"Auf Raster ziehen"

  • Ersteller felix_93
  • Erstellt am

felix_93
felix_93
Registriert
25.10.08
Beiträge
658
Punkte Reaktionen
4
Punkte
714
Hi Leute,

Hätte mal ne Frage zum "pre-mixing" ( :-D ). Also, wenn ich jetzt z.B. mit einer Band einen Song einspiele und z.B. der Gitarrist kommt aber immer wieder aus dem Time - kann man da in der Nachbearbeitung noch was machen?

Ich hab mal wo gehört, dass man die Spur dann im Nachhinein noch ans Time anpassen kann. Wie ist das möglich? Weiß der PC mit irgendeinem [g=8]Plugin[/g] auf einmal von selbst, wo welche Note hingehört, oder wie muss man sich das vorstellen? Als ich das das erste mal hörte, konnte ich es nicht ganz glauben, aber dann passierte folgendes:

Ich hab im Thread "Mischen - (im)possible" etwas von "aufs Raster ziehen" gelesen :-o (muss stimmen - stammt von Wolfang höchst persöhnlich :-D ). Gehe ich richtig in der Annahme, dass damit genau dieses "ins Time fügen" gemeint ist? WEnn ja, wie macht man das? Gibts da Plugins, die das selbstständig machen, oder muss man (wie auch immer) manuell Hand anlegen?

Ich weißs es ist ein bisschen ein komplizierte Frage (zumindest glaub ich das :lol: ), ich wär auch mit einem Link zufrieden, der mich auf irgendeine Wikipedia-Ähnliche Seite verweißt, wo das erklärt wird, oder so. (Aber bitte keine Links auf Google, dort war ich schon ^^)
 
Katja71
Katja71
Registriert
11.10.08
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
69
Punkte
5.788
wenn ein Musiker nicht im [g=253]Takt[/g] spielt und ich das anschließend noch korregiert werden soll, ist das der falsche Ansatz! Neu einspielen ist da angesagt!

Nichts desto trotz ist sowas möglich. PlugIns kenne ich zwar nicht, aber in [g=540]Logic[/g] ist das machbar. Probiert habe ich das allerdings nie...
 
felix_93
felix_93
Registriert
25.10.08
Beiträge
658
Punkte Reaktionen
4
Punkte
714
wenn ein Musiker nicht im [g=253]Takt[/g] spielt und ich das anschließend noch korregiert werden soll, ist das der falsche Ansatz! Neu einspielen ist da angesagt!

Tja, das weiß ich auch, deshalb hab ich mich bis jetzt nicht viel um Solche Sachen geschert - aber nehmen wir mal an der Musiker bekommt unmittelbar nachdem er den Track eingespielt hat die Vogelgrippe oder wird von einem rosa Elefanten erschlagen oder was weiß ich - und die die Spur ist an sich eh ok, nur merkt man an ein paar Stellen eben, dass er nicht exakt im Time war.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Punkte Reaktionen
196
Punkte
10.412
Ist aufwändig aber machbar und....der falsche Ansatz...

Im [g=539]Cubase[/g] kannst du Warp Anker setzen und dann zeitlich rücken...Melodyne könnte dir sogar noch zusätzlich die Tonhöhen nach DEINEM Wunsch bearbeiten...etc...

Letztenendes ist aber der zeitliche Aufwand wesentlich höher als nen Take neu aufzunehmen....wenn´s der Gitarrero wieder mal nicht packt..ersetzen..

Der hält euch nur auf...und wer nach oben will, kann sich keine Gefühle leisten. sorry to say...aber das ist das Geschäft...Kumeplei hat da nix oder sagen wir mal erst zweitrangig was zu suchen...

Denk mal drüber nach...so lernt man eigentlich am Besten...
 
Katja71
Katja71
Registriert
11.10.08
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
69
Punkte
5.788
Dann würd ich den Musiker ersetzen, aber niemals anfangen rumzuschieben!
 
felix_93
felix_93
Registriert
25.10.08
Beiträge
658
Punkte Reaktionen
4
Punkte
714
Der hält euch nur auf...und wer nach oben will, kann sich keine Gefühle leisten. sorry to say...aber das ist das Geschäft...Kumeplei hat da nix oder sagen wir mal erst zweitrangig was zu suchen...

Denk mal drüber nach...so lernt man eigentlich am Besten...

Über was soll ich nachdenken - über Kumpelein oder über Time-warping oder wie das heißt? :-D

Ersteres würde ich natürlich nicht berücksichtigen, aber wenn nun mal z.B. ein Songwriter drauf besteht seine Gitarrenspur selbst einzuspielen, ders aber einfach nicht schafft immer im Time zu sein? Kann man nicht sagen "So, das spielt jetzt wer anderer". Da ist es dann halt praktisch nach dem 10. Take sagen zu können - "So, wir nehmen den besten und machen da noch was dran".
Is jetzt zwar übertrieben, aber ich denke es ist verständlich, was ich sagen will.

Auch ja und wenn du meinst, ich soll über Time-Warping (oder wies heißt) nachdenken: 8-/ wär es nicht beiweitem sinnvoller es auszuprobieren? 8-/

Ja, aber auf jeden Fall trotzdem danke, dass du das mit dem Warp-Anker gesagt hast, das werd ich auf jeden Fall demnächst mal ausprobieren (ich weiß schon, ich nehm den Part trotzdem ein zweites Mal richtig auf, aber wenn mans kann, schadets ja sicher auch nicht :-D )
 
S
sbv0001
Gesperrter User
Registriert
08.04.06
Beiträge
1.620
Punkte Reaktionen
2
Punkte
1.634
Ich hab frueher mal mit [g=540]Logic[/g] gearbeitet, V3.6 glaube ich... ;-)
Da ging das auch schon. Man konnte in dem Wave-File Anfangs und Endpunkte setzen, und dann das Stueck auf die korrekte Laenge des Taktes rechnen lassen.

War ne ziemliche Frickelei, die Anfangs- und Endpunkte zu setzen. Ich hab das dann immer als [g=415]Loop[/g] laufen gelassen und so lange die Schnittpunkte verschoben, bis die [g=415]Loop[/g] an sich sauber lief. Und dann halt umgerechnet.
Ist ne Schinderei am Ende.... :))
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Punkte Reaktionen
196
Punkte
10.412
Ich weiss schon was du meinst, Felix...trotzdem. sowas geht nicht lange gut...Songschreiber, soso......hm..naja...

Ansonsten mal im Handbuch gucken WARP und auch bei Youtube stöbern, da gibt etliche Videos.
 
H
HipHopMacher
Gesperrter User
Registriert
30.09.08
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.206
felix_93 schrieb:
... der Gitarrist kommt aber immer wieder aus dem Time -
kann man da in der Nachbearbeitung noch was machen?

Ich hab ... etwas von "aufs Raster ziehen" gelesen...
Gehe ich richtig in der Annahme, dass damit genau
dieses "ins Time fügen" gemeint ist? ...
Gibts da Plugins, die das selbstständig machen,
oder muss man manuell Hand anlegen?

Um hier mal von der allgegenwärtigen Allmacht der Plugins etwas abzulenken:
Sowas macht man mit den Schnittfunktionen seines Audiosequencers.
Man schiebt das von Hand zurecht.
Das ist die gängige Praxis.

nix [g=8]Plugin[/g].

Das aktuelle Protools und auch alle anderen [g=70]Sequencer[/g]
bieten aber mittlerweile gewisse Möglichkeiten an, sowas
"mit Softwareunterstützung" zu realisieren.
Ich mache das auch weiterhin alles von Hand.
So schlimm ist das nicht.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Punkte Reaktionen
196
Punkte
10.412
na, dann mach das mal bei 16tel und 144 [g=45]BPM[/g] auffer Klampfe...muhuhaaaa...nur mal so als Denkanstoss...

So oder so...um das Leben einfacher zu machen, kann man dieses Theater mit den Warp Dingens "richten" ...

Ein "Allheilmittel" ist das nicht, darüber sind wir uns doch wohl einig...
 
H
HipHopMacher
Gesperrter User
Registriert
30.09.08
Beiträge
3.158
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.206
Rotten schrieb:
na, dann mach das mal bei 16tel und 144 [g=45]BPM[/g] auffer Klampfe...muhuhaaaa...nur mal so als Denkanstoss...


Ja, und?
So schlimm ist das nicht.

Und solche Hottentotten-Musik mach ich erst garnicht ...

:D
 
Killasonic
Killasonic
Registriert
02.11.08
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
29
Punkte
484
Ich mach sowas den ganzen Tag ... und ich bekomm Geld dafür ;-) ... und bei 16tel auf 144 würd ich einfach 4 Schläge nehmen und durchsamplen *g*

Im Ernst: Edit iss Handarbeit ... sonst wird das nie was !
schneid deine [g=422]Gitarre[/g]; Schieb die Stückchen auf die Zählzeiten; mach kurze Crossfades und dann issas gut !
 
