Testberichte Colin Richardson Tonehub Pack

  • Ersteller Ethersis
  • Erstellt am

Test der Tonehub Plattform für Gitarrensounds

STLTones hat nun einen weiteren prominenten Namen für seine Tonehub Reihe engagiert: Den Produzenten Colin Richardson. Bekannt geworden ist er in den Neunzigerjahren durch seine Mitarbeit an Alben von Machine Head, Fear Factory und vielen anderen. Auch Slipknot, Bullet for my Valentine oder Trivium hatten schon das Vergnügen.

Für alle, die Tonehub nicht kennen:
Tonehub ist eine Plattform für Gitarrensounds, die immer weiter entwickelt wird. Zum einen kommen in regelmäßigen Abständen neue Packs hinzu, die entweder Sounds einen Produzenten (Mark Lewis, Lasse Lammert etc.), eines Künstlers (Angel Vivaldi, Andy James etc.) oder eines Amp (Rectifier, Soldano etc.) nachbilden. Hierbei wird nicht, wie sonst meist üblich, ein bestimmter Amp in allen Nuancen nachgebildet, sondern es wird die komplette Kette "getraced", wie es so schön heißt. Im Pluginfenster sieht man dazu viele Informationen. Neben dem Presetnamen und dem Ersteller gibt es meist noch Informationen zum Verstärker, der verwendeten Box sowie die verwendeten Mikrofone, Gitarre, Tonabnehmer und noch ein paar Infos mehr. Anbei ein Screenshot.

Tonehub.jpg


Die Box ist dabei fest im Signal verankert und kann nicht ausgetauscht werden, jedoch kann man das virtuelle Mikrofon beliebig bewegen und ist dadurch sehr flexibel. Wer also immer und überallhin seine geliebten IR mitnehmen will für den ist das also nichts.
Alle, die einfach auf der Suche nach einem geilen Sound sind, eben ohne sich in Millionen IR zu verlieren werden ihren Spaß haben.
Die Pack sind recht unterschiedlich was den Umfang angeht. Das Richardson Pack kommt mit 90 Presets daher, von denen der Großteil auf Hi-Gain Rhythmus ausgelegt ist.

CAB.jpg


Während man also die IRs nur indirekt wechseln kann, indem man das Preset wechselt, kann man Tretminen vor dem Signal durchaus wechseln. Anbei mal die aktuelle Auswahl.

Stomp.jpg


Wer aus seinem Rhythmussound einen Leadsound zaubern will und dafür Effekte haben möchte, für den stellt Tonehub auch eine Auswahl bereit. Vom Standard Hall über einen Space Verb mit Shimmer gibt es vieles, was man brauchen kann.

FX.jpg


Einen EQ gibt es natürlich auch.

EQ.jpg


Hier noch ein paar unterschiedliche Tonbeispiele, die Ziffer vorne steht dabei für die Presetnummer. Ich habe die Presets hierbei nicht geändert. Man kann natürlich alles, wie bei herkömmlichen Amp Sims, noch zurechtbiegen und einem eher dunkel abgestimmten Sound Höhen zugeben oder eben anders rum.

01 Peavey 6505:


08 EVH 5150 III:


14 EVH Stealth:


24 Marshal JVM:



35 Peavey 6505:


76 Peavey 6505:


So richtig cleane Sounds sind hier eher nicht dabei. Die findet man aber im Corepack.
hier mal das Preset 31 Clean Mesa Boogie JP-2C:


Und mit etwas FX:




Und hier mal Hi-Gain mit FX:


Und jetzt mal ein kompettes Beispiel mit Drums und Bass:


Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, das es STLTones wieder gelungen ist, ein hochqualitatives Pack im Hi-Gainbereich abzuliefern. Wer clean- oder Crunchsounds sucht, ist mit anderen Packs besser beraten.
Das ganze findet man hier:




EDIT:
Hier mal auf Wunsch von Muffy 78 Halfworks Marshall JVM:

Und noch etwas bearbeitet mit dem Tonehub internen EQ. Bässe etwas weggenommen und mit nem Shelf ab 2k was dazu gegeben:


Und hier noch 76 Poisoned Valentine Peaney 6506, was wohl Bullet for my Valentine ist. Dem vorangegangenen nachbearbeiteten recht ähnlich finde ich obwohl es verschiedene Amps sind. Aber es ist die gleiche Box und die gleichen Mikros. Recht ähnliche Sounds finden sich bei den 90 Presets natürlich auch öfters.:


