Information ausblenden

Bricasti M7 Control

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von DocNo, 28.11.15.

  1. DocNo

    DocNo Themenersteller Gesperrter User Bit-Steller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    5.674
    5674
    So, ich habe mir die mal gegönnt. 25,- € für Besitzer von EA Plug Ins, sonst 89,-€.
    Funktioniert super! Jetzt kann ich so viele eigene Presets abspeichern wie ich will.
    Die Bedienung ist sehr gut durchdacht, alles funktioniert wie aus einem Guss. Das Plug In kommuniziert über die MIDI-Schnittstelle am Bricasti.

    http://www.exponentialaudio.com/bricasti-m7-control/
     
  2. andreee

    andreee

    Registriert seit:
    29.01.15
    Punkte:
    2.599
    2599
    Han mir das Plugin gestern mal angeschaut. Fand es auch sehr interessant und scheinbar gut durchdacht. Leider hat mich der fehlende Bricasti vom Kauf abgehalten [​IMG]
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  3. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.305
    4305
  4. DocNo

    DocNo Themenersteller Gesperrter User Bit-Steller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    5.674
    5674
    Damit kann man auch das M7M(ohne Frontpanel Bedienung) benutzen ohne die sündhaft teure M10 Remote Control benutzen zu müssen. Das würde gegenüber dem M7 immer hin ca. 350,-€ sparen.
     
  5. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    208
    208
    Dass, das eine gute Sache ist liegt an Michael Cannes, dem Kopf hinter Exponential Audio. Er ist zusammen mit den Bricasti Founders der Entwicklungskopf hinter Lexicon gewesen. Sie alle haben sich nach der Hermann Übernahme von Lexicon getrennt. Die einen haben daraufhin Bricasti gegründet und Michael Cannes hat Exponential Audio gegründet (die übrigens auch hervorragende Hall Plugins machen (sozusagen der Bicasti unter der Software :)) Anzunehmen, dass sie sich noch mögen (nach 30 Jahren Zusammenarbeit) und gerne zusammenarbeiten...
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.556
    14556
    Du meinst "Harman" und nicht "Hermann" ;)
     
  7. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    208
    208
    Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Autocorrection hasse :)
     
  8. Jazzmaker

    Jazzmaker DAW-Offizier

    Registriert seit:
    08.06.19
    Punkte:
    2
    Hey DocNo!

    Bei meiner verzweifelten Suche bin ich nun auf Deinen Post gestoßen. Seit gestern besitzte ich nach Jahren des Wünschen nun endlich ein M7. Das ohne Bedienelemente. Der Verkäufer hat mir auch das Control-Plugin von Exponential mitverkauft, in Form der iLok-Lizens und der neuesten Version. Leider ist die aber 64bit - und ich brauche eine ältere, 32bit fähige Version. Nun meine Frage: könntest Du mir mit einer solchen - für Mac - aushelfen? Da würde ich mich riesig freuen!
     
  9. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    208
    208
    Hi Jazzmaker,

    Ich habe noch eine funktionierende Contol M7 von Exponential Audio. Da EA aber von Izotope gekauft wurde und genau dieses Plugin nicht weitergeführt wird, nutzt Dir das nichts :-(
    Es gibt aber eine Lösung: https://www.reverbfoundry.com/m7-link/
    Viele Grüsse, Marcus

    BTW: Ich bin gespannt, wie es mit den EA Plugins weitergeht. Ich fand Michal Carnes und seine Plugins richtig gut. Vor allem Symphony und Stratus sind bei uns in echt vielen Produktionen. Surround und 3d audio ohne Stress, alle Kanäle dekorreliert und lassen sich daher stressfrei "zusammenfalten"... und sie klingen super.
    Als günstige Alternative zum Bricasti kann ich noch seventh heaven empfehlen. Klingt out of the box sofort top... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.19
  10. Jazzmaker

    Jazzmaker DAW-Offizier

    Registriert seit:
    08.06.19
    Punkte:
    2
    Guten Tag!

    Vielen Dank für Ihre Antwort. Allerdings ist sie nicht ganz richtig, denn wie ich geschrieben hatte, habe ich eine iLok-Lizens für das Plugin. Alles was mir gefehlt hat, war ein passender Installer, einer, der eben noch 32bit fähig war im Gegensatz zu dem aktuellen, den man auch immer noch bekommt. Inzwischen hat mir aber jemand gleich mehrere ältere Versionen geschickt, darunter auch den letzten noch 32bit fähigen. Der läuft nun hier ganz wunderbar und tut das was er soll: er steurt mein M7.

    Ich besitzte auch viele Hall-Plugins (darunter auch mehrere von EA), benutze sie aber doch eher sparsam. Denn mit einem guten Hardware Hall kann nach meinem empfinden keines davon mithalten. Und eine günstige Alternative zum Bricasti brauche ich nun wirklich nicht - denn ich besitzte ja das Original. Nur konnte ich es eben in den ersten Tagen nicht steuern. Über das Steuerplugin von Reverb Foundry war ich auch im Bilde. Nur funktioniert auch das leider nicht mit PT 10.

    Dennoch Danke - viele Grüße und einen schönen Sonntagabend Ihnen!
     
  11. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    208
    208
    Hallo Jazzmaker,
    Das freut mich sehr. Sorry, ich hatte das mit dem 32 Bit Problem nicht durchdrungen.
    Viele Grüsse und weiterhin viel Spaß mit dem Bricasti :)