Information ausblenden

Bräuchte mal Mix Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von fenderowen, 29.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    HI, bin schon ewige Zeiten an diesem Song dran für unsere Band das Problem ist, dass wir ne 5 song Demo fast fertig haben aber diese Lied bereitet mir enorme Sorgen, hab die anderen 4 dongs auf ne gute Lautstärke gebracht ohne clipping- Übersteuerung etc. aber das Lied bekomm ich nicht auf die richtige Lautstärke ohne clipping.

    Entweder macht der anfangs Akustikpart Stress oder mitten drin hier und da mal ne Übersteuerung.

    Hab das ganze auf -6.0 db abgemischt und dann mit aradaz maximizer 5 hochgefahren, ist aber noch zu leide, den Akustik part am Anfang hab ich mit Loudmaxx gepusht und den Rest mit aradaz, der loudmaxx fungiert aber als Limiter, heisst wenn ich den ganzen Song damit hochfahre, bekomm ich zwar die Lautstärke die ich haben möchte aber schneidet auch oben rum ab und ich hab Lautstärkeunterschiede im Song. Kennt ihr noch nen brauchbaren Maximizer?

    Habt ihr sonst noch ne Idee wie man das bearbeiten kann?

    Danke schonmal, bitte nur nicht an der Spielweise rummosern. Es ist eine vorabversion!!!

    https://soundcloud.com/fenderowen/feuer-27-12-maxi
     
    fenderowen, 29.12.12
    #1
  2. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Also was mir sofort aufgefallen ist, ist dass der Anfang echt um einiges mehr Sub hat als der Rest, deswegen würde da mal zuerst ansetzen .... wahrscheinlich resultiert dadurch auch der Lautstärkeunterschied.

    Und wegen Maximizer würde ich mir den von Ozone mal anschauen der hat nähmlich nen "Transient Recovery Mode"
     
    WaldebeatZ, 29.12.12
    #2
  3. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Ps: du hast scheinbar das Teil ganz schön gepusht, ich höre da nähmlich starke Verzerrungen am deutlichsten bei 1:28 !
     
    WaldebeatZ, 29.12.12
    #3
    fenderowen bedankt sich.
  4. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Ich danke dir erstmal, werde mir den ozone mal genauer anschaun.

    Hab das schon recht oordentlich gepusht, das komische ist, dass ich bei allen 4 songs das selbe Rezept angewendet hab wo keine Probleme entstanden und nur bei dem track gibts Stress.

    Bei cubase 5 gabs nen schönen maximizer von Haus aus, der hat alles lautstärketechnisch nach oben geschoben ohne clipping auszulösen aber bei dem song hagelt es nur so an Verzerrung. Sowieso schade das alles nur noch laut, laut, laut gedröhnt werden muss aber naja.

    Versteh ich das richtig, dass der intelligence recovery mode im volume nach oben pusht ohne herausragende Artefakte zu erzeugen? Ist das nen ganz normales vst plugin oder nur für bzw. mit reason benutzbar? Nee ne?

    Wie gesagt.... Danke erstmal für den Tip
     
    fenderowen, 30.12.12
    #4
  5. Shooker

    Shooker

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Was ist denn das für'n kranker Scheiß? Nur Schlagzeug und Gitarre? Geht ja gar nicht. ;-)
     
    Shooker, 30.12.12
    #5
  6. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    Wenn Du das schade findest, dass alles so laut geprügelt werden muss, dann mach es doch einfach nicht. Es zwingt Dich doch keiner einen bestimmten RMS-Wert zu erreichen und scon erst recht nicht bei einer Vorabversion.

    Irgendwie klingen die Gitarren mulmig, den Bass konnte ich auch nicht so richtig raushören.

    Wenn Du das nicht schon gemacht hast, kannt Du die Summe komprimieren, damit der dynamikumfang schon reduziert wird und dann das ganze mit dem Limiter oder über den Kompressor in luftige RMS-Höhen jubeln. Ich glaube aber nicht, dass sowas dem Sound hilft.

    bbb
     
    BasementBluesBoy, 30.12.12
    #6
  7. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Dazu kann ich dir leider nichts sagen, da es ja letztendlich auf das Ausgangsmaterial drauf ankommt, allerdings konnte ich damit stets zufriedenstellende Ergebnisse erzeugen.

    Jo, das ist nen ganz normales Vst Plugin welches du auch als einzelnes Modul nutzen kannst, jedoch nur in der Advanced Version.
     
