Information ausblenden

"Belohnung" für Treue?

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von aground, 07.06.19.

  1. aground

    aground Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.15
    Punkte:
    3.101
    3101
  2. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.426
    6426
    Sieht mir eher nach einem Marketing Zug aus Studio One User die Waves noch nicht benutzen das Waves Licence System installieren zu lassen.
     
  3. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    So viele Upgrades kannst du nicht gemacht haben, denn es gibt ja nur den Weg von der Prima->Artist->Professional.
    Da die Prime kostenlos ist, kannst du also nur ein kostenpflichtiges Upgrade von Prime auf Artist und dann auf Prof. gemacht haben, stimmts? Gerade mal zwei Upgrades. Oder redest du von den zusätzlichen Erweiterungen wie CTC-1, Fat Channel Plugins, Notion, Melodyne Studio usw.?

    Oder meinst du "Updates"? Das wären die Schritte von der 1.0 zur 1.5 zur 2.0.... (und alles dazwischen), wobei du da nur die x.0er bezahlt hast.

    Also ich bin schon belohnt worden, indem ich so einige Sachen kostenlos von denen bekommen habe, vor allem Erweiterungen für den Fat Channel XT (siehe Bild).
    Dazu auch noch die einzelnen Fat Channel VT1 EQ, Fat Channel VT1 Comp, Fat Channel RC500 EQ und den Fat Channel RC500 Comp (wobei ich die schon als Channel Strip gekauft hatte).
    Und hast du S1 im Hardwarebundle gekauft, gabs auch noch einige nette Plugins obendrauf.
    Von den zahlreichen Vergünstigungen (teils halber Preis) ganz zu schweigen :)
     

    Anhänge:

    • EW.png
      EW.png
      Dateigröße:
      631,8 KB
      Aufrufe:
      46
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.19
    aground bedankt sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    13.636
    13636
    @Decimort

    Denk mal darüber noch einmal nach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.19
  5. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    Ich weiß nicht genau worauf du hinaus willst, vermutlich meinst du "das kostenlose hat er ja bereits alles mitbezahlt, beim Kauf der DAW usw.", oder? Sicher werden, oder sollten Firmen so rechnen, dass sie kein Minus machen und der Kunde trotzdem glücklich ist, das ist ja irgendwie normal. Am Besten wäre natürlich, wenn sie mir alles schenken, den CTC-1 bis Melodyne Studio und Revoice usw., aber das ist ja unrealistisch. Auch bei Steinberg bezahlt man extra, wenn man mehr als die enthaltenen SE Versionen haben will.
    Ich freu mich schon, wenn ich eben für den CTC-1 nur die Hälfte zahlen durfte, einige Sachen (die sonst kosten) geschenkt bekam usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.19
  6. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.292
    5292
    Nö, das passt schon:
    Update = aktuelles Produkt auf den neusten Stand bringen
    Upgrade = aktuelles Produkt zum besser ausgestatteten Produkt machen
    Prime->Artist->Professional oder Prime->Professional oder von 2.0->3.0->4.0 ...nur das kostet Geld
    über 6 Jahre gesehen ist das aber überschaubar, besonders wenn man die Salesdays mitnimmt!;-)

    OT:
    Da habe ich seit 1997 mit Cubase aber einen ganzen Batzen mehr bezahlt und auch nichts Geschenkt bekommen, die haben sogar geblockt
    als ich angefragt habe ob ich einen Rabatt auf Absolute bekommen könnte, obwohl ich schon separat alles aus dem Bundle gekauft hatte, außer GrooveAgent und das blöde Klavier!:mad:...ach ja "the Grand"!


    Was ich immer blöd fand und finde ist die Tatsache das Presonus USA bei allen Hardware Rabatten,
    Europa ausgelassen hat z.B. "wer jetzt Studio One Prof. kauft bekommt einen Faderport dazu!" oder den Temblor 10 SUB gab es mal schweinegünstig, aber nur in USA, Südamerika, China und Australien u.vm.!
    Da jetzt Presonus einen eigenen Europavertrieb aufbaut, mit Herrn Gregor Beyerle, bin ich aber guter Dinge das sich auch zu unseren Gunsten etwas ändert.

