Blutiger Anfänger braucht dringend Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Eichbaum, 07.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Eichbaum

    Eichbaum Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    34
    34
    Hallo ihr Leutz!

    Ich möchte anfangen, eigene Songs meiner Band zu Hause aufzunehmen. Bisher besitze ich dafür einen Behringer Powermixer PMX 2000 (mehr hat der Geldbeutel leider nicht hergegeben) :nonono: und Cubase als Aufnahme-Programm.
    Mein Computer verfügt aber nur über eine herkömmliche Soundkarte. Kann man die zum Aufnehmen nutzen oder empfiehlt es sich, eine andere Soundkarte oder ein USB-Audiointerface oder so zu kaufen? Und wo liegen hierbei die Unterschiede?
    Kann mir jemand eine Aoundkarte oder ein Audiointerface empfehlen, das nicht mehr als 150 Euro kostet?
    Vielen Dank für eure Hilfe!

    MfG Eichbaum
     
  2. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Moin Bier-Brauerei;)

    Was möchtest du alles aufnehmen? Liste mal die Instrumente auf, die du alle aufnehmen möchtest.
    Wenn du nämlich auch Drums recorden möchtest, sollte eine Soundkarte mit mehr Kanälen her.

    Wenn es "nur" Gesang, Gitarre, Bass sind, die aufgenommen werden sollen, ist das hier erste Wahl in der Preisklasse:

    ESI Juli@
    http://homerecording.de/modules/jvrating/viewtopic.php?topic_id=357&cat_id=60
     
  3. schlaflos011

    schlaflos011

    Registriert seit:
    22.10.03
    Punkte:
    429
    429
    hallo!

    die suchfunktion vollbringt in deinem fall wahre wunder ;-)
    du wirst tage verbringen um all die meinungen zum thema sounkarten, audiointerfaces zu lesen. (tipp: unter SERVICE die Produktbewertungen)

    ich benutze die m-audio audiophille 24/96 in verbindung mit IN5 SM PRO AUDIO und bin damit sehr zufrieden. Allerdings möchtest du sehr wahrscheinlich einige spuren gleichzeitig aufnehmen - wofür diese soundkarte nicht geeignet ist.

    welche cubase version hast du? ich tippe mal auf SX3 ;-)
    (da würde mir auch das geld für eine recording karte fehlen)

    lg willy
     
  4. Eichbaum

    Eichbaum Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    34
    34
    Hi bensommerfeld!

    Ich möchte Gesang, Gitarre, Bass, Keyboard und auch Drums aufnehmen.
    Da mein Behringer PMX 2000 über 8 Kanäle verfügt, dürfte das mit den Drums ja kein Problem sein, oder? Schließlich nimmt man ja sowieso jedes Instrument einzeln auf und dann sind ja alle Kanäle für das Drum-Mic-Set frei, oder?
    Aber wie verbinde ich den Mixer am besten mit meinem PC? Langt dafür eine 08/15-Soundkarte, die in dem PC schon eingebaut ist oder sollte man lieber eine andere kaufen? Und was bringen USB-Audiointerfaces?
    Vielen Dank schon mal für die Infos!

    Gruß, Eichbaum

    P.S.: Gutes Bier, gell? ;)
     
  5. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    0815 würde ich net nehmen.

    aber du stellst dir das zu einfach vor.

    hat des mischpult direct outs oder inserts?

    edit: denn du musst ja bedenken, das du eigendlich mit jedem signal einzeln in den pc musst..
    also müsstest dz eigendlich eine mehrkanalige soundkarte / interface kaufen.

    ob da 150 reichen glaub ich net


    gruß
    martin
     
  6. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.255
    5255
    Eine sehr günstige und praktische PCI Karte ist die Inka88 oder die OEM Version davon e.band anda 88. Kostet auf keinen Fall mehr als 150 mittlerweile und ist, finde ich, für den Preis unschlagbar.

    Die Meinungen darüber sind geteilt. Manche finden sie super, andere kommen damit nicht zurecht. Soweit ich weiß hängt das vom Motherboard ab, ob sie läuft oder nicht. Die Karte hat ne Breakoutbox mit 8 Eingängen und 8 Ausgängen. Alles Klinke. Habe damit viel aufgenommen bevor ich umgebaut hab.
    Kannst ja mal bei http://www.givnpunch.de/?s=media vorbeischauen. Das ist ne Band die ich zum Beispiel damit recordet hab (zumindest die ersten 3 Songs).

    Allerdings brauchst du, wie weiter oben bereits schonmal erwähnt, für mehrkanalige Aufnahmen ein entprechendes Pult, das mehr als nur zwei Ausgänge hat - wenn du zB Drums mit 8 im Nachhinein getrennt regelbaren Spuren aufnehmen willst.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.