Information ausblenden

back to the roots

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Fluffi, 14.07.19.

  1. Fluffi

    Fluffi Themenersteller Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.456
    2456
    ne nicht von mir aber der selbe ordner

    Die Kurzfassung der Angebote lautet:[5]
    Diene weder fremden noch heimischen „Göttern“, sondern dem großen Ideal der Ethik, das Leid in der Welt zu mindern!
    Verhalte dich fair gegenüber deinem Nächsten und deinem Fernsten!
    Habe keine Angst vor Autoritäten, sondern den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    Du sollst nicht lügen, betrügen, stehlen, töten – es sei denn, es gibt im Notfall keine anderen Möglichkeiten, die Ideale der Humanität durchzusetzen!
    Befreie dich von der Unart des Moralisierens! Trage dazu bei, dass die katastrophalen Bedingungen aufgehoben werden, unter denen Menschen heute verkümmern, und du wirst erstaunt sein, von welch freundlicher, kreativer und liebenswerter Seite sich die vermeintliche „Bestie“ Homo sapiens zeigen kann.
    Immunisiere dich nicht gegen Kritik! Ehrliche Kritik ist ein Geschenk, das du nicht abweisen solltest.
    Sei dir deiner Sache nicht allzu sicher! Zweifle aber auch am Zweifel! Selbst wenn unser Wissen stets begrenzt und vorläufig ist, solltest du entschieden für das eintreten, von dem du überzeugt bist. Sei dabei aber jederzeit offen für bessere Argumente, denn nur so wird es dir gelingen, den schmalen Grat jenseits von Dogmatismus und Beliebigkeit zu meistern.
    Überwinde die Neigung zur Traditionsblindheit, indem du dich gründlich nach allen Seiten hin informierst, bevor du eine Entscheidung triffst!
    Genieße dein Leben, denn dir ist höchstwahrscheinlich nur dieses eine gegeben!
    Stelle dein Leben in den Dienst einer „größeren Sache“, werde Teil der Tradition derer, die die Welt zu einem besseren, lebenswerteren Ort machen woll(t)en! Eine solche Haltung ist nicht nur ethisch vernünftig, sondern auch das beste Rezept für eine sinnerfüllte Existenz.


    Fühle dich keiner Sache völlig gewiss! Do not feel absolutely certain of anything.
    Trachte nicht danach, Fakten zu verheimlichen, denn eines Tages kommen die Fakten bestimmt ans Licht! Do not think it worth while to proceed by concealing evidence, for the evidence is sure to come to light.
    Versuche niemals jemanden am selbständigen Denken zuhindern; es könnte dir gelingen! Never try to discourage thinking for you are sure to succeed.
    Wenn dir jemand widerspricht, und sei es dein Ehepartner oder dein Kind, bemühe dich, ihm mit Argumenten zu begegnen und nicht mit der Autorität, denn ein Sieg der Autorität ist unrealistisch und illusionär. When you meet with opposition, even if it should be from your husband or your children, endeavour to overcome it by argument and not by authority, for a victory dependent upon authority is unreal and illusory.
    Habe keinen Respekt vor der Autorität anderer, denn es gibt in jedem Fall auch Autoritäten, die gegenteiliger Ansicht sind! Have no respect for the authority of others, for there are always contrary authorities to be found.
    Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hältst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich! Do not use power to suppress opinions you think pernicious, for if you do the opinions will suppress you.
    Fürchte dich nicht davor, exzentrische Meinungen zu vertreten; jede heutige Meinung war einmal exzentrisch. Do not fear to be eccentric in opinion, for every opinion now accepted was once eccentric.
    Freue dich mehr über intelligenten Widerspruch als über passive Zustimmung; denn wenn die Intelligenz so viel wert ist, wie sie dir wert sein sollte, dann liegt im Widerspruche eine tiefere Zustimmung. Find more pleasure in intelligent dissent that in passive agreement, for, if you value intelligence as you should, the former implies a deeper agreement than the latter.
    Halte dich an die Wahrheit auch dann, wenn sie nicht ins Konzept passt! Denn es passt noch viel weniger ins Konzept, wenn du versuchst, sie zu verbergen. Be scrupulously truthful, even if the truth is inconvenient, for it is more inconvenient when you try to conceal it.
    Neide nicht denjenigen das Glück, die in einem Narrenparadiese leben; denn nur ein Narr kann das für ein Glück halten! Do not feel envious of the happiness of those who live in a fool's paradise, for only a fool will think that it is happiness.