    Leider ist es mir auch schon oft passiert das ich gerade ein Addon gekauft habe, und dann der Preis fiel, oder es sogar
    bei einer Studio One Version oder Hardware kostenlos dabei war, das ist immer ärgerlich...
    Der eigentliche Hammer ist aber immer noch der, das 2.0 User das gleiche Geld für das Upgrade auf 4.0 bezahlen mussten, wie die
    3.0 User!:mad:...ein Geschäftsgebaren was viele Native Instruments Komplete User zu "ehemaligen-Usern" gemacht hat.
    ...ok, das ein einzelner MASSIVE 199,-€ kostet und alle Instrumente zusammen 399,-€, auch auch dazu beigetragen...:rolleyes:

    zum Thema:
    Das Waves TrueVerb ist nicht schlecht, gab es aber schon ein paar mal von Waves kostenlos.
    Witzig ist nur, dass das Teil nicht skalierbar ist, bzw. nicht HDPI fähig und mit der S1 System DPI Skalierung einfach nur scheiße aussieht,
    aber ein gewisser Ari A. mal sagte: "PlugIns die das nicht können, sollte man von der Platte schmeißen, wenn die Hersteller sich weigern mit der Zeit zu gehen!", und jetzt werben sie damit!?:D
     
    Decimort und Glutamatjunkie bedanken sich.
  7. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    Geht aber noch, hab DPI 200 eingestellt und die System-DPI-Skalierung beim Plugin eingeschaltet, ist etwas unscharf, aber noch klar und deutlich lesbar. Ist doch gut, dass es in S1 die Möglichkeit gibt, solche uralten Plugins überhaupt zu skalieren, wie zb. auch die Korg Plugins usw.

    Aber dieses "wenn man jetzt S1 Prof. kauft, oder upgradet, bekommt man den CTC-1 dazu und "wir" nur so nen olles Waves Plugin", trifft ja nicht zu, denn wie schon gesagt, haben auch wir, die schon länger S1 Prof. besitzen, schon so einiges geschenkt, oder vergünstigt bekommen.

    Dass man Europa bezüglich Faderport benachteiligt hat, stimmt leider. Ändert sich hoffentlich.
     
  8. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.292
    5292
    Ja, ich fahre aber 150 DPI und das sieht es so aus:
    Screenshot_20190608-100935_Facebook.jpg
     
  9. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    Das ist ja merkwürdig. Ich hab gerade mal auf 150 DPI gestellt und auch da ist bei mir alles wie es sein muss.
     

    Anhänge:

    • true.PNG
      true.PNG
      Dateigröße:
      802,3 KB
      Aufrufe:
      44
  10. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    10.031
    10031
    4k ist ne halbgare Shitze! Obwohl das Format einige Jahre existiert, speist man uns mit Upscaling ab. Faule Hunde!
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  11. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.292
    5292
    hm, darf ich fragen was Du bei den Eigenschaften eingestellt hast?
    ...im Foto ist jetzt ein Häkchen drin, aber egal was ich dort einstelle, es entstehen Artefakte.
     

    Anhänge:

  12. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    Ich gehe in Win 10 nur auf "System" dann "Anzeige" und "Erweiterte Skalierungseinstellungen", dort kommt 200 bzw. 150 DPI rein.
    In S1 direkt hab ich nur den High DPI Modus aktiviert und dann direkt beim Plugin "System DPI Skalierung einschalten".
    Bei deinen Screenshots, ist bei mir alles original, da hab ich nichts verändert.
     
  13. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.292
    5292
    Muss wohl an meiner GraKa liegen (Treiber neu) ich habe alles durchgespielt!:(
     
  14. aground

    aground Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.15
    Punkte:
    3.101
    3101
    Ach Leute, ich meinte doch auch Updates. Sorry.

    Und böse gemeint war das auch nicht. Ein bissel ironisch vielleicht.

    Wäre doch nett gewesen wenn alte Bestandskunden, von mir aus für einen begrenzten Zeitraum,
    auch in den Genuss CTC-1 Pro Console Shaper for Free zu bekommen.

    Bin übrigens seid 1 Pro dabei und konnte ein Sale nie abwarten.
    Und das Wave Plugin ist OK. Nutze ich auch oft.

