Information ausblenden

aufnahme/mikrofon...

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von djccisindahouse, 04.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. djccisindahouse

    djccisindahouse Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.04
    Punkte:
    333
    333
    Hi ,

    zu meiner frage…

    ich möchte per Mikrofon einen Satz aufnehmen nicht gesungen gesprochen der dann so bearbeitet werden soll das er sich fett anhört und in Richtung robo stimme geht , wie mach ich das was für plug-ins soll ich benutzen um das zu erreichen !?

    habe bis jetzt noch keine grosse erfahrung in dieser richtung und wäre über eure hilfe sehr dankbar….

    Gruß

    ps:aufnahme und bearbeitung in cubase sx 2.0
     
  2. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Ho,
    Gutes Großmembran KOndensatormikro mit gutem Preamp zum aufnehmen der Stimme.
    Guten Aufnahmenraum!

    "Vocoder" für die Robo Stimme.
    Delay, Kompressor, Hall zum andicken der Stimme ggf. Stimme doppeln..u.s.w


    Gruß Grim
     
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
  4. djccisindahouse

    djccisindahouse Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.04
    Punkte:
    333
    333
    gutes mikrofon und mischpult ist vorhanden aufnahmeraum mein zimmer ;o) es geht nur um einen gesprochenen satz der so gut wie nur möglich unter diesen voraussetzugen werden soll ...

    kompressor,delay,hall,und doppeln der stimme
    hab es mit einem vocoder versucht mit nicht so gutem ergebnis

    anyway was kann ich noch versuchen ...
     
  5. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    Filter
     
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    hast du dir mein posting durchgelesen und die demofiles angehört?

    lg
    flox
     
  7. djccisindahouse

    djccisindahouse Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.04
    Punkte:
    333
    333
    ja,danke floxe sehr hilfreich...
     
  8. DickPop

    DickPop

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    386
    386
    Du könntest ausser mit nem Vocoder (der wie ich finde für die Anwendung gut geeignet ist) auch mal nen Harmonizer ausprobieren.
    Interessefrage:
    Wenn man einen Vocoder nutzt,warum dann Reverb oder Delay auf die Stimme?
    Macht es den Text nicht unverständlicher,je mehr man da rumwerkelt?
     
  9. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    JA war meinerseits nur so optional in den Raum geworfen. Man sollte vielleicht bei der Aufnahme die Stimme schon z.b Stakatoartig einsprechen oder später nen bisl daran rumschnippeln.

    Grß Grim
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.