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #7
  8. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Hab mich erst gewundert wie du auf Reason gekommen bist, aber habs gerade gesehen, dass die schon ein Maximizer im Re Format anbieten ^^
     
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #8
    fenderowen bedankt sich.
  9. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Bass is auch noch dabei ;) Die Voals kommen erst noch!!


    Wird auch noch dran geschraubt! Ging mir jetzt erstmal ums clipping, die Gitten werden noch was gepimpt.

    Werd ma gucken wo man den ozone herbekommt, hab gesehen, den gibbet beim grossen T für 190 Tacken, vielleicht bekommt man die 4 er Version irgendwo was günstiger!
     
    fenderowen, 30.12.12
    #9
  10. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Bei der 4er sei aber gesagt, dass da eventuell der Transient Recovery Mode noch nicht mit dabei war ....
     
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #10
  11. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Mist, hab auch grad gesehen, dass die 5er advance Version 700€ kostet! Welche Version hast du denn?
     
    fenderowen, 30.12.12
    #11
  12. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Ich habe die "abgespeckte" 5er und da haste alles was du brauchst bis auf Insight und die einzelnen Module von Ozone.
     
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #12
  13. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Also MUSS man die advance version haben um es als eigenständiges Vst in cubase einbinden zu können? wenn ich, hol ich mir die 5er Version für 189

    Würde mich auch mit ner abgespickten Version zufrieden geben aber wo kriegt man die?
     
    fenderowen, 30.12.12
    #13
  14. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Wie meinste das mit als einständiges Vst in Cubase ?

    Du kannst natürlich beide Versionen als Vst Plugin laden ...
     
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #14
  15. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809

    Aaahso aber warum dann ne advance Version? Würde auch ne gekürzte Version nehmen!
     
    fenderowen, 30.12.12
    #15
  16. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #16
  17. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    was haben solche Dinger in "Vorabversioenen" zu suchen???


    ich frag mich so oft was das soll? Mach doch erst mal den Track fertig, bevor Du an die Mischung gehst. Wenn Du alles neu einspielst, wirst Du auch mit dem Misch neu anfangen müssen.

    Der Sound ist schrecklich und da hilft Dir sicher auch kein Ozone oder was weiß ich weiter. Also wirklich.:huh:

    Zieh zu das Du eine ordentlich Mikrofonierung hast - spiel damit rum und sieh zu das Du ein ordentliches Signal bekommst.
    dann sieh erstmal zu, dass Du ein ordentliches Lautstärkenverhältnis und Panning hast - dann nimm den Cubase EQ und evtl. nen Compressor und bring da erstmal überhaupt einen Sound rein.
    Aber der Track solle schon ohne irgendein Plugin ordentlich klingen und vor allem sollte der "fertig" arrangiert und eingespielt sein.

    Das was ich Dir in keinem Fall empfehlen würde, ist neue Software! Eher ein Buch über die Mixing-Basics.
     
    Wennto, 30.12.12
    #17
    Norro und fenderowen bedanken sich.
  18. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Wie bereits geschrieben hast du bei der Advanced Insight und die einzelnen Module (Eq, Compressor, Maximizer usw.) als einzelne Plugins, während du bei der Standart das ganze in einem Plugin hast so wie beim Alloy zB. außerdem hat man bei der Advanced noch paar kleinigkeiten hier und da mehr anonsten war es das auch schon ....
     
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #18
    fenderowen bedankt sich.
  19. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Da hat der Wennto schon Recht !

    Wenn das Ausgangsmaterial nicht okn ist dann wird dir Ozone auch nichts zurecht zaubern können ...
     
    WaldebeatZ, 30.12.12
    #19
  20. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Danke, dann hol ich mir die Version!

    An Wennto: Kann ich denn was dran rumschrauben und die Ergebnisse hier einstellen, heisst, dass ihr mir was helft den Sound in richtige Bahnen zu lenken? Gab sonst immer gemotze, wenn die Leute mehrere Versionen eines Songs eingestellt haben mit "nur" kleinen Veränderungen!

    Wo würdet ihr denn sagen sollte ich was verändern, dann mach ich das mit eurer Hilfe?!?

    Hab die Klampfe mit le cab bearbeitet, gefällt mir aber noch nicht!

    Danke dafür schonmal
     
    fenderowen, 30.12.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.