Information ausblenden

Bringt eine neue Karte überhaupt noch was? (inkl. Soundbeispiele)

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von leo00593, 07.03.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. leo00593

    leo00593 Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    59
    59
    hallo

    Also. Wir haben 2 Studios.
    Das eine (meines) hat ein besseres Mic, nen besseren Preamp doch schlechtere Quali als das andere.

    Hier mal 2 Soundbeispiele:

    Mein Studio:
    (SP C1 MIC, SP VTB1 AMP, Audigy Z2 Karte)




    2tes Studio:
    (T-Bone SC450 MIC, Irgendein billiger DJ Mixer, Irgendeine Studiokarte von Thomann für 150 €. (genau weiß ich es nicht) und ein Behringer Hardware Compressor für 80 €.



    Jetzt gibt es 2 Theorien:
    1. Meine Soundkarte ist Müll.
    2. Der Compressor von Behringer ( :D ) ) machts

    Nun meine Fragen:
    1. Wie sind die Wandler der Audigy Z2 im Durchschnitt. Was ich so bei amazona.de rausgelesen habe, sollen sie angeblich nicht einmal schlecht sein.

    2. Bringt es mir definitiv einen GROBEN Unterschied, wenn ich mir eine Terratec X Phase 24 hole. (300 € mit SPL AMPs)

    3. Oder macht der Compressor wirklich den Unterschied aus.

    Naja. Das wärs erstmal. Bin dankbar für kompetente Anworten.

    Ciao
     
    leo00593, 07.03.06
    #1
  2. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Wenn du dir eine neue Karte holst, dann verlass dich bitte nicht irgendwelche Werbe-Slogans von wegen "SPL Wandler" oder so kruscht. Was zählt, sind User-Erfahrungen. Die ESI Juli@ und M-Audio Audiophile 2496 sind in der unteren Preisklasse die Karten, die am Beliebtesten sind und auch sehr gute Qualität für die Preisklasse liefern. Ich hatte früher auch ne Creative Karte fürs Recorden und da merkt man definitiv nen grossen Unterschied zwischen nem aufgenommenen Signal von Creative-Karte und ner ESI Juli@.

    Lies mal hier die Produktbewertungen, da findeste schnell die beliebtesten Karten:

    http://homerecording.de/modules/jvrating/topics.php?cat_id=60
     
    bensummerfield, 07.03.06
    #2
  3. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Es würde die ganze Sache erstmal einfacher machen, wenn Du uns die unbearbeiteten Vocal-Spuren zur Verfügung stellst.
     
    Guardian, 07.03.06
    #3
  4. leo00593

    leo00593 Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    59
    59
    Tja. Blos ist die Terratec Karte eine der am allerbesten bewerteten Karten laut amazona.de und schlägt selbst weitaus teuerere Interfaces.

    Naja. Und amazona.da traue ich schon eher. Die werdens wohl wissen müssen :)

    PS: Unbearbeitet habe ich sie nicht mehr.
    Meine Aufnahme hört sich auf jedenfall unbearbeitet im Gegensatz zu der anderen direkt lächerlich an.
     
    leo00593, 07.03.06
    #4
  5. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Wozu fragst Du dann hier überhaupt noch, wenn Du Amazona eh mehr vertraust? ;)
     
    Guardian, 07.03.06
    #5
  6. leo00593

    leo00593 Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    59
    59
    Mehr vertrauen habe ich nie gesagt.

    Außerdem suche ich halt Rat zu einem konkreten Beispiel. in meinem Fall meines.

    Außerdem hört man nach der Bearbeitung, wenn der Track gemastert ist, immernoch deutlich Unterschiede.
     
    leo00593, 07.03.06
    #6
  7. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Puuh..........naiver gehts nicht mehr. Dann kann man dir nicht mehr helfen.
    Dann vertrau bitte Amazona.de.

    Zitat aus einem "seriösen und völiig neutralen" Amazona.de Bericht zur Terratec Phase X24 FW (All-In-One-Firewire-Interface für ca. 350 Euro):

    "Auch Klangvergleiche mit den weitaus teureren RME Interfaces muss die X24 nicht scheuen und übertrifft diese erstaunlicherweise sogar!....Die sehr guten und studiotauglichen SPL Preamps findet man sonst nur in weitaus teureren Geräten und auch die sonstige Ausstattung lässt keine Wünsche übrig....."

    Ich hatte dieses Terratec Teil zum Testen da.....tja......ich denke, ich muss da nicht viel zu sagen;)

    Vertraue Amazona.de, wenn es dich glücklich macht;)
     
    bensummerfield, 07.03.06
    #7
  8. lampenkonner

    lampenkonner

    Registriert seit:
    23.10.05
    Punkte:
    354
    354
    warum frägst du dann hier?

    edit: da war jemand schneller :(
     
    lampenkonner, 07.03.06
    #8
  9. mix-it-well

    mix-it-well

    Registriert seit:
    11.08.05
    Punkte:
    174
    174
    hahah sry aber wer amazona vertraut .... :D

    Die sagen auch das SCT 2000 klingt besser als ein U87
     
    mix-it-well, 07.03.06
    #9
  10. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Oh Gott !!