G
gincool
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
10
Punkte
1.146
hm bei akku klampfe vllt noch passabel aber bei egitarren is schneiden einfach kacka !
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Punkte Reaktionen
196
Punkte
10.412
HipHopMacher schrieb:
Rotten schrieb:
na, dann mach das mal bei 16tel und 144 [g=45]BPM[/g] auffer Klampfe...muhuhaaaa...nur mal so als Denkanstoss...


Ja, und?
So schlimm ist das nicht.

Und solche Hottentotten-Musik mach ich erst garnicht ...

:D


Deine Ergüsse (vermutl. Hip Hop, wie der Nick schon sagt) als Musik zu bezeichnen ist schon gefährlich genug...

Also, ich bin nach wie vor für eine Zensur der deutschen Kunst....muhuhaaaa ;-)
 
26_DAEMONS
26_DAEMONS
Registriert
06.02.06
Beiträge
3.250
Punkte Reaktionen
1
Punkte
4.123
gincool schrieb:
hm bei akku klampfe vllt noch passabel aber bei egitarren is schneiden einfach kacka !
Dazu könntest du zum verzerrten Gitarrensignal das cleane Signal parallel mit aufnehmen.
Wird dadurch allerdings auch nur "etwas" einfacher. :D
 
W
Wolfgang
Registriert
13.12.06
Beiträge
17.959
Punkte Reaktionen
32
Punkte
20.111
Killasonic schrieb:
Im Ernst: Edit iss Handarbeit ... sonst wird das nie was !

Mit dem richtigen Programm, Plugins und vorallem einer gewissen Aufnahmeweise ist es zum Glueck keine Handarbeit.

Sonst muesste ich mir mein Geld ja auch noch sauer verdienen.

Ausserdem ist der Rechner immer genauer als die Augen-Hand-Mauskoordination.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Punkte Reaktionen
196
Punkte
10.412
...ich glaube, das wollen manche Leute nicht verstehen...

Manchmal ist es gruselig im Forum, aber richtig....
 
W
Wolfgang
Registriert
13.12.06
Beiträge
17.959
Punkte Reaktionen
32
Punkte
20.111
Rotten schrieb:
Manchmal ist es gruselig im Forum, aber richtig....

Besonders wenn sich die einmischen die eh davon keine Ahnung haben.
 
felix_93
felix_93
Registriert
25.10.08
Beiträge
658
Punkte Reaktionen
4
Punkte
714
So, hab jetzt mal das mit Time-Warp probiert und muss sagen, das funktioniert ganz gut! Dauert zwar ewig, wenn man da ne ganze Spur mit bearbeiten will, aber es ist nie schlecht zu wissen, wies geht! (schon klar, zweites mal aufnehmen is natürlich sinnvoller)



Mit dem richtigen Programm, Plugins und vorallem einer gewissen Aufnahmeweise ist es zum Glueck keine Handarbeit.

Sonst muesste ich mir mein Geld ja auch noch sauer verdienen.

Ausserdem ist der Rechner immer genauer als die Augen-Hand-Mauskoordination.

Huiuiui! Der "Aufs-Raster-Zieher" persöhnlich! :-D

Naja, wenn du schonmal da bist, kannst du mir gleich erklären wie genau du das mit Programm, Plugins und Aufnahmeweise meinst.......... soll weißen: wenn dus "verraten" willst........
 
W
Wolfgang
Registriert
13.12.06
Beiträge
17.959
Punkte Reaktionen
32
Punkte
20.111
felix_93 schrieb:
Naja, wenn du schonmal da bist, kannst du mir gleich erklären wie genau du das mit Programm, Plugins und Aufnahmeweise meinst...

Da ich nur mit PT arbeite weiss ich nicht inwieweit man das auf andere Programme uebertragen kann aber: Elastic Audio, Beat Detective, Melodyne, Vocaligne u.a. brauch ich fuer die verschiedensten Anwendungen dann kommen noch Parallelspuren mit extrem ueberhoehter [g=4]Dynamik[/g] dazu...

... und noch ne gehoerige Prise Voodoo.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
638
Loop_Breaker
Loop_Breaker
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
9K
guitarheroe
guitarheroe
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
13K
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
17K
Dr.moog
D

Oft gelesene Themen

Oben