Und noch 74 Pepper Spray Peavey 6505. Das ist wohl von Machine Heads Burn my eyes:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.915
Punkte Reaktionen
19.228
Punkte
82.919
Klasse. Aber 250 ist ne Ansage. Ich finde, die sollten das Basisprogramm deutlich günstiger machen, wenn die Packs auch noch weitere 50 Euro kosten.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.863
Punkte Reaktionen
5.613
Punkte
25.390
Klasse. Aber 250 ist ne Ansage. Ich finde, die sollten das Basisprogramm deutlich günstiger machen, wenn die Packs auch noch weitere 50 Euro kosten.
Definitiv! Finanziell ist das kein Spaß. 😂
Man muss aber auch sagen, dass man in den regelmäßigen sales bis zu 50% Rabatt bekommt. Gerade ist ja der valentines sale vorbei, wo man 40% bekommen hat. Wenn man einmal das hauptprogramm "verkraftet" hat ( bei dem man 1 pack seiner wahl dazu bekommt), ist der Rest nicht teurer als so'n neural oder hier und da mal ein IR pack.
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.479
Punkte Reaktionen
872
Punkte
4.172
hört, hört...ein pack vom heiland himself. mal hoffen dass der stuff so gut ist, dass die nummer sein andenken nicht beschädigt.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.915
Punkte Reaktionen
19.228
Punkte
82.919
Könntest Du das Beispiel mal durch Preset 78 Halfworks durchlassen? Unterstelle damit ist Heartwork gemeint (smarter Moment).
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.863
Punkte Reaktionen
5.613
Punkte
25.390
Könntest Du das Beispiel mal durch Preset 78 Halfworks durchlassen? Unterstelle damit ist Heartwork gemeint (smarter Moment).
Dein Wunsch sei mit Befehl. Hab´s im Ursprungsbeitrag editiert. Lust auf ein Ratespiel? Da sind am Schluß ja einige Presets mit Namen die dazu einladen. Hab mal angefangen:

74 Pepper Spray = Machine Head burn my Eyes
75 Knot Hopleless = Das dürfte Slipknot sein
76 Poisoned Valentine = Bullet for my Valentine
77 In the Sea
78 Halfworks = Heartwork von Carcass
79 Dark In Here
81 World Ender
82 Undefeated
83 Dying Through My Teeth
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.915
Punkte Reaktionen
19.228
Punkte
82.919
Danke sehr!

81 dürfte Bolt Thrower - World Eater sein.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.915
Punkte Reaktionen
19.228
Punkte
82.919
Und noch 74 Pepper Spray Peavey 6505. Das ist wohl von Machine Heads Burn my eyes:

Das hat dieses geile 57er/V30 krisseln. Mehr Metal geht eigentlich nicht. Aber der Amp war ja ein 5150 Block Letter...
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.863
Punkte Reaktionen
5.613
Punkte
25.390
Danke sehr!

81 dürfte Bolt Thrower - World Eater sein.
Ob 83 vielleicht Trivium sein könnte? Die haben nen Song der heißt "Dying in your arms" ist allerdings vom Album "Ascendancy" und das wurde laut Wikipedia von Jason Suecof gemixt.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.863
Punkte Reaktionen
5.613
Punkte
25.390
Hm, klingt gut, aber nicht soo frappierend nach Carcass.
Joah ... letztendlich liegt es ja dann doch auch am Mix ... und natürlich auch an dem was gespielt wird. Aber der Bullet sound gefällt mir auf jedenfall sehr. Werd´s mir dann wohl auch kaufen. Aber erst beim nächsten Sale. Bis dahin muss ich mal was mit dem Mark Lewis Pack machen. Das liegt hier bisher noch unbenutzt. :lalala:
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.863
Punkte Reaktionen
5.613
Punkte
25.390
Jamie slays hat übrigens ein sehr nettes Medley gemacht - natürlich nicht ohne die obligatorische dämliche Fratze auf dem Thumbnail.

 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.915
Punkte Reaktionen
19.228
Punkte
82.919
Wusste nicht das du nen Kemper hast! Dann viel Spaß beim shoppen!😁

Irgendwann wurde es Zeit... gut, dass mich die meisten Vögel bei STL nicht interessieren. Aber Colin ist Pflicht. Ggf. noch "Machine" - das ist ja wohl mal 1:1 der Albumtone:

 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.863
Punkte Reaktionen
5.613
Punkte
25.390
@muffy Dann schau mal ob du nicht noch das hier für nen 10er mitnehmen willst:

 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.915
Punkte Reaktionen
19.228
Punkte
82.919
Cool, höre ich mir mal an. Das Album selbst klingt m.M. etwas sumpfig.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.915
Punkte Reaktionen
19.228
Punkte
82.919
So, der Richardson hat ein paar geile Profile, aber "Machine", der Typ der u.a. Lamb of God gemacht hat, auch. Der Redneck Sound ist ab sofort mein Go To Rythm-Tone. So geil bräsig.
 

Ähnliche Themen

M
  • Artikel
Testberichte Peavey Revalver MK III
Antworten
1
Aufrufe
20K
CaptainCook
CaptainCook
M
  • Artikel
Testberichte Boss GT-10
Antworten
0
Aufrufe
37K
M

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben