Information ausblenden

"Ballermann"- Sauflied - zum mitgestalten!

Dieses Thema im Forum "Music Cooperation" wurde erstellt von Coverpriest, 08.02.21.

  1. Coverpriest

    Coverpriest Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.21
    Punkte:
    438
    438
    Hi Musiker und Recording-Sympathisanten,

    vor vielen Jahren fiel mir mal ein Lied am Keyboard ein. Fast jede Person, der ich es vorstellte sagte: Könnte ein Erfolg werden.

    Aber ich hab es nie professionell umgesetzt. Nun, 17 Jahre nach "Komposition" will ich es Euch anbieten als künstlerisch kreativ instrumentelles Test - und Schlachtfeld.

    Zur Einstimmung erstmal der Text:
    _____________________________________________________

    Die Zeit Läuft

    Die ganze Woche zum Affen gemacht
    Malocht für den Chef hab ich doch gern vollbracht
    Von Montag morgens bis Freitag nacht
    Da wär ein Bierchen jetzt doch angebracht

    Chorus:

    Denn die Zeit läuft
    Ja, die Zeit läuft
    Wer jetzt nicht säuft
    Der schnell bereut
    Dass er nicht säuft
    Denn die Zeit läuft
    Die Uhr macht...................

    (alternativer Zusatzchorus am Ende):

    Wer Bier nicht scheut
    Der nichts bereut
    Die Uhr zwar läuft
    Doch er ja säuft
    Ich sag euch Leut'
    Denkt nur an heut'
    Die Uhr macht.........


    Das Wochenende ist nur zwei Tage lang
    Was anderes als Saufen fangen wir gar nicht erst an
    Wir müssen uns beeilen
    Also zieht euch das Zeug rein
    Irgendwann wird's hell
    Also sauft jetzt schnell

    Um sicher zu gehen, dass wir uns nicht missverstehen
    Auch wenn wir viel saufen, bleibt die Uhr nicht gleich stehen
    Doch wer sich am Wochenende Alkohol schnappt
    Hat während die Zeiger ticken Spaß gehabt
    _____________________________________________________

    Ich habe auf Basis von 134 BPM den gesamten Text als reines Provisorium aufgenommen. Tonart: D.
    Akkorde liegen als kurze Organ-Sequenz bei. Mehr als D G und A kommen nicht vor.

    Und nun Bühne frei für Musiker mit Lust, Zeit, Spaß und kreativem Überlauf. Sämtliche Dinge (außer Haupt-Gesang), die so einem Song zum Hit verhelfen könnten, gebe ich hiermit in die Hände der Forumgsmitglieder. Mit absoluter Narrenfreiheit daraus entweder ein ganzes Instrumental zu entwerfen oder einzelne Instrumente darüber zu spielen. Mal sehen, was daraus wird.

    Auch der Stil ist jedem frei zu wählen. Ob Metal, Rock, Electro, Schlager. Alles möglich.

    Wichtig ist nur: Das Ticken der Uhr auf dem Akkord A zeichnet den charakteristischen Gag dieses Liedes aus.

    Bei weiteren Fragen stehe ich zur Verfügung.

    Downloads (Test-Vocals, provisorische Test-Drumspur):

    https://drive.google.com/drive/folders/1yyp1-V_VPNq6JB83xA0G6LdwW5l_j37r?usp=sharing

    Kurzvorschau:

     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.21
    Coverpriest, 08.02.21
    #1
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.020
    35020
    Ich frage mich, warum Du nicht einfach eine simple Keyboard-Spur mit den Akkorden dazulegst. Dann weiß ein Interessent wenigstens, wo welcher Akkord kommen soll. Diese Spur muss man ja später nicht unbedingt benutzen.

    Denn auch bei nur drei Akkorden gibt es recht viele Möglichkeiten, wie man sie platzieren kann. Da Du aber offenbar schon eine Vorstellung hast, wie die Reihenfolge aussehen soll, ist es doch nur ein unnötiges Ratespiel, wenn Du das nicht klar vorgibst. Mal abgesehen davon, dass man dann auch eine konkretere Vorstellung vom Song bekommen würde, die man im Moment noch nicht so hat.

    Dennoch viel Erfolg bei dem Vorhaben.
     
    sts, 08.02.21
    #2
    Coverpriest bedankt sich.
  3. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.399
    3399
    Ich finde auch, außer Tempo und Text ist da ja noch nicht viel.
     
    unifaun, 08.02.21
    #3
  4. Coverpriest

    Coverpriest Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.21
    Punkte:
    438
    438
    Was
    Das meint sts so wohl nicht. Das Wichtigste ist ja eine Idee und demnach ist mit Text und Melodie sicherlich bereits "viel" vorhanden, nämlich die Basis, mit der alles beginnt. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass gute Musiker auf sowas ein Gerüst bauen können. Meiner Ansicht ist die Melodie so einfach, dass sich die Akkorde selbst erklären.

    Aber dennoch ist sicherlich einfacher die Akkord-Folge zu erwähnen. Ich versuche was nachzuliefern, dass die Vorgabe da jedes mögliche Missverständis ausräumt.
     
    Coverpriest, 08.02.21
    #4
  5. Coverpriest

    Coverpriest Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.21
    Punkte:
    438
    438
    Das Problem ist, ich habe keine Instrumente. Und auch das Arrangement ist etwas, das ich hier gerne in die Hand von motivierten Menschen abgebe, die das Potenziel des Songs erkennen und dabei sein wollen.

    Auf die Schnelle habe ich nun die Akkordreihenfolge der Strophe und des Chorus mit einem billigen Sequenzer aufgezogen, damit die wesentlichen Elemente im Kontext der Melodie klar werden. Ansonsten ist das Ding offen und für alle Ideen bereit, was Intro angeht, Bridges, Solo etc.

     
    Coverpriest, 08.02.21
    #5
  6. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    10.578
    10578
    Gibt es die Gesangsspur auch einzeln?
     
    Graham, 08.02.21
    #6
  7. Coverpriest

    Coverpriest Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.21
    Punkte:
    438
    438
    Die müsste im Downloadordner vorliegen. Ich bin sicher.
     
    Coverpriest, 08.02.21
    #7
    Graham bedankt sich.