Information ausblenden

Auflegen mit Live 7

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von nikthepitcher, 10.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nikthepitcher

    nikthepitcher Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.07
    Punkte:
    72
    72
    Aloha liebe Musikschaffenden,

    ..Leider gibt es erfahrungsgemäß nicht sehr viele Live Workshops, daher dachte ich mir, ob es Interessenten in diesem Forum gibt, die Bock haben zusammen einige Projekte zu starten, um so u.a. die Praxis und den Umgang mit Live zu vertiefen.
    Live ist ein ziemlich spiezieller Sequencer und ich denke es könnten so ein paar interessante Synergien entstehen.

    Ich würde mich über ein paar Feedbacks, Tips, Anregungen, etc...freuen

    bis dahin
     
  2. PierreLeFou

    PierreLeFou

    Registriert seit:
    03.09.07
    Punkte:
    39
    39
    Und was hat dieser Aufruf nun mit deiner Headline zu tun? :)
    Wenn du ein paar Anregungen zu Live und DJ-Set benötigst, dann schau doch mal vorbei:

    http://www.pierrelefou.eu/2008/05/26/mein-dj-set/

    Ach so ein P.S. Es gibt hunderte von Video-Tuts zum Thema Live. In fast allen Bereichen. Leider nicht in allen :)

    Vom Environment ist Live auf jeden Fall auch mein Sieger. Leider kommt ein wenig Effekte zusammen. Ist meine Meinung. In Logic finde es dafür die Bedienung grausam, aber man schön damit mastern. Leider gibt es also die eierlegende Sau nicht.
     
  3. nikthepitcher

    nikthepitcher Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.07
    Punkte:
    72
    72
    Ich finde, dass man gerade bei Live im praktischen Umgang viel mehr lernt, als die Tutorials zu wälzen..und gerade der kreative Umgang mit Live ermöglicht ja auch, dass aus einigen Fehlern geile Sachen entstehen können;)

    also mein aufruf ist einfach gesagt die Motivation oder Bewegung zum mehr Kooperationsprojekten ;)

    danke für die Anregungen
     
  4. iMahu

    iMahu

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    3
    Hallo an Alle,

    ich bin neu hier in diesem Forum und arbeite als DJ mit Serato. Nun zu meinem Problem:

    Für Serato nutzte ich als Mischpult das TTM57SL, als MIDI-Controller nutze ich ein AKAI MPD24. Serato ist midifähig, so habe ich einige Funktionen wie Loops auf die MPD gelegt.

    Da ich während des Sets einige samples anfeuern möchte, lasse ich Ableton im Hintergrund zu Serato laufen.

    Ich schalte also einfach beim Preset des MPD auf Bank B und steuere ab dann nicht mehr Serato, sondern Ableton damit an, sobald ich wieder auf Bank A schalte, steuere ich wieder Serato. So zumindest die Theorie.

    Ich habe mir auch Programme wie MIDIYoke und MidiOX zugelegt, leider funktioniert mein Vorhaben nicht wie ich es mir gedacht habe.

    Es wäre absolut klasse, wenn es hier jemanden gibt, der mir bei diesem (sicherlich umfangreichem) Vorhaben hilft.

    Vielen Dank im Vorraus.
     
  5. noland

    noland

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    166
    166
    Wäre sehr hilfreich wenn du mal genauer beschreiben würdest was da nicht funktioniert...
     
  6. iMahu

    iMahu

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    3
    Es funktioniert nicht, das ich beide Programme über einen USB-MIDI-Controller ansteuere. Gleichzeitig

    Beide Programme separat lassen sich ohne Probleme per USB-MIDI-Controller steuern, eben nur nicht zur selben Zeit.

    Leider hat Serato auch nicht die Möglichkeit wie Ableton, die ein- und ausgehenden MIDI-Kanäle einzustellen. Hab so die Vermutung, das auch die Reihenfolge des Starts der Programme einen Unterschied macht, aufgrund der Vielzahl der Einstellungsmöglichkeiten bei MidiOX in KOmbination mit MidiYoke und den MIDI-Einstellungen von Ableton hab ich ein wenig den Durchblick verloren. (Ich muss an dieser Stelle auch gestehen, dass es das erste Mal ist, das ich mich als DJ mit MIDI auseinandersetze)
     
  7. noland

    noland

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    166
    166
    Was genau passiert wenn du beide programme gleichzeitig steuern willst?
     
  8. Anti-Struktur

    Anti-Struktur

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    350
    350
    ne antwort hab ich keine für dich allerdings könntest du es mal auf www.sequencer.de/forum versuchen.
    vllt wird dir da geholfen
     
  9. iMahu

    iMahu

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    3
    wenn ich beide Programme steuern will, öffne ich Serato, dann Ableton.

    Serato funktioniert mit Midi, Ableton nicht

    Habe bei MIDIYOKE auf 2 Kanäle gestellt. und mit MIDIOX USB als Eingangsgerät und alle 2 Midikanäle als Ausgangsgerät eingestellt.

    Habe auch schon versucht MIDIOX doppelt auszuführen (quasi je für Ableton und für Serato), dann habe ich in Version 1 USB Gerät als IN und Kanal1 als Out, in VErsion 2 habe ich USB Gerät als IN und Kanal2 als Out.

    Auch dieser Versuch führte leider zu nix.

    Der Post hier erfolgte einfach deshalb weil ich mir nicht vorstellen kann, der einzige DJ zu sein, der Ableton und Serato mit nur einem Controller steuert, habe auf Erfahrungswerte gehofft. Freue mich natürlich trotz allem über eure Hilfe
     
  10. SyRianFrey

    SyRianFrey

    Registriert seit:
    21.07.08
    Punkte:
    18
    18
    Hi.

    vielleicht kann dir der "Midi Translator" von Bome helfen. Damit kannst du auch "Tastaturtasten" als Midi senden, so könntest du z.b. einfach dein Serato standardmäßig belegen auf Channel 1 und die Ableton Kontrollen auf Channel 2, nur das du dann statt MIDI Noten nicht mehr direkt sendest,
    sondern eine Note in einen Tastaturbefehl umgewandelt wird.

    Schwer zu erklären, schau dir einfach mal dieses Tutorial an:
    <a href="http://www.musikexplorer.de/good-bye-tastatur-maus-bome-s-midi-translator-t1963.html" target=blank">musikexplorer.de/good-bye-tastatur</a>

    Wenn du dazu Fragen hast, einfach hier rein :) Viel Erfolg!
     
  11. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Also den Ansatz mit MIDI-OX/-Yoke hätte ich auch gewählt. Vielleicht hast Du da irgendwas verwurschtelt. Du müsstest Dein USB-Gerät als Input nehmen (hast Du ja bereits) und dann musst Du die Signale auf 2 verschiedene Yoke's routen. Davon nimmst Du dann in Ableton und Serato je einen als Input.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.