Information ausblenden

Benötige Hilfe für sinnvolles Setup

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von simon_o97, 29.03.20.

Schlagworte:
  1. simon_o97

    simon_o97 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.20
    Punkte:
    14
    14
    Guten Morgen,

    ich bin sowohl neu hier im Forum als auch allgemein im Bereich Producen usw. und hoffentlich auch in der richtigen Kategorie hier.

    Ich hätte da mal eine grundlegende Frage, wie ich mein Equipment am Besten verkabele.

    Mein Equipment:


    DDJ-RR: (DJ-Controller) + Rekordbox
    https://www.pioneerdj.com/de-de/product/controller/archive/ddj-rr/black/overview/

    Launchkey Mini: (Controller für Ableton)
    https://www.thomann.de/de/novation_launchkey_mini_mk3.htm

    2x JBL LSR 305P MKII (Monitore):
    https://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305p_mkii.htm

    Behringer XM8500 (Mikrofon):
    https://www.thomann.de/de/behringer_xm8500.htm

    Sennheiser hd 25 (Kopfhörer):
    https://www.thomann.de/de/sennheiser_hd_25.htm

    Ableton

    (Amd B450 (Mainboard)) :
    https://www.mindfactory.de/product_...So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Ret_1266875.html

    Meine Anforderungen / Wünsche:

    Hatte bis jetzt nur den DJ-Controller und hab die Monitore direkt über ein XLR (Monitore) auf 6.3mm (Booth vom DJ-Controller) Kabel angeschlossen. Am Master hatte ich noch meine Heimanlage dranhängen.
    Ich würde jetzt gerne die Monitore sowohl für den DJ-Controller als auch für Ableton nutzen. Außerdem hab ich ja oben ein Mikrofon erwähnt, das würde ich auch gerne irgendwie in Ableton benutzen können, da ich Trompete spiele und das mit einbauen möchte! Das hat auch wieder ein 6.3mm Kabel und war schonmal am DJ-Controller gehangen.

    Habe mich jetzt gefragt, ob ich alles irgendwie über den DJ-Controller in meinen Pc schleifen kann? Bis jetzt habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, die Monitore an den PC zu kriegen.
    Falls das nicht funktioniert wäre ich über einen anderen sinnvollen Vorschlag dankbar :)

    Grüße Simon
     
  2. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    637
    637
    simon_o97 bedankt sich.
  3. simon_o97

    simon_o97 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.20
    Punkte:
    14
    14
    Sorry wenn ich jetzt so dumm frag, aber wie ich schon erwähnt habe hab ich leider echt noch keinen Plan von sowas..
    Wie würde das dann genau aussehen? Müsste ich trotzdem noch umstecken, wenn ich von Ableton komme aber jetzt wieder einfach nur auf dem Dj-Controller mixen will?
    Das wichtige wäre für mich die Monitore für beides zu benutzen, das Microfon wäre ein schönes Extra.
     
  4. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    637
    637
    Hmm... möchtest du das dj-Signal vom Controller und zusätzlich dein Mikro aufnehmen? Dann bräuchtest du natürlich ein größeres Interface.
     
  5. simon_o97

    simon_o97 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.20
    Punkte:
    14
    14
    Den Dj-controller möchte ich garnicht aufnehmen.
    Will eigentlich nur, dass die Monitore am Pc angeschlossen sind, damit ich Ableton auf den Monitoren höre und dann irgendwann halt wieder die Monitore für den Mixer benutzen. Immer im Wechsel aber halt nie gleichzeitig.

    Die Grundfrage war wohl eher wie ich die Monitore kostengünstig an meinen Pc anschließen kann ohne Qualität an Sound zu verlieren. Das Microfon ist erstmal zweitrangig.
    Ich habe noch keine extra Soundkarte in meinem PC, deshalb hab ich einfach mal mein Mainboard mit dazuverlinkt.

    Danke aber schonmal für die schnelle Antwort ! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.20
  6. simon_o97

    simon_o97 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.20
    Punkte:
    14
    14
    Okey hab mir das alles mal bisschen durchgelesen, verstehe jetzt wieso du das Gerät vorgeschlagen hast. Wäre vermutlich echt perfekt für meine Anwendung.

    Aber sicher, dass ich meinen DJ-Controller nicht als Interface benutzen kann?
     
  7. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    637
    637
    keine Ahnung. Woher kommen denn die Sounds aus deinem dj-Controller? Kommen die nicht vom pc? Kannst ja unter ableton mal schauen, ob du den da als Interface auswählen kannst.
     
  8. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    659
    659
    Hallo @simon_o97

    Wenn du dein DJ Controller nicht an den PC zum Recorden anschliesst (ist mir nicht klar), kannst du mit dem o.g. Interface aufnehmen.
    Um dann ohne Umstecken deine Monitore (und wahlweise die Heimanlage) zu nutzen, brauchst du einen Monitor Controller, Dieser kann sowohl Eingänge (DJ/Interface) als auch Ausgänge (Monitore/Heinanlage) umschalten...
    https://www.thomann.de/de/mackie_big_knob_passive.htm
    Alternativ gibt den auch mit eingebautem Audi Interface:
    https://www.thomann.de/de/mackie_big_knob_studio.htm

    Dein Mikro ist allerdings eher ein Kinderspielzeug und für Trompete nicht geeignet, ausserdem musst du ein Mikro dann immer mit XLR Kabel (nicht Klinke wie DJ Controller) an ein Interface anschliessen...
     
    simon_o97 bedankt sich.
  9. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.286
    61286
    Also als DJ würde ich mir auf keinen Fall ein Interface holen, mit nur einem Ein- und Ausgang (also keine Scarlett Solo). Da kommste früher oder später an den Punkt, dass dir die Möglichkeiten ausgehen, selbst wenn es dir am Anfang genügen sollte!

