Information ausblenden

Club Music Production Tutorial 3

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Beatback, 30.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Beatback

    Beatback Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Beatback, 30.08.12
    #1
    ksoa bedankt sich.
  2. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    die erste DVD reicht mir, die hat mich sehr viel weiter gebracht - besonders aber eigene Methoden inspiriert.

    Der Track der 3ten DVD hört sich ehrlichgesagt gräuselich an.
    So einen mainstream- Sound krieg ich auch ohne weiteres hin (dank der ersten DVD und Übung) :D
    edit: so klingt das etwas überheblich - "mit weiteres" (mit einiger Arbeit) würd ich es hinkriegen. ^^
     
    ksoa, 30.08.12
    #2
  3. Beatback

    Beatback Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Also aus der 2. DVD fand ich die Bearbeitungsschritte ganz interessant.
    Da habe ich mir einiges abgeguckt.
    Die Plugins wurden gut beschrieben, zu der Zeit kannte ich den Bitspeek noch gar nicht.

    Beim Trailer der 3er habe ich viele Plugins gesehen, die ich noch gar nicht kannte.
    Den Track der 3er finde ich jetzt auch nicht so überragend.
    Den von DVD 2 fand ich dagegen sehr gut!
     
    Beatback, 30.08.12
    #3
  4. euphoric-feel

    euphoric-feel

    Registriert seit:
    01.05.07
    Punkte:
    3.711
    3711
    Also was ich in der demo von cmp3 gehört habe, hat mich schon angemacht. bin gespannt, ob sie heute im briefkasten steckt.
     
    euphoric-feel, 30.08.12
    #4
  5. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.043
    6043
    Also berauschend finde ich den Mainpart des Tracks auch nicht, also den Teil den man im Trailer sieht.

    Ich habs seit Monatg im Briefkasten und es ist wie gewohnt ganz gut. Auch werden wieder mal einige (bezahlbare) Plugins vorgestellt, die ich bisher garnicht so auf der Kette hatte: z.B. Fabfilter Saturn oder FXpansion Geist. Mal schaun. Der Saturn hat mich doch sehr angeturnt und ich habe heri noch die Lite Version vom Geist ungenutzt hier rumfliegen.

    Kann mir einer adhock sagen, inwieweit die Lite Version eingeschränkt ist. Kann ich trotzdem in Echtzeit vorhören und die Patterns vom Geist in meinem Sequencer/ FL Studio 10 ziehen?
     
    richie, 30.08.12
    #5
  6. mackie1402

    mackie1402

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.568
    2568
    denkt auch immer dran das dies eventuell auch eine kleine werbeveranstalltung für die plugins sein kann.sowas sollte man immer im hinterkopf haben.kalr wurde jetzt die dvd nicht deswegen poduziertt.das ist klar.
     
    mackie1402, 31.08.12
    #6
  7. Nobieesd

    Nobieesd

    Registriert seit:
    03.12.10
    Punkte:
    929
    929
    EDIT: der nachfolgende Beitrag wurde nochmals Editiert um eventuelle Missverständnisse auszuräumen.

    Auch hier möchte ich nochmals darauf hinweißen dass es sich um meine EIGENE MEINUNG handelt.

    Ich geb ich auchmal meinen Senf dazu :)

    Meine DVD hatte ich ebenfalls bereits Montags - und gleich die Nacht durch nonstop angeschaut :)

    Gesamtfazit:

    Hätte die beste Club Musik Produktion DVD aus der Reihe werden können, ist aber dann leider doch ein wenig in die Hose gegangen.

    Negativ:

    - Die Videos haben den ein oder anderen Fehler drin (ich glaube bei Video nr. 4, war mal die Tonspur für 20 Sekunden weg) und auch bei einem der letzeren gabs nen Hänger.
    Da scheint wohl was schief gelaufen zu sein.

    EDIT: wurde vom Hersteller Korrigiert ! (siehe neuere Posts)

    - Was mich jedoch am meisten stört, ist dass beim letzen Komplettdurchgang des Songs was ordentlich schief klingt. Das versaut die ganze Stimmung nochmal den vollendeten Track zu genießen. -> Sowas ist für mich ein KO-kriterium.

    Absolut fatal und hätte nicht passieren dürfen.