    Proklamiert die naturgegebene Menschenwürde und den inhärenten Wert eines jeden Menschen.
    Respektiert Leben und Eigentum anderer.
    Seid tolerant und vorurteilsfrei gegenüber der Wahlfreiheit und den Lebensstilen anderer.
    Teilt mit denen, die weniger Glück haben als ihr und bietet gegenseitige Unterstützung für die, die Hilfe brauchen.
    Beruft euch weder auf Lügen, noch auf spirituelle Lehrmeinungen, noch auf weltliche Macht, die auf Dominanz und Ausbeutung anderer ausgerichtet ist.
    Vertraut auf eure Vernunft, auf die Logik und die Wissenschaft, um das Universum zu verstehen und zur Lösung der Probleme des Lebens.
    Schützt und verbessert den natürlichen Raum der Erde – Land, Boden, Wasser, Luft und All – und zwar als das gemeinsame Erbe der Menschheit.
    Überwindet eure Meinungsverschiedenheiten und Konflikte, ohne Gewalt auszuüben, oder Kriege zu führen.
    Regelt öffentliche Angelegenheiten auf der Basis von individueller Freiheit und Verantwortung, mittels einer politischen und wirtschaftlichen Demokratie.
    Entwickelt eure Intelligenz und eure Talente durch Bildung und Fleiß.
    Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg’ auch keinem andern zu.
    Strebe immer danach, keinen Schaden anzurichten.
    Behandle deine Mitmenschen, andere Lebewesen und die Welt im Allgemeinen mit Liebe, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Respekt.
    Sieh über Böses nicht hinweg und scheue dich nicht, Gerechtigkeit walten zu lassen, aber sei immer bereit, schlechte Taten zu verzeihen, wenn sie freimütig eingestanden und ehrlich bereut werden.
    Führe dein Leben mit einem Gefühl von Freude und Staunen.
    Strebe stets danach, Neues zu lernen.
    Stelle alles auf den Prüfstand; miss deine Ideen immer an den Tatsachen und sei bereit, auch lieb gewordene Überzeugungen über Bord zu werfen, wenn sie sich nicht mit der Wirklichkeit vereinbaren lassen.
    Versuche nie, zu zensieren oder dich von Meinungsverschiedenheiten abzukapseln; respektiere immer das Recht der anderen, anderer Meinung zu sein als du.
    Bilde dir aufgrund deiner eigenen Vernunft und Erfahrung eine unabhängige Meinung; lass dich nicht blind von anderen führen.
    Stelle alles infrage.
     
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.895
    16895
    hi fluffy,

    du scheinst eine menge idealismus mitzubringen.
    und das ist auch gut so.
    was ein bischen problematisch sein könnte und wo du auf kritik stoßen wirst, ist der versuch, daraus allgemeingültige postulate abzuleiten.

    mit "habe den mut, dich deines verstandes zu bedienen" benennst du die zentrale idee der aufklärung.

    deren wichtigster vertreter, immanuel kant, hat in seiner 'kritik der reinen vernunft' versucht, die grenzen der
    erkenntnis- und urteilsfähigkeit auszuloten.
    eine erkenntnis aus diesem werk ist, daß der mensch grundsätzlich eben nicht in der lage ist, eine objektive realität ('die dinge an sich') zu erkennen.
    in der 'kritik der praktischen vernunft' beschäftigt kant sich mit der moral.
    hieraus stammt auch der kategorische imperativ:
    „Handle so, daß die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.“
    nach kant ist es allerdings nicht möglich, eine für jeden gültige verpflichtung in form eines allgemeinen gesetzes herzuleiten.
    in der 'kritik der urteilskraft' geht es um die ästhetik (unter anderem um die beurteilung von kunst, zb. auch von musik).
    auch hier sind objektive erkenntnisse nur schwer zu gewinnen und in erster linie von subjektiven urteilen bestimmt, die an eine subjektive vorstellung von einem zweck geknüpft sind.

    kurz und knapp: deine moral in allen ehren. sie macht dich sympathisch. nur wäre ich vorsichtig damit, daraus regeln für die allgemeinheit abzuleiten.

    beste grüße

    jet2
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.19
    Fluffi und Andaraginga bedanken sich.
  3. Fluffi

    Fluffi Themenersteller Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.456
    2456
    ach die Geschichte dahinter war eigentlich so....hatte meiner ex freundin odere so verlobte na sie war ist halt verheiratet mal sonne handyhülle wo mosaes drauf war mit der steinplatte und den zehn geboten geschenckt fand es ganz witzig und hatte ihr die abgewandelten modern formulierten halt mit auffem weg gegeben von wegen ehebruch versprechen und so....na wo ich nun die alten texte oder eher das archiv sortiere backuppe und so habs die wiedergefunden und fands ganz inspirierend dachte feeleicht einer von den texte sxchreibenden auch mehr nicht....und die moral von der geschicht.....immer unschuldig lächeln :oops: