Information ausblenden

Bässe erzeugen

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 26.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi!

    Ich bin neu hier ihr kennt mich vieleicht noch von Themen wie zb. d und welches Mischpult??? ! :-D

    Ja ich wollt nur mal fragen ob ihr ein proffessioneles Programm zum erzeugen von fetten Bässen und Beats kennt???????
     
    NULL, 26.09.02
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi fox,

    was meinst du mit programme ???
    normalerweise werden software sequenzer in verbindung mit software sampler/synthesizer dafür verwendet.
    ein software sequenzer wäre z.b. steinberg cubase
    den rgc-audio pentagon erzeugt meiner meinung nach die fettesten synthesizer bässe.
    beats kannst du entwerder mit software drum synthesizer (z.b. waldorf attack, steinberg lm4....) erzeugen.
    wenn du beats als loops verwenden möchtest, dann benötigst du einen softwaresampler wie den speedsoft vsampler, steinberg halion, native instruments battery...
    dann gibt es noch die möglichkeit, eine kombination aus sequenzer und sample player: fruity loops!
    oder einen reinen audio sequenzer: magix- music maker, sonic foundry- acid, und andere...
    was hättest du gerne?
    und welchen musikstyle möchtest du produzen?

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 26.09.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Thx popsta ich wer mir mal die ganzen Programme saugen und ausprobieren dann seh ich eh mit was man am besten bässe erzeugen kann! :)
     
    NULL, 27.09.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hy Fox, ich hätte Dir noch einiges zum Thema Bässe und Bassdrum schreiben können, aber saug Du mal.
    Es gehört schon etwas mehr dazu als nur ein Program. Downbeat und Kicks die in die Fresse schlagen oder unverkennlich sind wie z.b. von Brooklin Bounce sind mühevoll entstanden und ein Prädikat.
    Tip: hau in die Bd nicht zu viel Delay rein. Muß sich in der Dise ja noch anhören. ;-)
    MHzG
    Mak
     
    NULL, 27.09.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Gute bässe gibt es mit
    steinberg vb (musst allerdings noch ein paar eq's drauflegen, ein guter tip dafür ist auch das plug in waves renaissance bass zu verwenden)
    FM 7 liefert auch ein paar ganz gute sounds

    ;-)

    ich bin aber auch noch auf der suche nach neuen anderen möglichkeiten. Ich denke ich werd den bass auch meistens mit einem echten bass einspielen lassen.

    HGZH
    NOMYS
     
    NULL, 28.09.02
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.