    Der Pioneer DJ-Controller hat einen Masterausgang über USB (also JA - er funktioniert als Interface).

    Ich weiß nicht wie gut das funktioniert, aber du solltest den Controller als Interface in Ableton nutzen können. Dafür müsstest du hoffentlich ASIO-Treiber für deinen DJController verwenden können (evtl sogar PLug&Play).

    Schau doch einfach mal nach, was du für Möglichkeiten hast in Ableton bei den Voreinstellungen unter Audio. Der DJ Controller sollte schon vor dem Start von Ableton per USB angeschlossen sein. Dann findest du vielleicht bei "Treibertyp" auch einen bereich ASIO. Wenn nicht melde dich nochmal.
     
    simon_o97 und Wird schon bedanken sich.
  10. simon_o97

    simon_o97 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.20
    Punkte:
    14
    14
    Ich kann meine Sets auch einfach über rekordbox aufnhemen, das reicht mir. Mehr brauch ich da auch nicht. Mir gings nur um die Lösung wie ich die Monitore an den Pc anschließe.
    Okey, dass das "Nichtmehr umstecken müssen" gleich zusätzliche 100 Euro kostet habe ich nicht erwartet :D Villeicht bleib ich dann am Anfang doch beim Umstecken.
    Zum Mikro: Das war eine Notlösung, da wird natürlich bei Gelegenheit was Richtiges gekauft. Da ich aber nicht weiß ob mir das Producen gefällt, beziehungsweise ich Talent dafür habe, hatte ich mir erstmal etwas billiges gekauft.

    Tatsache! Die Option habe ich total übersehen! Jetzt kommt der Sound auf die Monitore! Super, danke dir! Mal sehen ob er das Microfon auch erkennt, das am Mixer steckt :eek:

    Wenn das funktionieren sollte hätte ich die Lösung ja schon :) Ein externes Interface hätte aber vermutlich eine bessere Audioqualität oder?
     
  11. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.286
    61286
    Och joah, wenn du genügend Geld ausgibst, dann schon. Ob ein Scarlett-Solo eine hörbare Steigerung bedeuten würde weiß ich nicht, aber ich glaube nicht.

    Das Mikrofon macht da um einiges mehr aus! Und hier solltst du noch etwas wissen - falls du dir ein besseres Mikrofon zulegen wolltest, kommt es sehr drauf an, ob dafür deinen DJ Controller dafür verwenden kannst. Holst du dir ein Gesangsmikrofon wie das Shure SM58 ginge das noch klar, aber ein Studio-Kondensatormikrofon braucht eine Phantomspeisung - die kann dir dein DJ-Controller nicht liefern.
     
    Wird schon bedankt sich.
  12. simon_o97

    simon_o97 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.20
    Punkte:
    14
    14
    Guten Morgen, ich habe nochmal etwas rumprobiert.. Wenn ich als Treiber den ASIO wähle und dann den DDJ-RR schmiert mir die Audio Spur innerhalb einer Minute irgendwie ab und ich muss das Programm neu starten.. bringt also nix. Treiber ist aktualisiert.
    Ich habe aber die Möglichkeit über den Treiber MME/DirectX entweder DDJ-RR DX oder DDJ-RR Wave anzuwählen. Darüber funktioniert der Sound. Ich habe mir jetzt trotzdem mal das Scarlett-Solo bestellt und teste, ob das besser klingt / ist.

    Danke für die Hilfe, ich melde mich bei Unklarheiten nochmal!
    Hättest du denn ein passendes Mikrofon fürs Aufnehmen von Blechinstrumenten zu empfehlen? Danke für den Tipp!
     
  13. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    637
    637
    Preisrahmen?
    Wenn es nicht allzu teuer sein soll kann ich grade für Trompete das akg d190e empfehlen. Wenn teurer sennheiser md421. Wenn noch teurer sennheiser md441.
     
  14. simon_o97

    simon_o97 Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.20
    Punkte:
    14
    14
    Okay d.h. also brauchbare Mikrofone fangen tatsächlich erst bei über 100 Euro an? Dann muss ich mir die Investition doch sehr gut überlegen. Schließlich bin ich ja nur Hobby Musiker
     
  15. jeffVienna

    jeffVienna Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    933
    933
    Das sind die meisten hier. Jeder muss für sich selber entscheiden, wieviel ihm sein Hobby wert ist und wieviel er darin investieren möchte.
     
  16. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    637
    637
    Naja. Gute Mikros haben halt ihren Preis. Vielleicht hat hier aber jemand noch einen Geheimtipp für unter 100€ der an der Trompete gut klingt. Ich hab nur Erfahrung mit den 3 und dpa 4099. das ist aber auch nicht grade günstig ;)