Information ausblenden

Behringer MX 8000

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Daydream, 21.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Daydream

    Daydream Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    35
    35
    Hey zusammen,
    ich hab mir ein Behringer MX 8000 zugelegt und würde gerne einen Live Auftritt
    recorden auf ne HD24....
    meine frage: Das Pult besitzt zwar Direct Outs, aber wie kann ich da den Pegel zur HD24 unabhängig von den Fadern regeln??
    Hab alles mal versucht aber find da keine Lösung :-(
    Hat jemand einen Tip??
    thanks ;-)
     
    Daydream, 21.02.13
    #1
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.806
    8806
    Die Direct Outs lassen sich nicht seperat regeln. Du kannst doch aber am HD 24 nochmal Pegeln oder sehen ich das falsch?
     
    schoeni, 21.02.13
    #2
  3. Daydream

    Daydream Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    35
    35
    ne leider nicht....
    aber danke für die schnelle Antwort...
    wenig gekostet... weniger Möglichkeiten... so is es halt ;-)
     
    Daydream, 21.02.13
    #3
  4. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.226
    6226
    Hi Daydream,

    doch, das geht. Habe selbst ein MX9000. Ich hoffe du hast eine Bedienungsanleitung. Am besten, du schaust dir mal das Blockschaltbild an, dann erkennst du den Signalfluss.

    Das Signal, das auf die Direct-Outs geht, wird über die Fader eingepegelt. Die sollten dann auch nicht mehr verändert werden (Variante 1). Im B_Kanal (25 - 48) gibt es einen Schalter "Flip". Das ist der Source-Schalter. Hier wird das Signal entweder vom Tape-Eingang oder vom A-Kanal übernommen. Zusätzlich kannst du das Signal noch Pre- bzw. Postfader abgreifen.

    Die Lautstärke für die FOH wird jetzt mit dem Level-Poti vom B-Kanal gesteuert. Im Pre-Fader-Modus hat die Faderstellung für das FOH-Signal keine Auswirkung, im Post-Fader-Modus jedoch schon (Variante B).

    Das hat auch Einschränkungen bei den Subgruppen.

    Ist etwas kompliziert, aber nach einem Studium der Bedienungsanleitung wird dir Einiges klar.
     
    HarrySH, 21.02.13
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.