    Also ich würde tausend mal mehr hier den Leuten trauen als woanderes!!!

    Weil hier halt User sind wie Du und Ich, die jeden tag mit ihrem Equipment arbeiten !
    Und wenn 100 Leute sagen sie haben eine ESI Juli@ oder eine M-Audio 2499 Karte
    die sie selbst benutzen und damit auch 1000% zufrieden sind !!

    Was ist wohl nach deiner meinung nach die bessere aussage ??? :nonono:
     
    DJGravityBochum, 07.03.06
    #10
  11. leo00593

    leo00593 Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    59
    59
    ey. ich habe doch nett gefragt, gebt mir halt dann wenigstens brauchbare antworten zurück
     
    leo00593, 07.03.06
    #11
  12. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Erstmal: Details!

    Wie wurden die Stimmen genau aufgenommen und was habt Ihr beide jeweils für Effekte drauf gelegt im Sequencer?
     
    Guardian, 07.03.06
    #12
  13. tetris23

    tetris23

    Registriert seit:
    30.11.04
    Punkte:
    206
    206
    es wäre vielleicht ganz ratsam den threadsteller einfach mal darauf hinzuweisen, dass amazona nicht unbedingt die seite des vertrauens ist, wie er sich das vorstellt, als sich über seine unwissenheit lustig zu machen und ihm gleich übers maul zu fahren.

    gruß christian
     
    tetris23, 07.03.06
    #13
  14. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Wie schon "Ben" gesagt hat ne ESI Juli@ oder ne M-Audio 2496 sind schon Top für den Preis !

    Ich verwende die M-Audio Delta 410 ist die gleiche wie die M-Audio2496 nur mit 8 Ausgänge !!

    Und sie läuft seit 1 1/2 Jahre ohne jegliches zicken ! ;)
     
    DJGravityBochum, 07.03.06
    #14
  15. leo00593

    leo00593 Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    59
    59
    Also bei mir wird in einer Gesangskabine aufgenommen, die ich selber zusammengebastelt habe aus Styrophor und Studioschaumstoff.
    Links, Rechts, Vorne und Oben komplett Schaumstoff. Hinten nur offen.

    Beim 2ten wurde nur im Zimmer aufgenommen mit einer Schaumstoffwand vorne.
    Zimmer ca. 2,5 m Hoch. Wand oben aus Holz, der Rest Stein.

    Effekte habe ich keinen Plan.
    Ich mische nicht.

    Aber so ne Audiophile oder ESI Karte ist mir fast schon zu billig.

    Da muss doch mehr gehen, wenn ich 300 € hinblättere anstatt 100

    Zum compressor hat noch keiner was gesagt
     
    leo00593, 07.03.06
    #15
  16. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Nur weil etwas billig ist, muß es nicht schlecht sein !!

    Den Compressor kannste auch per Software dazu schalten.

    Ansonsten kauf dir einen Preamp mit Compressor drin !!

    z.B. TB101
     
    DJGravityBochum, 07.03.06
    #16
  17. Motorfader

    Motorfader

    Registriert seit:
    30.07.03
    Punkte:
    512
    512
    Also ich würde eher in ein Mikro mit besserem Luftdurchsatz investieren, dann kommt der Flow einfach besser durch im Mix. Meine Meinung... Da Du aber eh schon das C1 besitzt würde ich mich nach einem passenden Luftfilter-Kit umsehen. Wurde bei Amazona auch schon mal getestet, allerdings empfehlen die das Behringer B1 in der "Max-Airflow-Ausführung". Das ist inzwischen auch bei Bushido und Co so etwas wie ein geheimer Studiostandard. Die Karte passt ansonsten gut zu Eurer Musik. Eventuell die Latenz noch ein wenig fein tunen. Dann ruckelt der Beat passend zu den Rhymes... Und ein paar Knackser klingen verdammt authentisch und oldschool...

    Ansonsten macht weiter so... ist echt hotter shit was Ihr da produziert!!!

    Gruß,
    Moto
     
    Motorfader, 07.03.06
    #17
  18. leo00593

    leo00593 Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    59
    59
    Das b1 Standart klang so metallisch.
    Das Ding ist absoluter Müll.
    Nach 3 Monaten verkauft
     
    leo00593, 07.03.06
    #18
  19. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
    na dann wisst ihr wohl nicht wie man damit umgeht :nonono:
    also das ist alles andere als müll.

    EDIT: NICHT DAS BEHRINGER B1

    peazen

    aliazz
     
    aliazz, 07.03.06
    #19
  20. Motorfader

    Motorfader

    Registriert seit:
    30.07.03
    Punkte:
    512
    512
    Das ist eben das Problem... das wahre Potential eines Behringer B1 fördert erst das Kit so richtig zu Tage!
    Dann kann echt jedes C12 einpacken...

    Gruß,
    Moto
     
    Motorfader, 07.03.06
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.