    Ich vermute das kommt dadurch, dass sie vergessen haben einen Sinth zu Transponieren (das wurde ja wegen den Vocals im kompletten Song gemacht)

    - Das Master klingt nicht allzu gut. Die mitten sind sehr Überbetont.
    Zuerst dachte ich das muss irgendwo bei mir liegen, aber denkste.

    Im Trailer für die DVD den es auf youtube gibt, wurde das alles "gefixt"
    Dort klingt das Master hervorragend. Auch der schiefe Uplifter ist nicht mehr drin.

    Also hier muss wirklich auf die Finger geklopft werden.
    Mit einem tollen Endprodukt im Trailer werben, aber dann die Fehler in dem was man Kauft lassen.

    Auch der Aufbau des Arrangements ist im Trailer meinem Geschmack nach wesentlich gefälliger. Der auf der DVD gezeigte Song hingegen wirkt als hätte man den gesamtpart nochmals widerholen müssen was ja gang und gebe in dem Genre ist.
    So hört sichs an als würde man nur die hälfte vom Lied hören.

    Positiv:

    - Wieder ein paar Kniffe dabei gewesen die ich noch nicht kannte und ebenfalls neue Pluginvorstellungen.

    - Der Running-gag mit dem Sylenth hat mir sehr gut gefallen :) macht ne lockere Stimmung und ich musste auchmal lachen.

    - Ausgiebige Verwendung von Fabfilter Saturn.

    Ich hab das TotalBundle, jedoch das Ding eher spärlich eingesetzt.

    Das hat sich jetzt geändert :)



    - Live Programmierung von Sounds (zwar nur 1x, dafür aber sehr ausgiebig und zielorientiert).

    Ansonsten wurden immer von Werkspresets anpassungen gemacht was ich auch sehr gut finde. (ist aber keine Neuerung im Vergleich zu DVD 1 und 2)

    Neutral:


    - Wie Mackie schon schreibt für diverse dinge als Werbeplattform genutzt.

    Herr Steinbrink arbeitet ja bei Audio-Workshop (wenn er nicht sogar auch ein Teilhaber ist) und der offizielle Geschäftsführer ist Herr Gypser. -> Seine Frau bietet Diesen Vocalservice an. Da war es natürlich das naheliegendste dafür auch noch Werbung zu machen.

    Das ganze ist soweit für mich in Ordnung, was mir jedoch nicht gefällt ist dass die Sängerin in Schutz genommen wird nach dem Motto: ja wir wollten die Rohspuren haben um zu zeigen wie das mit Vari-audio funktioniert usw.

    Das wurde auch so ähnlich im Video gesagt.

    Aber gut, So konnte wenigstens der umgang mit Vari-audio in einer solchen Situation gezeigt werden.


    Ich Persönlich würde zwar diese leistung nicht akzeptieren, was aber lediglich daran liegt, dass ich eben einmal einen Refernezklassesänger zu gast hatte. (der auch DEUTLICH mehr kostet als Vocalservice und nur über Kontakte zu bekommen ist)


    Letzenendes muss man einfach sagen der Gesang ist brauchbar. Das was mich also gestört hat war der nicht vorhandene neutrale Blick darauf, selbst wenn es beabsichtig war. (diejenigen die die DVD gesehen haben wissen was ich meine)


    Wenigstens waren die Vocals diesmal "brauchbar" und nicht wie auf der 2 DVD... sagen wir grenzwertig. Also alles in allem eine Verbesserung zu der 2ten.


    Ja also insgesamt spreche ich eine Kaufempfehlung aus, aber mit Einschränkungen und man muss das ein oder andere Manko hinnehmen, was für mich die DVD nicht zur besten aus der gesamten Reihe macht. Das ist jedoch nicht gleichbedeutend damit dass die DVD schlecht ist, die gesamte Reihe ist ja sehr gut, aber eben gerade DVD 3 ist von meinem persönlichen Rating her am niedrigsten.

    sollte eine 4te DVD rauskommen werde ich diese auch wieder kaufen.
    Aber da Tsching (Holger Steinbrink) ja hier angemledet ist, hoffe ich er nimmt die Fehler sich zu Herzen und korrigiert sie nächstes mal.

