Information ausblenden

Bester Drum-Sampler gesucht

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von MartyK, 25.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    ich würde gern mal wissen, welches Programm ihr für Drums empfehlen würdet. Reicht da Halion, oder ist ein externer Drum-Sampler besser? Ich habe öfters hier vom LM-4 von Steinberg gelesen, aber wenn ich mich nicht täusche, kann man da keinen einzelnen Drums Ausgänge zuweisen, um z. B. Snare-Drums einen Hallanteil zuzuordnen. Oder?

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 25.09.02
    #1
  2. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    hi,

    LM-4 ist super und bietet 6 mono und 3 stereo outs, wenn ich mich jetzt nicht irre. Auf jedenfall einige :)

    Frisst auch nicht so viel ressourcen wie halion
     
    BennyJ, 25.09.02
    #2
  3. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.770
    7770
    Hi,

    stimmt genau. D.h. Du kannst z.B.
    die Becken auf Stereo1,
    die Toms auf Stereo2,
    die Base auf Mono1,
    die Snare auf Mono2,
    die Hihat auf Mono3
    usw. legen, und hast für jeden Kanal eigene Effekte und EQ's. Ausserdem hast Du echt realistische Drumsets dabei.
    Noch eine kleine Bemerkung: Ich weiss nicht , ob man LM4, ausser bei ebay, noch bekommt, aber sieh auf jeden Fall zu, dass Du LM4-MKII bekommst, ist um Längen besser.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 25.09.02
    #3
  4. Neighbor67

    Neighbor67

    Registriert seit:
    18.08.02
    Punkte:
    569
    569
    Ich bevorzuge Drumsample-Player wie Battery oder die Freeware Loopazoid... vielleicht solltest du die mal ausprobieren, wenn du hier schon vom Halion als Alternative ausgehst...
    Aber ob nun Sample-Player (Battery) oder Drumcomputer (LM4), da muss man den eigenen Geschmack finden!
    Bis dann, Neighbor!
     
    Neighbor67, 27.09.02
    #4
  5. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    es soll aber nicht einfach sein, neue Drum-Samples zuzuweisen - oder nur mit Hilfe von Fremdanbietern. So habe ich jedenfalls gelesen.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 27.09.02
    #5
  6. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    danke euch erst mal für die Tips.

    Der LM4 ist doch kein Drumcomputer?! Der würde ja die Sounds selber berechnen.

    Ich finde den Halion als Sampler einfach gut, weil einfach zu handhaben und leistungsfähig. Sicherlich kann man noch einiges verbessern, aber vielleicht kommen ja noch einige Updates.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 27.09.02
    #6
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    "Der LM4 ist doch kein Drumcomputer?! Der würde ja die Sounds selber berechnen."

    eigentlich spielen fast alle programme und hardwaregeräte nur samples ab. ausser den ganz alten hardwaregeräten und dem waldorf attack. aber der nennt sich ja auch percussionsynthezizer.

    der begriff stammt ja noch aus alten hardwarezeiten, eigentlich sollte man wohl eher drum-sampleplayer/editor sagen, zumal die meisten programme keinen eigenen sequenzer haben.
    umgangssprachlich sind das für mich aber immer noch drumcomputer.
     
    NULL, 27.09.02
    #7
  8. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    ja, hast Recht.

    Ist es eigentlich normal, dass mein Celeron 900 aus der Puste kommt, wenn ich zu einem Drumset in Halion noch eine Basslinie einfüge? Dann gibt es nämlich häufig Aussetzer - oder habe ich was verkehrt eingestellt?
    Mit VST-Synthis dagegen läuft (fast) alles flüssig - bei bestimmten Sounds fängt mein PC auch an, zu nörgeln.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 27.09.02
    #8
  9. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    für drums finde ich den Vsampler fast noch besser als den halion! der vsampler besitzt mehr einzelouts (16) liest alle gängigen sample cd formate, (wie halion) hat eine wesentlich umfangreichere editiermöglichkeit des samples (auch viel genauer) und kostet viel weniger! ein demo ist auf der seite downloadbar (siehe link).
    ganz entscheidend ist, das eigenes mapping von eigenen erstellten drumbanken a) einfacher ist, b) schneller geht und c) mit templates automatisiert werden kann. ein template erstellt, sind z.b. 64 samples mit einen tastendruck komplett fertig gemappt (auf der tastatur aufgeteilt).
    klanglich steht er dem halion in nichts mehr nach, die filter sind wesentlich besser. auch für andere instrumente ist das teil top.

    testet´s mal an, wirklich ne empfehlung wert!

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de


    [ Geändert von popsta am 27.09.2002 06:35 ]
     
    popsta, 27.09.02
    #9
  10. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    nur ist die Erstellung von Loops im Vsampler leider nicht so doll, mehr Funktionen, wie z. B. Crossfading, wären hier sicherlich nicht schlecht - ebenso wäre ein Import von Halion-Sounds nicht schlecht.
    Oder beziehst du dich jetzt auf die ganz neue Version, die das, was ich bemängelte, mittlerweile vielleicht kann und als Beta-Version downzuladen ist?

    Der Preis ist aber sicherlich interessant.
     
    MartyK, 27.09.02
    #10
  11. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi marty,

    die 2,7version kann schon x-fades! die neue kann auch halion importieren!!!
    und noch 1000 andere sachen mehr!!! einfach das demo ziehen, das manual durchlesen, und staunen, was alles möglich ist :-D
    ajo, die 3´er version ist was teurer, aber kommt als boxed version!
    trotzdem unschlagbar für den preis! ich kenne wie gesagt kein instrument, was so umfangreich ist.

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 28.09.02
    #11
  12. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi Karsten,

    hm, das hört sich sehr gut an. Ich werde mal die neueste Version testen, obwohl mich auch Halion schon überzeugt hat (ok, ist ein ganzes Stück teurer als der VSampler).
    Weißt du, wann die offizielle Version 3 rauskommt - und für wieviel?

    Eine Frage noch zu Halion, die du mir bestimmt beantworten kannst :-D: Ist es möglich, in Cubase Drums zu setzen und dabei das bereits gespielte, also Playback, zu hören? Immer, wenn ich in den Drum-Editor gehe, kann ich das Playback nicht hören. :-?

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 28.09.02
    #12
  13. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hallo,

    meine Frage habe ich nun selber beantwortet. Ich habe einfach vergessen, "Edit Solo" zu deaktivieren. :)

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 28.09.02
    #13
  14. Lundstroem

    Lundstroem

    Registriert seit:
    18.10.02
    Punkte:
    159
    159
    Beste Drumsampler up to date:

    Battery und der neue von Native Instuments.
     
    Lundstroem, 18.10.02
    #14
  15. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Wie: Battery und Battery?

    Leider hat der so viel gelobte LM4-MarkII keine Vorhörfunktion, was für mich ein großes Manko bedeutet. Und die Einarbeitung in Battery dauert doch bestimmt viel länger!?

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 19.10.02
    #15
  16. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Was meinst Du der hat keine Vorhörfunktion? Du kannst jeden Sound per Klick auf das jeweilige Pad anhören.
     
    RandomRecords, 19.10.02
    #16
  17. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Nein, das meine ich nicht. Dann hört man ja den Sound erst, *nachdem* man ihn geladen hat. Nützlich wäre es aber, ihn *vorher* zu hören, so dass man sich komfortabel durch ein Verzeichnis wursteln und diverse Sounds ausprobieren und sie bei Bedarf importieren kann.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 19.10.02
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.