Compressoren in Cubase

  • Ersteller NorthernDecay
  • Erstellt am

Realist
Realist
Moderater
Gruftie
Teammitglied
Registriert
30.09.08
Beiträge
13.536
Punkte Reaktionen
7.164
Punkte
35.367
Kurios vor allem, dass es dann im Fließtext wieder richtig als "Röhrenkompression" steht. Bei manchen Texten möchte ich gar nicht wissen, wie die entstanden sind.
Die Original Seite ist in englisch. Da werkelt ein Übersetzungsprogramm.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
ach ja, irgendwie fehlt die Antwort, was die Cubase Compressoren für Typen sind und ob sie was emulieren.

Der Tube Compressor ist im Kern dem LA2A Regelverhalten nachempfungen. (Übrigens erzeugt dieser Compressor auch die typischen LA2A Obertöne, kann man nachmessen mit Sinus Generator). Desweiteren gibt es noch eine Vorstufe mit Röhrensättigung.

Der Vintage Compressor ist dem 1176 nachempfunden. Dort aber keine Obertöne.
Witzige Antekdote: als diese beiden neu hinzukamen, hatte der GUI Designer tatsächlich die Optik ähnlich gestaltet.
Glücklicherweise haben sie das neu und in gut bedienbar gestaltet. ^^


Dann gibt es noch den neutralen Standard Compressor, der nicht färbt, aber ebenso top und sehr facettenreich zu nutzen ist.
Diese Cubase Plugins sind wirklich hervorragende Onboard Compressoren, welche sich vor Kauf-Kompressoren wahrlich nicht verstecken brauchen. Da hat sich einiges getan in der Steinberg Pluginabteilung.
Ich habe z.B. die klassische Effektkette für reguläre Gesangsaufnahmen "1176 in LA2A" mit diesen ersten beiden Compressoren absolut identisch nachbauen können. Hat etwas gedauert, aber es hat geklappt. Guten impulsfreundlichen Kopfhörer aufgesetzt, Signal gedoppelt, links die Waves CLA Comps, rechts halt die Vintage und Tube Comps, dann geschaubt, bis es möglichst identisch war. Auch mit Blick auf die Pegelanzeigen, die synchron tanzten am Ende. Das Regelverhalten war dann absolut gleich zu nennen, so dass das Audiosignal wie in Mono in der Mitte erschien. Mir hat diese Tests jedenfalls aufgezeigt, dass es eben doch geht, so ganz ohne externe Compressoren zu arbeiten und nur Cubase Effekte zu verwenden.

Dann habe ich mit dem normalen Standard Compressor das Regelverhalten des Waves RVoxComp nachgebaut. Auch das klappte, und auch das ist kein Witz.
Es steht außer Frage, dass manches emuliertes "analoge Mojo" von den bekannten Waves Compressoren weniger bei den Steinebrg Comps dabei ist. Aber das Ansprechverhalten kann ebenso ähnlich bis gleich sein. Und in einem vollen Song mit vielen Spuren fallen diese marginalen Nuancen nun mal kaum bis nicht auf. Ich mische auch kaum bis nicht in Solo Modus.
Ferner möchte ich oftmals gar nicht diese klassischen Färbungen des 1176/LA2A haben, denn das passt eben nicht auf jedes Signal. Gab Stimmen und Mikrofone, wo mich 1176, LA2A voll abgenervt haben. Wie auch immer.
Von daher alles gut.

Ach so, Tipp noch, den Tube Compressor nehm ich z.B. auch gerne als besseren DeEsser. Das kann der nämlich auch wunderbar, wenn man Filtertyp auf BP stellt und damit die Zischfrequenz behandelt...

Die genannten bekannten Waves nutze ich natürlich auch gerne und wenn es passt.
Und Softube und FF und was nicht noch alles. Uff.
Aber trotzdem schon gut, dass man bereits was Nettes heutzutage an Bord hat in dieser DAW.



.
 
Zuletzt bearbeitet:
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
Ja, würd sagen ich teile das Statement dieses Anwenders:
"Love the Cubase compressors. I just straight up call the tube and vintage comps LA2A and 1176 because that's basically what they are and they are VERY good. I've done countless A/Be against waves and other plugins and the Cubase ones sound closer to my analog gear because the coloring is there but they don't over compensate the coloring like most other plugins."


Der Dom hat auch passend was zum Thema und erklärt hier wieder freundlich die einzelnen Regler:




Trotzdem: Man muss dazu sagen, dass man schon ein wenig mit den Parameterwerten dieser drei Compressoren experimentieren und probieren muss, bis es schön rund ist. Aber es gelingt durchaus. Auf das Material kommt´s ja auch noch an. Von daher. Passt schon.


.
 
Zuletzt bearbeitet:
gyn
gyn
Boxen-Luder
Registriert
13.06.17
Beiträge
5.334
Punkte Reaktionen
2.536
Punkte
13.022
Mit dem Klanghelm DC8C kann man auch alle möglichen Kompressoren imitieren, is umfangreich, was die Regelmöglichkeiten angeht, aber es gibt auch einen "Easy-mode", für mich genau das Richtige. ;-)
Ist von den Möglichkeiten her der umfangreichste Kompressor, den ich kenne. Da kannste alles einstellen, was überhaupt geht. Mit den Cubase Comps hab ich mal bei nem Kollegen rumgespielt, der was gemischt haben wollte. Ich bin mit denen überhaupt nicht warm geworden, warum auch immer. Haben irgendwie ein ganz komisches Regelverhalten, so hab ich das damals einfach empfunden.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
Haben irgendwie ein ganz komisches Regelverhalten, so hab ich das damals einfach empfunden.
Je nach Material muss man ggf. schon ein wenig fummeln, bis es passt. Durchaus möglich. Du hast aber auch geschrieben "damals". Die überarbeiteten Versionen sind da viel besser vom Handling und auch vom Sound her. Habe für mich nun paar gute Einstellungen, gleich als Preset abgesaved und gut is. Rest machen dann andere.