    Zu guterletzt möchte ich noch sagen es handelt sich hier nur um meine eigene Meinung und
    nicht jeder muss es so sehen wie ich :)
     
    Nobieesd, 31.08.12
    #7
    ksoa und Beatback bedanken sich.
  8. Beatback

    Beatback Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Uii, da bin ich aber gespannt.
    Danke für deine ausführliche Vorstellung!
    Hoffe meine kommt heute auch endlich...
     
    Beatback, 31.08.12
    #8
  9. Nobieesd

    Nobieesd

    Registriert seit:
    03.12.10
    Punkte:
    929
    929
    Und, schon fertig angesehen :) ?

    Ich würde mich dafür interessieren ob das der ein oder andere auch so wie ich sieht.
     
    Nobieesd, 09.09.12
    #9
  10. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.335
    88335
    Häng noch bei teil 13 rum, guck das immer nur so als "Betthupferl" :D


    Die Komposition ist mir aber ziemlich egal, da ich es nur als beispiel verstehe, meine Songs mach ich ja selber.


    Hatte mir die Dvd mit der Intention "Irgendwas lernt man ja immer" gekauft und wurde nicht enttäuscht! :)


    Mehr wenn ich durch bin, aber klare Empfehlung! :)



    lg..
     
    Lacunaflow, 09.09.12
    #10
  11. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Eben. Es geht ja nicht so sehr darum, den vorgestellten Song an sich zu bewerten. Wenn allerdings der Mix im fertigen Produkt schrottig klingt, dann sollten sich die Macher (die ich übrigens beide sehr sympathisch finde) das nächste mal vielleicht mehr Zeit nehmen und evntl. Fehler ausbügeln.

    Übrigens: ich habe bisher nur die 2. Folge. Lohnt sich auch die erste, wenn man Nr. 2 schon kennt?
     
    never_mind, 09.09.12
    #11
  12. Nobieesd

    Nobieesd

    Registriert seit:
    03.12.10
    Punkte:
    929
    929
    "Lieber Club Music Production-Kunde,

    wir haben festgestellt, dass es bei Kapitel 3 (ab Minute 4:10 bis ca. 4:15) des Club Music Production Big Room & Vocals Tutorial-Video mit einigen DVD-Laufwerken bei der Wiedergabe Probleme gibt. Wir haben deshalb das gesamte Kapitel auf unseren Server hochgeladen, so dass die Betroffenen es schnell und einfach austauschen können: [link entfernt]
    Nochmals sorry für die Umstände und weiterhin viel Spaß mit unserem Tutorial!

    Liebe Grüße aus Waldorf,

    Holger Steinbrink"


    Na das lob ich mir doch mal ! :)
     
    Nobieesd, 11.09.12
    #12
  13. Beatback

    Beatback Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Das ist mir beim 3.Kapitel auch schon aufgefallen.
    Dazu muss man sagen das der VLC Player dann aber einen Totalausfall produziert.
    Mit dem Mediaplayer Classic Home Cinema kann man die paar defekten Sekunden überspringen und der Ton ist wieder da...

    Habe aber auch noch nicht bis zuende geschaut...
     
    Beatback, 11.09.12
    #13
  14. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    Also bevor hier weiter alles in die falsche Richtung läuft! Meine Frau kann sehr wohl grade singen, ist prof. Studiosängerin und liefert bei Aufträgen nie schiefe Spuren ab! Hier war es ausdrücklicher Wunsch, dass sie die Parts nicht genau ausarbeitet und zu sauber sind, damit VariAudio und Vocal-Editing gezeigt werden konnte! Ich hatte schon befürchtet, dass einige Zuschauer das in den falschen Hals bekommen würden, was ja nun leider eingetroffen ist Sprich, sie hat die Parts nicht lange geübt und beste Takes zusammengesucht sondern relativ frei drauflos gesungen und gedoppelt!
    Das hat nichts mit in Schutz nehmen zu tun, sondern war wie gesagt Teil des von Holger und Dominik angesetzten Konzeptes! Ich finde es schade, dass einfach negativ geschrieben wird ohne einmal Rückfrage zu halten, ob das so gewollt ist oder nicht! Schlechtreden geht ja leider einfacher als richtigstellen!

