 3..6.10 - im Download Assistent finde ich die gar nicht (Ok, vielleicht habe ich ihn auch übersehen) ?
    Dann bin ich mir sicher, dass ich bei mir irgendwann das Halion Synphonic Orchester gekauft und installiert habe - das finde ich aber nicht im VST PlugIn Manager... der findet sich aber im Library Manager, dort allerdings ohne brauchbare Versionanzeige und auch aus dem Download-Assistenten werde ich nicht schlau ..

    Kann mir bite mal jemand erklären, wie man hier sinnvoll vorgeht ?
    Wenn ich hier etwas übersehen habe und das irgendwie alles viel einfacher geht - bitte teilt es mir mit.
     

    Anhänge:

    RudeRudi, 11.03.21
    #7
  8. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    4.055
    4055
    Einfach nix machen...das eine ist die VST-Plugin Version und das andere die Plugin-Version. Bei dir läuft also die 3.4 Version von Halion über die Schnittstelle VST 3.6. Alles im grünen ;)
     
    Ran, 11.03.21
    #8
    RudeRudi bedankt sich.
  9. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.356
    3356
    Dank Dir, - so richtig verstanden habe ich das zwar nicht - aber das mit dem "nix machen" is prima.
    Habe eben im Vergleich dazu den Toontrack-Product Manager geöffnet - die Jungs verstehen was von Usability.
     
    RudeRudi, 11.03.21
    #9
  10. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    4.055
    4055
    Also...die Schnittstelle über die die Plugins laufen ist VST. Der Padshop verwendet VST-Plugin Schnittstelle 3.6.
    Außerdem wird der Padshop ja auch weiterentwickelt und ist jetzt gerade bei Version 3.4. Der könnte auch genauso gut Version 5.7 haben und trotzdem die VST-Plugin Schnittstelle 3.6 nutzen.
    Kannst du dir so vorstellen wie eine ausgebaute Straße ( VST-Plugin Schnittstelle 3.6) und ein Auto (Padshop) was immer wieder neue Verbesserungen bekommt, aber halt trotzdem noch auf der selben Straße fährt.
     
    Ran, 11.03.21
    #10
  11. tchibo

    tchibo

    Registriert seit:
    18.08.11
    Punkte:
    293
    293
    Und wieder muss sich der "Steinberg Download Assistant" komplett aktualisieren. Und wenn nur eine Readme von 15 KByte aktualisiert wurde, erst wird der SDA komplett neu heruntergeladen mit 105 MByte, und dann kommt der eigentliche Download...

    Steinberg liefert rund um sein Zeugs in den letzten Jahren nur noch unausgegorenen Mist ab. Wirklich ärgerlich. Zumal es ja auch eine direkte Download-Möglichkeit gibt:
    https://www.steinberg.net/index.php?id=14935&L=0
     
    tchibo, 11.03.21
    #11
    Vast und TheSarge bedanken sich.
  12. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.259
    17259
    ärgerlich bzw. unverständlich finde ich dann, daß der Link von @tchibo nicht in der News drin ist sondern stattdessen nur der hin zum SDA
    klar kennt man noch den Weg aus den Zeiten vor SDA, also Support>Software>Cubase Pro usw.
    aber ich erwarte nach so vielen Monaten daß der SDA, besonders weil er immer neues Eigen-Update will, endlich mal so funzt wie die gleichen Tools von Arturia, UVI, NI, Sonokinetic usw. -> nur die Produkte haben einen Update-Hinweis die man auch wirklich runterladen muß :bigup:
    es ist so einfach, nur Hamburg versteht es nicht oder will es nicht :nono:
     
    TheSarge, 11.03.21
    #12
    richie, RudeRudi, Vast und 2 andere bedanken sich.
  13. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    338
    338
    Beste ist ja die Versionshistory im aktuellen Download assistant :

    Cubase 10.5Version History
    May2020Steinberg
    Media Technologies GmbH
    :kopfwand:

    Hab vor ner woche mein WaveLab aktuallisiert und da schon nen neuen "assistenten" runterladen müssen,nun wegen den Update die ganze Prozedur nochmal,die Spinnen die Römer !!