    Nix für ungut...Peace :p
     
    Decimort bedankt sich.
  15. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.343
    1343
    Momentan kostet der CTC-1 bei Presonus anscheint wieder den vollen Preis (86,40€). Hast vermutlich "damals" das Angebot verpasst, als der (ich glaub) die Hälfte gekostet hatte. Da kommt bestimmt aber irgendwann wieder so ne Aktion.
    Und mal so unter uns: Der CTC-1 bildet ja 3 Konsolen nach, 2 echte und eine "Custom by Presonus", aber gerade DIE finde ich ab besten und diese ist identisch mit dem bereits enthaltene Console Shaper nur mit kleinen weiteren Einstellmöglichkeiten. Die anderen beiden nutze ich beim CTC-1 gar nicht. Was ich sagen will, der Console Shaper könnte durchaus schon genügen ;)
     

    Anhänge:

    • 2.PNG
      2.PNG
      Dateigröße:
      103,4 KB
      Aufrufe:
      23
    • 1.PNG
      1.PNG
      Dateigröße:
      194,9 KB
      Aufrufe:
      22
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.19
  16. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.627
    9627
    Die macht mir zuviel komischen Brei oder irgendwas in der Richtung im Bass, gefällt mir nicht. Der Sound der Custom ist mir auch irgendwie zu dumpf und mulmig, und Drive / Saturation hört sich für mich auch nicht wirklich gut an. Ich nutze nur die REDD-Konsole, die lässt den Bass-Bereich schön transparent, aber dennoch druckvoll, und die Saturation klingt erste Sahne, bringt für meinen Geschmack genau das I-Tüpfelchen, welches dem Sound Wärme und Lebendigkeit einhaucht.
     
  17. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    34
    Punkte:
    86.825
    86825
    Schon unverschämt genug, dass neue Major-Updates von Studio One Geld kosten. Oder dass man für das Programm überhaupt bezahlen muss. Ich finde, das sollte eigentlich kostenlos sein für alle. Immerhin hat man ja schon für seinen Computer bezahlt. Und man sollte dankbar sein, dass sich heute überhaupt noch Leute mit Musik-Software beschäftigen.

    8-)
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  18. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.292
    5292
    Ja die Ironie darauf stimmt, ist aber kein Studio One User oder allgemeines Musiker Problem, das ist ein Problem in allen westlichen Ländern und von fast jedem.
    In Sachen Musik komme ich auch erst wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, wenn ich überlege was ich früher ab 1997 für weniger Features und weniger Qualität bezahlt habe!...ja da schämt man sich schon mal!:(
    Aber draußen in der freien Welt werden wir eiskalt abgezockt und nicht nur vom Staat, auch von Banken, Versicherungen, Kommunen und Händlern, da werde ich immer gucken wo ich sparen und fordern kann!!!;)
     
  19. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.827
    4827
    Ja da gebe ich Dir völlig recht. Schaut doch nur mal wie das Bandlab macht. Die kaufen Cakewalk auf und dachten sich, waaaas 500$? geht gar nicht, die DAW ist so gut, wir verschenken die. Das nenne ich mal Kundenfreundlich;)
    Die Konkurrenz ist da sowas von altbacken, weil die für Software im Jahre des Herrn 2019 immer noch Geld verlangen, obwohl die armen Musiker weis Gott kein Geld für so nen Shit ausgeben können, der hat ja schon mindestens 350€ für den Rechner gelöhnt.... von daher wird die Konkurrenz da früher oder später über die Bücher gehen müssen, ansonsten die nichts mehr verkaufen werden.
    Wobei.... wenn ich als Hersteller ein Produkt nicht mehr verkaufen kann, warum muss ich das verschenken? Generiert ja nur Kosten, welche dem Zocker (als Kunden kann man den ja nicht mehr bezeichnen) höchstens ein müdes Grinsen abverlangt, mehr nicht.
    Und wenn ich nicht mindestens 10 Gratis-Updates mit vielen neuen Features pro Jahr raushaue, dann hab ich auf dem Gratismarkt doch eh keine Change mehr. Der User wird eh für Nullkommanichts auf eine andre Gratis DAW umsteigen. Kostet ja nichts, ausser etwas Einarbeitungszeit.
    Wenn man das jetzt weiter spinnt und die Konkurrenz ihr Produkt - dank des veränderten Marktes, frei nach dem Motto - gratis oder sterben - auch verschenken müsste, warum sollen die das verschenken und nicht gleich die Bude schliessen? Ich persönlich würde die Bude schliessen und mich auf einem erträglicheren Markt umschauen.
    Ausser.....und jetzt kommt das Marketing ins Spiel..... die verfolgen mit dem geköderten User ein ganz anderes Ziel. Wenn ein Multimillionär eine solche Strategie fährt, dann sträuben sich bei mir die Nackenhaare. Irgendwas hat der mit den geköderten Usern vor. Nächstenliebe ist das ganz sicher nicht.
     
  20. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.292
    5292
    ....so jetzt wird es laaaaaaangweilig!
     
    Summerhunter bedankt sich.