    btw. heutzutage wird für eine einfache Studiosession kaum einer Sängerin 1000€ gezahlt, die Zeiten sind vorbei! Gerade im Bereich elektronischer Musik sind die Budgets gering. Die Angabe "ab 150€" bedeutet bei uns auch, dass man dafür eine Spur Lead-Vocals bekommt!
     
    frankye, 11.09.12
    #14
    Beatback bedankt sich.
  15. Nobieesd

    Nobieesd

    Registriert seit:
    03.12.10
    Punkte:
    929
    929
    Habe ja gesagt, es handelt sich um meine eigene Meinung und meine wünsche :)

    Kann mir schon vorstellen dass eine solche "kritik" nicht schmeckt. Aber gut, war keineswegs böse gemeint :)

    Trotzdem stehe ich dazu was ich da geschrieben habe. Ich kenn es nunmal so nach der alten schule. Und wie du bereits schreibst:
    "dass sie die Parts nicht genau ausarbeitet und zu sauber sing"

    Dafür bezahlt man eben auch teils über 1000€ für eine gebuchte sängerin. Die kann garnicht schief singen. Das wurde so eingeübt und eingetrichtert dass es selbst nach tage von Probieren nicht geht schief zu singen (wozu auch :D ). und einfach von der ersten note an alles Perfekt sitzt, selbst wenn es frei von der zunge läuft.

    Das kennst du ja sicher auch aus den alten zeiten einen absoluten vollblutprofi im studio zu haben

    Aber ich habe das deswegen gezielt als Neutral eingeordnet, Es muss nicht von jedem so gesehen werden, kann auch überlesen werden. Aber ich wollte hier eben meine Gedanken dazu veröffentlichen

    Mich freut es eher dass sich jemand von der schaffenden seite her meldet und somit zeigt dass feedback bei den richtigen ankommt.
    Sowas nenn ich Kundennah ! :)


    Aber gut,
     
    Nobieesd, 11.09.12
    #15
  16. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    Ja, das kenne ich heute auch noch, da ich sehr viel Vocal-Editig mache und somit mit vielen Sänger/innen aus allen Qualitätstufen gerbeitethabe. Und nein, auch die alten Hasen singen nicht immer auf Anhieb perfekt, das ist eine romantische Vorstellung ;-) Nur sind die Nuancen geringer als bei Anfängern. Man kann es nicht vereinfachen. Ich weiss ja nicht wie oft Du mit solchen Leuten zusammenarbeitest....1000€/Tag + Spesen & Anfahrt sind schon selten.
     
    frankye, 11.09.12
    #16
  17. Nobieesd

    Nobieesd

    Registriert seit:
    03.12.10
    Punkte:
    929
    929
    Das war ein einziges mal... werde ich nie vergessen :)
    Ab der ersten strophe gänsehaut, absolut fantastischer tag.

    In der tat war es auch bei dem (sänger) so dass bei der kontrolle mit Melodyne die noten nicht unbedingt perfekt saßen, aber sie passten perfekt wenn man sie nur gehört hat. Als wie wenn er der natürlichen geringen verstimmung der instrumente gefolgt wäre.
    Absolut überirdisch !

    Sowas kann man natürlich heutzutage nicht mehr oder sehr selten erwarten...
    aber sowas wäre halt für mich wünschenswert :) - wenn auch nur träumerei
     
    Nobieesd, 12.09.12
    #17
  18. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    Du verallgemeinerst zu sehr ;-) Von einer Erfahrung auszugehen ist da auch nicht gesund!
     
    frankye, 12.09.12
    #18
  19. Nobieesd

    Nobieesd

    Registriert seit:
    03.12.10
    Punkte:
    929
    929
    Damit meinte ich ein einziges mal so einen hammer sänger vor ort zu erleben.
    Das war also nicht die einzigste erfahrung mit vocal aufnahmen, aber alle anderen waren eben unter dieser Referenzleistung.
     
    Nobieesd, 12.09.12
    #19
  20. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Schon klar, ich hatte aber mehr als eine solche Erfahrung, daher weiss ich dass gute Sänger/Musiker nicht ausgestorben sind, sie werden nur von der breiten Masse des Mittelmaßes (ich schieb das schon hin-Musiker) häufig verdeckt.
     
    frankye, 12.09.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.