Information ausblenden

Computer als Midi-Zentrale und Synth live - Wie macht Ihr das?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von dieter, 02.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dieter

    dieter Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    5
    5
    dieterjay@gmx.de

    Hab da mal ne Frage.
    Bis jetzt benutze ich in meiner Band einen Triton LE und nen alten CS1x von Yamaha.
    Jetzt überlege ich gerade, ob ich vielleicht mit einem Laptop und ner externen z.B. USB-Soundkarte einen Softsampler bzw. diverse VSTi-s benutzen kann.

    Jetzt die Frage:
    Gibt es eine Software, die zum einen in der Lage ist VSTis zu laden, und zum anderen über Midi-Programmwechsel auch noch die anderen Synths steuern kann?
    Klar, eigentlich könnte das Cubase, aber ich suche etwas, was nicht "so viel" kann, und für den live-Einsatz übersichtlicher ist.
    So nach dem Motto 1 klick und alle Geräte sind für den Song vorbereitet.
    Noch besser fänd ich dass dann noch, wenn ich in der Software so Sachen machen könnte, wie Key-Splits und dann auf verschiedene Oktaven respektive Tasten verschiedene VSTi-s setzten könnte.


    Bitte nicht lachen, mache das halt Hobby mässig.
     
  2. myand

    myand

    Registriert seit:
    10.08.03
    Punkte:
    250
    250
    Hi



    Die Antwort lautet: Brainspawn forte! hier der link: http://www.brainspawn.com/


    diese software kann genau das was du beschrieben hast.....



    grüsse


    Myand
     
  3. dieter

    dieter Themenersteller

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    5
    5
    Hab mir das Programm als Demo runtergeladen, ist wirklich genau das was ich gesucht habe. Nur - kann man damit auch irgendwie ein externes Keyboard/Synth steuern? Es geht das über so ein Virtuelles "Midikabel"?

    Jetzt brauch ich nur noch ein Laptop.....

    Vielen Dank!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.