Information ausblenden

Basotec angebot!

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von RiDeM, 24.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    RiDeM, 24.07.12
    #1
  2. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ich glaube das ist kein Basotect... hat also andere (schlechtere) akustische Eigenschaften. Daher die 100€ lieber gar nicht erst für sowas ausgeben, denn selbst wenn es Basotect wäre oder ähnliche Eigenschaften aufweisen würde - wäre es mit den angegebenen Maßen schon recht teuer für den Preis.
     
    the_Emre, 24.07.12
    #2
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Is das hier ne Religion? :D

    Weisst du, um was für ein Material es sich handelt? Nein? Und ohne das zu wissen, ist das jetzt eine Beratung? Und mit den Preisen scheinst du dich auch nicht so richtig mit dem Markt beschäftigt zu haben.
    --------------------------------------------------

    Zum TE.
    Für eine Erstausstattung wäre mir das zuviel zu dünnes Material.
    Ich würde ab 7cm (besser 10cm aber teurer) und 4-6 Modulen Anfangen. Dann bist du je nach Shop bei ca 149,73€. Ich fände das für ein erstes Herantasten ans Thema Akustik völlig in Ordnung.

    Ari
     
    Ari, 24.07.12
    #3
  4. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    anscheinend? Ist das hier ne Hellseherveranstaltung :D

    Basotect ist doch eine Marke - wenn es auch das selbe Material zu sein scheint, wenn es schon ums Erbsenzählen geht ;) Was Beratung bezüglich Akustik angeht sehe ich da jetzt aber keine Vorteile sich an Basotect zu halten.
     
    the_Emre, 24.07.12
    #4
  5. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Aber gut um das Thema sinnvoll voran zu treiben - wie bereits erwähnt ist das Material dünn und hat daher einen relativ kleinen bis keinen Wirkungsgrad was das Absorbieren von tieferen Frequenzen angeht. In einer Kabine verbaut würde es dir die hohen Frequenzen rauben und eine mulmige Akustisch schaffen.
     
    the_Emre, 24.07.12
    #5
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Das wäre bei normalem Noppenschaum der Fall, aber nicht bei Basotect..i.e. Melaminschaum!
    Für eine Gesangskabine würde ich aber eher die 10cm Platten nehmen! Der verlinkte Shop ist einer der günstigsten und zuverlässig!
     
    frankye, 24.07.12
    #6
  7. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Okay danke für die Hilfe, Ich wollte ein Zeltschrank umbauen, der ist etwas grösser als der Hier, &feature=related , und wollte das auch mit einfachsten Mitteln machen, es geht nur darum Rap Vocals aufzunehmen, Da mir egal ist ob die Dinger gut oder schlecht aussehen kann ich doch bestimmt auch die hier nehmen oder?

    http://www.der-schaumstoffdiscounte...ObjectPath=/Shops/61456034/Products/B1000500x

    Ist halt dasselbe nur in B Ware würde man 4 euro pro Platte Sparen.

    Ich hab mir nen Mojave fet 201 geholt und ein Uad solo 610, und werde mir noch ein Rme Babyface Interface holen sobald als möglich.Da ich quasi schon mein Ganzes Geld in Mic Preamp und Interface investiert habe , muss die Kabine erstmal mit einfachsten Mitteln gebaut werden bis ich wieder Geld zusammen gespart habe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    RiDeM, 24.07.12
    #7
  8. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.385
    37385

    basotect und der PUR-schaumstoff der für noppen- & pyramidenschaum verwendet wird haben nahezu den gleichen strömungswiderstand
    wobei die charchentoleranzen von basotect sogar erheblich schlimmer sind. was bei allen basf produkten zu meinem leiden so ist (z.b. auch bei styrodur)

    das heißt also dass bei gleicher dicke des materials die absorptionseigenschaften logischerweise auch gleich sind.

    was man aber noch bedenken muss ist dass bei noppenschaum nicht alles gleich dick ist.
    von der dünnsten stelle kann man aus physikalischen effekten und einfallswinkeln des schalls aber auch nicht ausgehen.
    im groben nimmt man eher den mittelwert zwischen dünnster und dickster stelle.

    lg
     
    Black_Bender, 24.07.12
    #8
  9. digital23

    digital23

    Registriert seit:
    11.03.07
    Punkte:
    566
    566
    Welcher der Hersteller von PUR-Schaumstoffen gibt überhaupt den Strömungswiderstand an? Auralex ect. machen das ja nicht. Hast du eine Quelle und ein Datenblatt für den 16 kPas/m² Schaum?
     
    digital23, 26.07.12
    #9
  10. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.385
    37385
    das ist schon mehr als ein jahr her als ich das recherchiert hab.
    hab jetzt nicht die zeit das nochmals zu recherchieren und datenblätter a zufordern.
    telefonier dich einfach mal durch und erkundige dich selbst.

    was ich damals heraus hefunden habe ist dass PU-schaumstoffe in verschiedene kategorien unterteilt sind.
    je nach anwendungsbereich.

    das zeug für noppen und pyramidenschaum liegt im bereich von basotect.

    basotect hat zwischen 10 und 20kpa.

    ja wirklich. so eine spanne. kaum zu glauben aber so ist das.
    man kann auch nicht sagen dass das meiste bei 15kpa liegt.
    nein es liegt immer irgendwo zwischen 10 und 20 gleichmäßig verteilt laut BASF

    bei styrodur das gleiche. riesen toleranzen. das gleiche zeug is einmal hart wie sau und das nächste paket viel zu weich für diffusoren.

    basf wird das aber nicht ändern da die produkte ja eben nicht vorwiegend für tonstudios eingesetzt werden.

    lg
     
    Black_Bender, 26.07.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.