Information ausblenden

clips und clicks

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Arios, 21.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Arios

    Arios Themenersteller

    Registriert seit:
    09.08.09
    Punkte:
    298
    298
    guten Abend,

    kann mir jemand ein gutes tool empfehlen für die Beseitigung von Clips und Clicks?
    Gibts ev sogar eine freeware dafür? (glaub ich zwar eher nicht, aber man weiss ja nie).

    Danke und Gruss,
    Arios
     
    Arios, 21.12.12
    #1
  2. AMS

    AMS

    Registriert seit:
    29.05.12
    Punkte:
    241
    241
    iZotope RX könnte das richtige Tool für dich sein. Ich benutze es oft zur Minderung von Störgeräuschen.
     
    AMS, 04.01.13
    #2
  3. Adebar

    Adebar

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    1.695
    1695
    Für Mac ist Manual Declick sehr gut. Es arbeitet praktisch ohne Artefakte und kann auch als sehr effizienter DeCrackler eingesetzt werden, um prasselnde Knisterer von LPs zu entfernen.
     
    Adebar, 05.01.13
    #3
  4. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ich mache das meistens mit dem spectral cleaner von samplitude, solange es sich um einzelne clicks handelt.
     
    teebaum, 05.01.13
    #4
  5. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Schönes Tool, aber schon recht teuer, vor allem in der advanced version (das nur weil der TE nach Freeware gefragt hatte...).
    Nur mit dem Declipper konnte ich mich bislang nicht anfreunden. Der samplitudeeigene (RestaurationSuite) funktioniert bei mir deutlich besser. Hast du hier Erfahrung?
    Ansonsten aber ein sehr mächtiges Tool, besonders die Spektralbearbeitung, die ich für die (manuelle) Bearbeitung von Störgeräuschen allgemein immer bevorzuge. Da steht eigentlich nur die Frage des Verhältnis Aufwand zur Menge an Störungen zur Debatte...
    Bei einem voll/teilautomatischen Prozess muss man immer aufpassen, nicht auch Anteile zu entfernen, die besser geblieben wären (Transienten zB).
    Als Denoiser ist das Spectral editing vielleicht auch nicht erste wahl... ;)

    Bei günstige Lösungen würde ich mal auch bei Magix umsehen, weil ich die SAM eigen Suite ziemlich brauchbar finde.

    EDIT: Teebaum war schneller. Den spectral cleaner fällt, zumindest in der V10, doch ziemlich gegen RX ab und neigt deutlich schneller zu artefakten (auch weil die Parametersätze sehr überschaubar sind). Meinem Eindruck nach wurde das SC aber ab V11 dezent überarbeitet, so mein flüchtiger Eindruck.
    Die direkte Anbindung an den Host ist aber unübertroffen und macht handlingmäßig viel wett.
    Ich benutzt nachwievor beides.
     
    Akai31, 05.01.13
    #5
  6. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ich arbeite in v11 & v12 (pro x)
     
    teebaum, 05.01.13
    #6
  7. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Deshalb ja mein hinweis. [​IMG]
    wenn du sc oefter nutzt, schau dir aber trotzdem unbedingt rx mal an. qualitativ geht das schon deutlich in die renovator richtung. sehr maechtiges werkzeug!
     
    Akai31, 05.01.13
    #7
  8. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    ich nutze spectral cleaning in samplitude.
     
    karumba, 05.01.13
    #8
  9. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Ich adde weitere Clicks um ein beabsichtigtes, rhythmisches Element vorzutäuschen.
     
    Manoloco, 05.01.13
    #9
    teebaum bedankt sich.
  10. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    und wenn die clicks davor nicht im rhythmus sind? transient detection + quantize? :D
     
    karumba, 05.01.13
    #10
  11. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Triolen mein Lieber, Triolen! :D

    Da gibt's NIX aus'm Rhythmus.

    Okay, zugegeben ... ich habe meinen Lösungsansatz noch nicht zu Ende gedacht :p
     
    Manoloco, 05.01.13
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.