    Btw: was wurde in den Update denn nun gefixt,geändert,etc. weiss das jemand,find nix Info ??
     
    wintah, 11.03.21
    #13
    ModulationMatrix bedankt sich.
  14. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.142
    6142
    Ich verstehs auch nicht.
    EW: einfach die Software anklicken, die man haben möchte, und die Nummer wird aktuell gehalten.
    XLN: dito
     
    TheTick, 11.03.21
    #14
  15. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.371
    11371
    Voilá:
    Cubase 10.5 Release Notes | Steinberg
     
    Carcinome, 11.03.21
    #15
    wintah, nightlife, rkdk und 2 andere bedanken sich.
  16. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.259
    17259
    da konnte ich ja lange nach dem Fehler bei mir suchen...Hauptsache sie sollen jetzt da sein :victory:
     
    TheSarge, 11.03.21
    #16
  17. sounds4all

    sounds4all

    Registriert seit:
    25.08.03
    Punkte:
    1.617
    1617
    ... hmm, sehe ich nicht so, guck doch mal hier, da werden sie auch ohne den Assistant geholfen >
    https://www.steinberg.net/de/support/downloads.html
     
    sounds4all, 13.03.21
    #17
    rkdk bedankt sich.
  18. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.087
    32087
    Ich fand das jetzt mit dem Download-Assi auch nicht so schlimm.
    Der hat sich bei mir aktualisiert, ja, aber der hat auch gleich den elicenser mit aktualisiert. Den Schritt spart man sich zumindest schon.
    Dann brauchte ich nur das Update runterladen, der Installer hat mir angezeigt, was schon installiert ist und was aktualisiert werden muss. Auf Weiter und Done.
     
    Realist, 13.03.21
    #18
  19. tchibo

    tchibo

    Registriert seit:
    18.08.11
    Punkte:
    293
    293
    Der SDA hat bislang nur für Steinberg Vorteile. Er verteilt die Download-Last auf externe Server der Firma Akamai. Er hilft dir weder dabei die richtigen Downloads für deinen Rechner und deinen Lizenzstatus zu identifizieren, noch bietet er mehr Komfort als eine einfache Webseite, die die Downloads auflistet, und die mittels eines "Wähle deine Region"-Dropdown-Felds verschiedene dezentrale Fileserver anspricht.

    Die Tatsache, dass du beim SDA eine Verifizierung deiner Steinberg-ID durchführen musst, ist unter den Vorgaben des Datenschutzes (insbesondere der Vorgabe der Datensparsamkeit) zu hinterfragen. Das Lizenzmanagement von Steinberg erlaubt bereits eine detaillierte Kontrolle aller Produkte, die ein Benutzer verwenden darf. Es gibt keinen Grund, für die Downloads eine erneute Nutzerdatenverifikation durchzuführen - es sei denn, man baut tatsächlich eine Funktion ein, die bezahlte Lizenzen identifiziert und die nötigen Programme herunterlädt. Genau das macht SDA nicht. Was will Steinberg also mit deinen Anmeldedaten? Wollen sie wissen wer wie oft welchen Installer herunterlädt? Absurd.

    Meine Sicht: Steinberg entledigt sich konsequent aller Dienste und Server, die nichts mit der Herstellung von Audiosoftware im engsten Sinne zu tun haben. Gleichzeitig werden alle hergestellten Assets maximal modularisiert, damit nicht nur keiner mehr Zugriff auf alles hat, sondern man noch nicht mal mehr einen zentralen "Gesamtquellcode" und die Rechte darauf administrieren muss.

    Meine persönliche Meinung: Das ist eine typische Management-Taktik, mit der Leitungspersonal seine/ihre inhaltliche Unkenntnis technischer Dienste sowie sein/ihr mangelndes Vertrauen in kompetente Mitarbeiter*innen kompensiert. Lieber begründet man langfristige und teure Abhängigkeiten und nimmt in Kauf, dass eine Firma nicht mehr die Kompetenzen vorhält, autonom am Markt agieren zu können. Die entstehenden Risiken werden ausgeblendet.

    Die Abschaffung des bisherigen Kopierschutzverfahrens könnte ebenfalls Bestandteil dieser Taktik sein, denn das Verfahren ist komplex und selbst für die Programmierer nicht komplett durchschaubar. Auch die Verlagerung der Support-Foren auf Discourse, inklusive Hosting auf US-amerikanischen Servern und der damit verbundenen Flucht vor europäischem Datenschutzrecht, könnte in diese Kategorie fallen.

    So, genug der Verschwörungstheorien.
     
    tchibo, 14.03.21
    #19