Der Klanghelm ist super!
 
gyn
gyn
Boxen-Luder
Registriert
13.06.17
Beiträge
5.334
Punkte Reaktionen
2.536
Punkte
13.022
Je nach Material muss man ggf. schon ein wenig fummeln, bis es passt. Durchaus möglich. Du hast aber auch geschrieben "damals". Die überarbeiteten Versionen sind da viel besser vom Handling und auch vom Sound her. Habe für mich nun paar gute Einstellungen, gleich als Preset abgesaved und gut is. Rest machen dann andere.

Der Klanghelm ist super!
Ja, ist noch nicht so lange her, vielleicht ein Jahr. Waren die gleichen Kompressoren. Ich erinnere mich lebhaft an das Design.:D Sind die Teile denn seitdem überarbeitet worden?
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
überarbeitet worden?

links neu

1666205227049.png
1666205337768.png


Grössen stimmen hier nicht, neue sind viel grösser.

Die alte GUI war echt Mist :tears-of-joy:
 
gyn
gyn
Boxen-Luder
Registriert
13.06.17
Beiträge
5.334
Punkte Reaktionen
2.536
Punkte
13.022
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
ok... mich nervte die Fummeligkeit immer ab bei den alten. ^^ jetzt geht´s entspannt, da auch viel grösser und angenehmer gestaltet fürs Auge.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.826
Punkte Reaktionen
2.491
Punkte
11.350
Diese Cubase Plugins sind wirklich hervorragende Onboard Compressoren, welche sich vor Kauf-Kompressoren wahrlich nicht verstecken brauchen. Da hat sich einiges getan in der Steinberg Pluginabteilung.

Kann ich bestätigen. Als ich damals den Softube Weiss kaufte, war der Onboard neben Fabfilter C2 ganz vorne mit dabei. Der Weiss legte halt dann doch nochmal ne Schippe drauf, in der Preiskategorie und bei dem Ruf aber auch verständlich. Fab C2 und Onboard empfand ich als ebenbürtig. Die alten Plugins sind von der Haptik und Bedienbarkeit nicht so dolle, da habt ihr auch Recht.

Danke für den Tipp mit dem VintageCompressor. Grad ausprobiert mit Preset Hard Piano auf nem Fast Boogie, 70% wet, uff, da sieht sogar der Weiss was farblos aus, obwohl der sauberer arbeitet. Schöner, leicht färbender, und drückender Comp. Ich glaub bei Boogie und Blues Piano nehm ich das nun immer. Chapeau, Steinberg !
 
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.002
Punkte Reaktionen
10.326
Punkte
46.091
Meiner Meinung lohnt auch der Blick zu AnalogObsession. Alles kostenlos und gute Qualität.
Bis auf die Plugins, die beim Insertieren erstmal ein megalautes Ploppgeräusch von sich geben und die Boxen zerstören, wenn man keine Sicherungsmaßnahme ergriffen hat.
 
Mel_Ohne
Mel_Ohne
Bit-Steller
Registriert
11.07.22
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
7
Punkte
41
Bis auf die Plugins, die beim Insertieren erstmal ein megalautes Ploppgeräusch von sich geben und die Boxen zerstören, wenn man keine Sicherungsmaßnahme ergriffen hat.
Welche waren das bei Dir (damit ich nicht in die gleiche Falle tappe)?
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.002
Punkte Reaktionen
10.326
Punkte
46.091
Ich weiß es leider nicht mehr, weil mein Vergleich schon einige Zeit zurückliegt (vielleicht wurden die Probleme auch mittlerweile beseitigt). Ausprobiert hatte ich damals Preamps und Kompressoren und das Problem ist bei mehreren aufgetreten.
 
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.279
Punkte Reaktionen
882
Punkte
5.121
Der Dom hat auch passend was zum Thema und erklärt hier wieder freundlich die einzelnen Regler:
Hat der Dom da beim Tube Compressor was verwechselt?
Er sagt, bei der geöffneten Side Chain Klappe, dass dann Die Bander (LP BP oder HP) kompresiert werden.
Aber ist es nicht so, dass der Compressor nach wie vor aufs gesamte Frequenzsprektrum einwirkt, nur aber Sidechainmäßig von einem vorgefilterten Material gesteuert wird?
Ich finde ja nicht, dass das Sinn macht, aber der Name Side Chain deutet doch darauf hin, anderenfalls müsste es doch Designed-Bandkompressor heißen oder?
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
11.622
Punkte Reaktionen
8.274
Punkte
36.696
Aber ist es nicht so, dass der Compressor nach wie vor aufs gesamte Frequenzsprektrum einwirkt, nur aber Sidechainmäßig von einem vorgefilterten Material gesteuert wird?
Ja so ist es. Aber das verwechseln viele.
 
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.279
Punkte Reaktionen
882
Punkte
5.121
Das ist schon erstaunlich, weil er über fast 2 Minuten erklärt, was er hört, nämlich wie der Kompressor einzelne Frequenzen bearbeitet.
Ab 10:42 gehts los und kulminiert bei 11:42
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
7
Aufrufe
13K
whitealbum
whitealbum
sagCheese
Antworten
2
Aufrufe
757
musicdevil
musicdevil
HannesBieger
Antworten
8
Aufrufe
35K
Christian_30
C
HannesBieger
  • Artikel
Antworten
7
Aufrufe
26K
rkdk
rkdk
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
5K
TheSarge
TheSarge

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben