Information ausblenden

Bass - Vsti

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von matthes, 23.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. matthes

    matthes Themenersteller

    Registriert seit:
    19.12.04
    Punkte:
    342
    342
    Moin,

    ich suche für eine lupenreine Pop-Produktion geeignete Bass-VstI!
    Welche sind da empfehlenswert?

    Schöne Grüße, Matthes :|
     
  2. troib

    troib

    Registriert seit:
    04.05.05
    Punkte:
    7.078
    7078
  3. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    [p=488]Spectrasonics Trilogy[/p]

    akustisch
    elektrisch
    synthetisch
     
  4. matthes

    matthes Themenersteller

    Registriert seit:
    19.12.04
    Punkte:
    342
    342
    Danke an euch beiden,

    schaue mir die Sachen mal an! Hört sich ja schon ganz gut an..
     
  5. Kay_S

    Kay_S

    Registriert seit:
    30.08.03
    Punkte:
    573
    573
    [p=488]Spectrasonics Trilogy[/p] VSTi z.B. (große E- und Synth-Bass-Library). Wenn du reinen Synth-Pop machst, kannst du für den Bass eigentlich einen x-beliebigen Synth nehmen, wobei der [p=312]Arturia Minimoog V[/p] besonders geile Bässe erzeugt ;)

    Kay
     
  6. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
  7. Rossini

    Rossini

    Registriert seit:
    28.05.04
    Punkte:
    2.952
    2952
    Ich habe mich damals für den Hardcore Bass von EastWest entschieden, weil der meiner Meinung nach authentischer klang als Spectrasonics Trilogy. Sind halt "nur" E-Bässe und keine Akustikbässe wie in Trilogy, aber dafür richtig gut! Ich nehm den Hardcore Bass teilweise auch für Pop-Produktionen her, lass dich vom Produktnamen also nicht irritieren. Ist vor allem auch ein bisschen billiger als der Trilogy. ;)

    ROSSINI ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.