Information ausblenden

AW 4416 wie ist das möglich? digitales Signal über ADAT übersteuert ???

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von wagiwagner, 06.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wagiwagner

    wagiwagner Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.03
    Punkte:
    336
    336
    Hi Leutz!

    Ich habe folgendes Phänomen:
    Ich überspiele eine fertig gemasterte Stereo-Spur von meiner AW4416 über die ADAT-Karte in Cubase.
    Die Spuren sind in der Yamaha unter 0db, beim Überspielen bekomme ich auf dem PC fast zwei schwarze Balken (bischen übertrieben ;-)), da es dort völlig übersteuert ist.
    Logischerweise kann ich die Eingangsempfindlichkeit des Mixers bei dem digitalen Weg nicht 'runterregeln...

    Hat jemand eine Idee???
     
  2. wagiwagner

    wagiwagner Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.03
    Punkte:
    336
    336
    ... vielleicht bin ich ja auch im falschen Forum ? :|
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Beschreibe mal Dein Problem etwas genauer.

    Was meinst Du mit unter 0 dB ?

    Ist der Gainregler auf 0 dB gestellt oder zeigt die Aussteuerungsanzeige im Yamaha
    unter 0 dB an ?

    Wie klingt denn das Signal im Yamaha ?
    Ist es da auch schon verzerrt ?

    Sind auch wirklich die Digitalen Anschlüsse aktiv ?
     
  4. wagiwagner

    wagiwagner Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.03
    Punkte:
    336
    336
    Hi fmo,

    in der Yammi klingt nix verzerrt und die Ausschläge liegen halt unter 0 db (d.h., es gibt keinen Ausreißer ins "Rote")

    Das Stereo-Signal hab ich auf die beiden ersten ADAT-Ausgänge geroutet und bei Cubase habe ich halt als Eingang die ersten beiden Eingänge des ADAT eingestellt. Das Signal kommt ja auch an, aber eben zu heftig...

    Gibt es in Cubase vielleicht irgendwo eine Möglichkeit eine Pegelerhöhung voreinzustellen, die ich 'rausnehmen müsste??? Kann ich mir nur irgendwie bei digitalem Überspielen gar nicht vorstellen...
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Am Cubase-Mixer ist ganz oben noch ein Gain-Regler dran.
    (Mixer ganz aufklappen !) Dort kann man noch ordentlich Pegel dazugeben.
    Der Regler kann nur in Zusammenhang mit Sondertasten bewegt werden.
    (shift oder Strg )

    Die einzige Erklärung wäre diese : ADAT ist garnicht aktiv.

    Überprüfe das nochmal in den VST-Verbindungen.
    Am Eingangskanal muß es auch dranstehen.
     
  6. wagiwagner

    wagiwagner Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.03
    Punkte:
    336
    336
    ... die ADAT-Eingänge sind definitiv aktiv.
    Mit dem Gain-Regler muss ich heute abend mal probieren. Wobei der "normale" Fader beim digitalen Überspielen gar keine Funktion hat...
     
  7. wagiwagner

    wagiwagner Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.03
    Punkte:
    336
    336
    ... danke nochmals in die Runde ! ! !

    Problem habe ich inzwischen in den Griff bekommen. Anscheinend ist es tatsächlich so, dass ein digitales Signal z.B. über ADAT geschickt, übersteuern kann. Ich habe unterschiedliche Versuche mit SPDIF, den analogen und eben den ADAT-Ausgängen gestartet und festgestellt, dass es immer wieder zu digitalen Verzerrungen kam.

    Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe die Ausgangsempfindlichkeit um 2db gesenkt und der Kuchen war gegessen...

    Ich dachte nur, dass die grundsätzliche Erkenntnis hier vielleicht von Interesse ist, da ich offensichtlich der Mähr aufgesessen bin, dass es keine digitale Verzerrung auf diesem wege geben kann :nonono:
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.